Home / Neuheiten  / Beton Küche: Das gilt es bei der Küchenplanung zu bachten

Beton Küche: Das gilt es bei der Küchenplanung zu bachten

Rustikale Betonküche von Alno

Beton ist robust und absolut im Trend. Wer auch in der Küche up to date sein will, der setzt auf eine Küche aus Beton. Wir verraten dir, was du beim Kauf einer Beton-Küche beachten musst und geben Tipps für die Küchenplanung.

Beton ist alles andere als leicht

Moderne Designer-Küche aus Holz und Beton; Foto: Next125

Moderne Designer-Küche aus Holz und Beton; Foto: Next125

Beton ist ein schwerer Werkstoff. Eine Arbeitsplatte kann mitunter schon mal gut 100 kg wiegen. Doch das ist noch lang kein Grund, um auf eine Betonküche zu verzichten – auch nicht in einer Wohnung. Denn die meisten Hersteller verwenden einen speziellen Leichtbeton. Desweiteren werden vor allem bei Markenküchen spezielle Betonbeschichtungen, die auf MDF-Platten aufgetragen werden, benutzt. Diese sind nicht schwerer als andere Küchenverkleidungen und deshalb ideal für Wohnungen. Ein weiterer Tipp, um das Gewicht von Beton zu umgehen, ist die Kombination mit anderen Materialen. Viele Küchendesigner setzen deshalb auf eine schöne Mischung aus Holz und Beton. Pluspunkt: Das natürliche Holz sorgt für Wärme neben dem kühlen Beton.

Mit dem Experten-Finder die besten Küchenstudios & Tischler finden

Beantworte ein paar einfache Fragen - basierend auf deinen Antworten empfiehlt dir der Experten-Finder dann die besten Küchenstudios und Tischler in deiner Nähe. Los gehts!

Experten-Finder starten

Eine gute Versiegelung ist wichtig

Betonküche mit Insel; Foto: Häcker

Betonküche mit Insel; Foto: Häcker

Verglichen mit anderen Materialen wie Edelstahl, Keramik, Naturstein oder Kunstoff ist Beton relativ porös. Besonders in der Küche viel verwendete Säuren und Öle wie Zitronensäure, Essig oder Olivenöl dringen in das Material ein und hinterlassen Verunreinigungen. Aber auch das ist kein Grund, um von einer Betonküche abzusehen. Wichtig ist nur eine gute Versiegelung. Wurde der Beton dauerhaft versiegelt, steht auch dem Kochen auf Beton nichts im Wege.

Auf die Materialwahl achten

Küche mit Arbeitsplatte und Theke aus Beton; Foto: SieMatic

Küche mit Arbeitsplatte und Theke aus Beton; Foto: SieMatic

Selbst, wenn nur eine Arbeitsplatte aus Beton verwendet wird, muss auf deren Gewicht geachtet werden. Aus diesem Grund ist es wichtig auf das richtige Material beim Korpus der Küche zu achten. Die Unterschränke müssen genügend stabil sein, um die Betonplatte halten zu können. Auf der sicheren Seite  bist du auf jeden Fall, wenn du auf einen Spezialisten setzt, der sowohl Beton als auch andere Materialen verwendet und dir ein geeignetes Konzept erstellt.

Mehr Informationen zum Thema Beton in der Küche findest du in unserem Küchen-Guide

 

Du möchtest unbedingt eine Küche aus Beton oder zumindest im Beton-Look, weißt aber nicht wo es die zu kaufen gibt? Wir übernehmen die Suche nach Experten für dich:
Jetzt Experten in deiner Region finden

 

Titelbild: Alno

Mit dem Experten-Finder einfach die besten Küchenanbieter finden

Beantworte ein paar einfache Fragen - basierend auf deinen Antworten empfiehlt dir der Experten-Finder die besten Küchenstudios und Tischler in deiner Nähe. Los gehts!

Experten-Finder starten
Keine Kommentare

Kommentar verfassen

})(jQuery)