Home / Idee  / Arbeitsplatten Vergleich: Was ist der Unterschied zwischen Silestone und Corian? Was ist besser?

Arbeitsplatten Vergleich: Was ist der Unterschied zwischen Silestone und Corian? Was ist besser?

Corian und Silestone sind zwei der derzeit beliebtesten Materialien für Arbeitsplatten. Doch wo liegt der Unterschied zwischen den beiden Materialien und welches eignet sich für deine Küche? Wir klären die Frage nach der richtigen Oberfläche für deine Küchenplatte.

Was ist Corian?

Weiße Arbeitsplatte aus Corian; Foto: Corian

Weiße Arbeitsplatte aus Corian; Foto: Corian

Corian ist ein markenrechtlich geschützter Mineralwerkstoff des US-amerikanischen Herstellers DuPont. Als Mineralwerkstoff wird ein Material bezeichnet, das zu gut zwei Dritteln aus natürlichen, mineralischen Bestandteilen und zu einem Drittel aus Acryl besteht. Demnach ist Corian eine Mischung aus Kunststoff und Mineralien, die eine Art Kunststein ergeben. Corian selbst ist nur eine Marke, es gibt noch andere Mineralwerkstoffe von anderen Herstellern mit denselben Eigenschaften. In unserem Küchenfinder Marken Vergleich sind alle Marken und Hersteller von Mineralwerkstoff aufgelistet.  

Mit dem Experten-Finder die besten Küchenstudios & Tischler finden

Welchen Küchen-Stil wünschst du dir?

Küchenfinder Experten-Finder: Beantworte ein paar einfache Fragen - basierend auf deinen Antworten empfiehlt dir der Experten-Finder dann die besten Küchenstudios und Tischler in deiner Nähe. Kostenlos & unverbindlich. So funktioniert‘s

Was ist Silestone?

Weiße Arbeitsplatte aus Silestone; Foto: Silestone

Weiße Arbeitsplatte aus Silestone; Foto: Silestone

Auch Silestone könnte als Kunststein bezeichnet werden. Hinter der Marke des spanischen Herstellers Cosentino versteckt sich ein sogenanntes Quarzkomposit, das zu 94% aus Naturquarz besteht und deshalb besonders robust und hart ist. Silestone ist ebenso wie Corian nur eine Marke von vielen. Andere Hersteller und Marken von Quarzkomposite sind beispielsweise CeasarStone und Zodiaq des Corian Herstellers DuPont.

Unterschied zwischen Corian und Silestone

Landhausküche mit Arbeitsplatte aus Silestone in Steinoptik; Foto: Silestone

Landhausküche mit Arbeitsplatte aus Silestone in Steinoptik; Foto: Silestone

Aufgrund der oben beschriebenen Materialeigenschaften ist Silestone als “natürlicher” einzustufen als Corian, da der Prozentsatz an natürlichen Bestandteilen weitaus höher ist. Dafür ist Corian nicht porös. Das bedeutet, dass keine Flüssigkeiten aufgenommen werden und somit auch Flecken und Verfärbungen keine Chance haben – egal ob es sich dabei um Zitronensäure, Ketchup, Kaffee, Rote Beete oder Rotwein handelt. Obwohl Corian auch durchaus robust ist, können in einer Arbeitsplatte aus Mineralwerkstoff durchaus Kratzer entstehen. Diese lassen sich aber leicht mit einem Küchensschwamm wieder rauspolieren. Ein weiterer Nachteil ist, dass Corian nicht hitzebeständig ist und heiße Töpfe, Pfannen und Backbleche nur mit einem Untersetzer auf der Arbeitsplatte abgestellt werden können. Auch Silestone Arbeitsplatten sind nicht porös und müssen somit auch nicht versiegelt werden. Im Gegensatz zu Corian sind sie auch kratzfest.  

Fazit: Was ist besser? Corian oder Silestone?

Küchenspüle mit Arbeitsplatte aus Corian; Foto: Corian

Küchenspüle mit Arbeitsplatte aus Corian; Foto: Corian

Ob nun eine Arbeitsplatte aus Silestone oder Corian für dich besser geeignet ist, kommt darauf an, auf was du Wert legst. Silestone ist durchaus robuster als Corian und andere Mineralwerkstoffe, dafür ist Mineralwerkstoff ist ganz generell etwas günstiger als Quarzkomposit. Der konkrete Preis deiner Arbeitsplatte ist aber von der Stärke, der Oberflächenverarbeitung und der Farbe abhängig.

 

Alle Materialien im Preisvergleich: Wie viel kostet eine Arbeitsplatte im Durchschnitt?

 

Titelbild: Silestone Cosentino

Mit dem Experten-Finder einfach die besten Küchenanbieter finden

Beantworte ein paar einfache Fragen - basierend auf deinen Antworten empfiehlt dir der Experten-Finder die besten Küchenstudios und Tischler in deiner Nähe. Los gehts!

Experten-Finder starten
NO COMMENTS

POST A COMMENT