Home / Ratgeber  / Beton-Arbeitsplatten: Bilder, Vor- und Nachteile sowie die Kosten für Beton in der Küche

Beton-Arbeitsplatten: Bilder, Vor- und Nachteile sowie die Kosten für Beton in der Küche

Dunkel graue Kochinsel mit Beton-Arbeitsplatte und Kochfeld und integriertem Dunstabzug "Nikola Tesla" von Elica. Foto: elica

Küchenarbeitsplatten aus Beton liegen derzeit schwer im Trend. Sowohl bei Küchen in Beton-Optik, als auch bei der Arbeitsplatte. Denn die graue Betonoptik passt in ihrer Schlichtheit sehr gut zu Designküchen in allen Farben. Da eine Arbeitsplatte aus Beton meistens individuell für deine Küche gegossen wird, sind auch in Sachen Form, Größe und Dicke fast keine Grenzen gesetzt. Somit spricht natürlich vielen für eine Betonarbeitsfläche. Bei so viel Gestaltungspielraum können sonst nur Arbeitsplatten aus Keramik oder Kunststein mithalten.

Wie Arbeitsplatten aus Beton aussehen, welche Vor- und Nachteile eine Betonarbeitsplatte hat und was eine Arbeitsplatte aus Beton kostet, erfährst du in diesem Beitrag. Wem es nicht um Beton als Material per se, sondern eher um die Betonoptik geht, für den haben wir am Ende des Beitrags noch ein paar spannende Alternativen zu echtem Beton vor.

Mit dem Experten-Finder die besten Küchenstudios & Tischler finden

Welchen Küchen-Stil wünschst du dir?

Küchenfinder Experten-Finder: Beantworte ein paar einfache Fragen - basierend auf deinen Antworten empfiehlt dir der Experten-Finder dann die besten Küchenstudios und Tischler in deiner Nähe. Kostenlos & unverbindlich. So funktioniert‘s

Inhalte auf dieser Seite:

 

Vor- und Nachteile von Arbeitsplatten aus Beton in der Küche

Vorteile von Küchenarbeitsplatten aus Beton:

  • Eine Arbeitsplatte ist in individuellen Formen und Größen möglich (Maßanfertigung).
  • Die Oberfläche ist kratzfest und hitzebeständig.
  • Die schwere Küchenarbeitsplatte ist äußerst stabil und belastbar.
  • Entsprechend versiegelt ist die Arbeitsfläche hygienisch und wasserabweisend.

Nachteile von Betonarbeitplatten:

  • Beton-Arbeitsplatten sind säureempfindlich.
  • Das graue Material wirkt eher kühl und hat eine entsprechend unpersönliche Optik.
  • Arbeitsplatten aus Beton sind in der Regel sehr schwer und unhandlich.
  • Die Herstellung ist aufwendig und keine Stangenware. Daher sind Beton-Arbeitsplatten relativ teuer.

Weitere Details zu den Vor- und Nachteilen von Beton Arbeitsplatten erfährst du in diesem Beitrag.

Bilder & Fotos von Beton Arbeitsplatten in der Küche

Küche aus Holz mit einer Kochinsel, dünne Arbeitsplatte aus Beton. Foto: Dietrich | Untertrifaller (Angela Lamprecht)

Küche aus Holz mit einer Kochinsel, dünne Arbeitsplatte aus Beton. Foto: Dietrich | Untertrifaller (Angela Lamprecht)

 

Betonküche mit Holz

Küche aus Holz mit grauer Beton-Arbeitsplatte und schwarzen Unterschränken, Foto: HR-Betondesign

 

Beton-Arbeitsplatte mit Geräten

Nahtloser Übergang zwischen Beton-Arbeitsplatte, Ausgussbecken und Geräten, Foto: HR-Betondesign

 

Kleine Wohnküche mit Bar aus Beton und Holz. Foto: Schwab Küchen Salzburg

Kleine Wohnküche mit Bar aus Beton und Holz. Foto: Schwab Küchen Salzburg

 

Preise & Kosten für Betonarbeitsplatten
Wieviel kostet eine Küchenarbeitsplatte aus Beton?

Eine Betonarbeitsplatte wird fast immer individuell für deine Küche hergestellt und ist deshalb im Vergleich mit anderen Küchenarbeitsplatten eher teuer. Dabei ist in Sachen Form und Größe fast alles möglich. Eine Küchenarbeitsplatte aus Beton ist also keine Stangenware.

So viel Individualität und Gestaltungsspielraum hat auch einen stolzen Preis. Zusätzlich ist es mit dem Gießen noch nicht getan. Die Betonfläche muss danach noch poliert und versiegelt werden, was ebenfalls sehr aufwändig ist. Das macht eine Arbeitsplatte aus Beton noch einmal etwas kostspieliger.

Ganz grob Beginnen die Preise für eine Betonarbeitsplatte bei ca. 400 €/m². Je nach Verarbeitung, Ausschnitten und Spezialwünschen können die Kosten aber auch noch stteil nach oben gehen.

 

Kann man eine Arbeitsplatte aus Beton selber machen (DIY)?

Glaubt man den 1.000 YouTube Videos zum Thema „Beton Arbeitsplatte selber machen„, so dürfte das selber machen einer Betonarbeitsplatte eigentlich nicht so schwer sein. In Wahrheit sollten sich daran aber nur erfahrene Heimwerker wagen. Denn nicht nur die Wahl der richtigen Beton-Mischung und dem idealen Mischverhältnis sind entscheidend, damit du am Ende eine brauchbare Arbeitsplatte hast.

Auch beim Glattfrühren, dem Anlegen der Form, dem Gießen und der Montage der (extrem schweren) Arbeitsplatte aus Beton ist reichlich können gefragt. Damit man am Ende also an einer schönen Arbeitsfläche aus Beton – ohne Risse, Hügel und Täler – erfreuen kann, braucht es vermutlich mehr als guten Willen.

Wem eine Arbeitsplatte aus Beton vom Fachmann zu sehr ins Geld geht, für den sind die folgenden Alternativen in Betonoptik eventuell interessant.

 

Alternative zu Beton Arbeitsplatten in Betonoptik

Dass Beton in der Küche voll im Trend liegt, ist natürlich auch an den Küchenherstellern vorbei gegangen. Einige bieten deshalb mittlerweile Küchen in Betonoptik an. Die folgenden Bilder zeigen schöne Alternativen zu einer Arbeitsplatte aus echtem Beton.

Beton Ciré: Die günstigere Küchenarbeitsplatte im Betonoptik

Küche mit Arbeitsplatte aus Beton Ciré; Foto: Sheraton

Küche mit Arbeitsplatte aus Beton Ciré; Foto: Sheraton

 

Graue Dekton Arbeitsplatte in Betonoptik in einer weißen Küche

Weiße Küche mit grauer Küchenarbeitsplatte in Betonoptik; Foto: Dekton Consentino

Weiße Küche mit grauer Küchenarbeitsplatte in Betonoptik; Foto: Dekton Cosentino

 

Beton-Look Küche von Alno

Graue Küche in Beton Optik, inklusive Küchenarbeitsplatte im Beton-Look; Foto: Alno

Graue Küche in Beton Optik, inklusive Küchenarbeitsplatte im Beton-Look; Foto: Alno

 

Dunkelgraue Küche in Beton Optik von Leicht Küchen

Schwarze bzw. dunkelgraue Küche in Betonoptik mit Kochinsel. Foto: Leicht Küchen

Schwarze bzw. dunkelgraue Küche in Betonoptik mit Kochinsel. Foto: Leicht Küchen

Schwarze bzw. dunkelgraue Küche in Betonoptik mit Kochinsel. Foto: Leicht Küchen

Schwarze bzw. dunkelgraue Küche in Betonoptik mit Kochinsel. Foto: Leicht Küchen

Titelbild: Dunkel graue Kochinsel mit Beton-Arbeitsplatte und Kochfeld und integriertem Dunstabzug „Nikola Tesla“ von Elica. Foto: elica

Mehr zum Thema Beton in der Küche:

Wir versorgen euch regelmäßig mit neuen Küchen-Ideen, Beispielen, Infos und Trends zum Thema Küchenplanung.

Mit dem Experten-Finder einfach die besten Küchenanbieter finden

Beantworte ein paar einfache Fragen - basierend auf deinen Antworten empfiehlt dir der Experten-Finder die besten Küchenstudios und Tischler in deiner Nähe. Los gehts!

Experten-Finder starten
Keine Kommentare

Kommentar verfassen