Home / Neuheiten  / Backofen Selbstreinigung: Unterschied zwischen Hydrolyse, Pyrolyse und Katalyse

Backofen Selbstreinigung: Unterschied zwischen Hydrolyse, Pyrolyse und Katalyse

Die Selbstreinigung eines Backofens kann auf verschiedene Arten funktionieren. Wenn man von einem selbstreinigenden Backofen spricht, ist oft ein Pyrolyse-Backofen gemeint. Es gibt aber auch andere Funktionen, die die Reinigung des Backofens erleichtern. Dieser Text erklärt dir, was mit Pyrolyse, Katalyse und Hydrolyse gemeint ist und welche Unterschiede es zwischen diesen Funktionen gibt.

Selbstreinigender Backofen: Pyrolyse

Backofen mit Pyrolyse; Foto: Constructa-Neff Vertriebs-GmbH

Bei der Pyrolyse (aus dem Griechischen, bedeutet soviel wie „Spaltung durch Hitze), erhitzt sich der Backofen auf bis zu 500 °C. Dabei werden jegliche Lebensmittelrückstände verbrannt. Dieser Vorgang dauert 1-3 Stunden. Während dieser Zeit ist die Backofentür automatisch verriegelt und der Backofen kann nicht benutzt werden. Nach der Pyrolyse bleibt die Asche des verbrannten Schmutzes übrig, die man ganz einfach mit einem feuchten Lappen aus dem Backofen wischen kann.

Mit dem Experten-Finder die besten Küchenstudios & Tischler finden

Welchen Küchen-Stil wünschst du dir?

Küchenfinder Experten-Finder: Beantworte ein paar einfache Fragen - basierend auf deinen Antworten empfiehlt dir der Experten-Finder dann die besten Küchenstudios und Tischler in deiner Nähe. Kostenlos & unverbindlich. So funktioniert‘s

Ein Nachteil der Selbstreinigung mittels Pyrolyse ist, dass der Stromverbrauch sehr hoch ist. Außerdem muss man Backofenzubehör wie Backbleche und – roste von Hand reinigen, da diese Teile so hohe Temperaturen oft nicht aushalten. Anstrengendes Schrubben mit chemischen Reinigungsmitteln ist aber bei einem Pyrolyse-Backofen kein Thema mehr. Dafür nehmen viele NutzerInnen die hohen Anschaffungskosten gerne in Kauf.

Selbstreinigender Backofen: Katalyse

Backofen Pyrolyse. Fotocredit: fotolia – Alterfalter

Ein selbstreinigender Backofen muss nicht mit Pyrolyse funktionieren. Es gibt auch andere Möglichkeiten, die Reinigung des Backofens zu erleichtern. Zum Beispiel gibt es Backöfen mit einer speziellen Beschichtung, die das Verbrennen von heruntergefallenen Speiseresten verhindern. Die spezielle Beschichtung besteht oft aus Emaille oder Keramik, dem außerdem Metalloxide zugefügt werden. Die Metalloxide wirken als Katalysatoren und lassen Fettpartikel in Wasser und Kohlendioxid zerfallen. Das nennt man Katalyse.

Dieser Prozess wird auch schon bei „niedrigen“ Temperaturen um die 200°C in Gang gesetzt – so erfolgt die Reinigung schon während des Backvorgangs. Allerdings lösen sich zucker- und säurehaltige Verschmutzungen nicht so gut. Deshalb ist der Griff zum Backofenreiniger hin und wieder unausweichlich. Dabei sollte man sehr vorsichtig sein, da die Beschichtung empfindlich gegenüber aggressiven Reinigungsmitteln und harten Schwämmen ist.  Je nach Hersteller verbirgt sich die Katalyse-Ausstattung von Backöfen hinter verschiedenen Namen (z.B. bei Miele „PerfectClean“, bei Siemens, Bosch und Neff „EcoClean“).

Selbstreinigender Backofen: Hydrolyse

Das grifflose Backrohr mit Touch2open-Mechanismus passt perfekt in jede grifflose Küche. Foto: Miele

Das grifflose Backrohr mit Touch2open-Mechanismus passt perfekt in jede grifflose Küche. Foto: Miele

Je nach Hersteller nennt sich die Hydrolyse-Funktion z.B. „AquaClean“ (Gorenje) oder „EasyClean“ (Neff). Bei einer hydrolytischen Reinigung gibt man Wasser und einen Tropfen Spülmittel auf den Backofenboden oder auf ein Backblech und startet anschließend das Hydrolyse-Programm des Backofens. Das Wasser verdampft und erleichtert so anschließend die händische Reinigung des Backofens. Dieses Verfahren kann man aber so oder ähnlich bei fast allen neueren Backöfen anwenden, auch ohne spezielles Programm. Der Effekt einer Hydrolyse ist nicht vergleichbar mit dem einer Pyrolyse.

Pyrolyse, Katalyse oder Hydrolyse? Was ist besser?

Welche Funktion am besten in deine Küche passt, hängt davon ab, wie oft du deinen Backofen nutzt, wie gern du putzt und wie viel Geld du für einen Backofen ausgeben möchtest.

Pyrolyse: Vor- und Nachteile eines Backofens mit Selbstreinigung

 

Titelbild: Neff

Wir versorgen euch regelmäßig mit neuen Küchen-Ideen, Beispielen, Infos und Trends zum Thema Küchenplanung.

Mit dem Experten-Finder einfach die besten Küchenanbieter finden

Beantworte ein paar einfache Fragen - basierend auf deinen Antworten empfiehlt dir der Experten-Finder die besten Küchenstudios und Tischler in deiner Nähe. Los gehts!

Experten-Finder starten
Keine Kommentare

Kommentar verfassen