Home / Idee  / Arbeitsplatten Vergleich: Was ist besser? Corian oder Keramik?

Arbeitsplatten Vergleich: Was ist besser? Corian oder Keramik?

Arbeitsplatte aus Keramik. Foto: Alno

Arbeitsplatten gibt es in verschiedensten Materialien, Farben und Formen. Die richtige Arbeitsplatte für die neue Küche finden ist deshalb nicht einfach. Um dir die Wahl ein Wenig zu erleichtern, haben wir zwei sehr beliebte Materialien mit einander verglichen: Corian und Keramik.

Was ist Corian?

Corian ist ein Mineralwerkstoff. Mineralwerkstoff ist eine Mischung aus zwei Dritteln mineralischen Bestandteilen und einem Drittel Acryl. Das Material besteht also zu einem großen Teil aus natürlichen Materialien, aber auch aus künstlich hergestelltem Acryl. Dadurch wird das Material einerseits strapazierfähig und andererseits sind der Gestaltung hinsichtlich Farbe und Oberfläche keine Grenzen gesetzt.

Was ist Keramik?

Kreamik ist ein vollkommen natürliches, aber vom Mensch hergestelltes Material. Keramik besteht aus Quarzpartikeln, allerdings werden dem Quarz meist noch Feldspat, Porzellanerde und Ton beigemischt. Das Ganze wird dann bei 1200 Grad Celsius gebrannt und wird dadurch besonders robust und pflegeleicht. Auch Keramik Arbeitsplatten gibt es in vielen verschiedenen Farben zu kaufen.

Keramik-Küche mit Arbeitsplatte aus Keramik. Foto: Alno

Keramik-Küche mit Arbeitsplatte aus Keramik. Foto: Alno

Unterschiede zwischen Corian und Keramik

Verschiedene Eigenschaften

Keramik ähnelt aufgrund seiner Zusammensetzung einem Naturstein wie Granit und hat ähnliche Eigenschaften. Wie bereits erwähnt ist Keramik sehr strapazierfähig und absolut hitzebeständig. Darüber hinaus ist Keramik absolut unempfindlich gegenüber Flecken und Säuren. Essig, Zitronensäure, Rote Beete oder Kaffee und alle anderen stark verfärbenden Lebensmittel haben auf einer Arbeitsplatte aus Keramik keine Chance. Zudem  ist Keramik nicht porös. Das heißt, dass Flüssigkeiten vom Material nicht aufgenommen werden und einfach abperlen. Auch Corian ist nicht porös, robust und resistent gegen Flecken. Allerdings ist Corian nicht hitzebeständig. Heiße Töpfe oder Pfannen können auf einer Arbeitsplatte aus Mineralwerkstoff nicht ohne Untersetzer abgestellt werden.

Langlebigkeit und Pflege

Landhausküche mit Arbeitsplatte aus Corian; Foto: Corian

Landhausküche mit Arbeitsplatte aus Corian; Foto: Corian

Sowohl Corian als auch Keramik sind vergleichsweise äußerst pflegeleicht – vor allem aufgrund ihrer Unempfindlichkeit gegenüber Flecken und Verfärbungen. Ein Nachteil von Mineralwerkstoff ist allerdings, dass er nicht stoß- und kratzfest ist. Kleine Kratzer können zwar problemlos aus einer Corian Arbeitsplatte rauspoliert werden, dennoch bleibt ein Restrisiko. Keramik hingegen ist auch gegenüber Kratzern mehr oder weniger unempfindlich. Auf einer Arbeitsplatte aus Keramik kann sogar problemlos geschnitten werden – auch ohne Schneidebrett. Beide Materialen lassen sich ganz einfach mit einem feuchten Tuch und gegebenenfalls mit ein Wenig Spülmittel reinigen. Besondere Pflege benötigen weder Corian noch Keramik.

Preisunterschied

Der individuelle Preis einer Arbeitsplatte ist von verschiedenen Faktoren wie Größe und Dicke abhängig. Nichts desto lässt sich für Keramik und Corian ein Richtwert pro Quardratmeter kalkulieren. Eine angepasste Guss-Arbeitsplatte aus Keramik ist sehr teuer – mitunter sogar kostspieliger als eine Arbeitsplatte aus Naturstein. Für einen Quadratmeter musst du mit einem Richtwert von bis zu 1.000 Euro rechnen. Im Vergleich dazu ist eine Corian Platte fast schon günstig.  Eine Arbeitsplatte aus Mineralwerkstoff bekommt man zum Teil schon ab 500 Euro pro Quadratmeter. Allerdings gibt es bei Corian erhebliche Preisunterschiede – abhängig von Farbe, Oberfläche, Struktur und Stärke.

Fazit: Was ist besser? Corian oder Keramik?

Welche Wahl nun die bessere ist, ist abhängig von deinen indviduellen Ansprüchen an eine Arbeitsplatte. Sollte die Arbeitspatte „gut und verhältnismäßig günstig“ sein, dann bist du mit Corian definitv besser beraten. Aber auch Corian zählt eher zu den Luxusplatten – detaillierte Informationen zu den verschiedenen Materialien einer Arbeitsplatte und deren Preis findest du im großen Küchenfinder APL Material Vergleich. Möchtest du aber lieber eine natürliche und robuste Arbeitsplatte bist du mit einer Keramikplatte sehr gut aufgehoben.

 

Arbeitsplatten Vergleich: Was ist der Unterschied zwischen Silestone und Corian? Was ist besser?

Titelbild: Alno

Mit dem Experten-Finder einfach die besten Küchenanbieter finden

Beantworte ein paar einfache Fragen - basierend auf deinen Antworten empfiehlt dir der Experten-Finder die besten Küchenstudios und Tischler in deiner Nähe. Los gehts!

Experten-Finder starten
Keine Kommentare

Kommentar verfassen

})(jQuery)