Home / Ratgeber  / Dunkel oder hell – welche Arbeitsplatte passt zu meiner Küche?

Dunkel oder hell – welche Arbeitsplatte passt zu meiner Küche?

Bei einer Küchenplanung muss man auf viele Details achten und zahlreiche Entscheidungen treffen. Nicht nur die Funktionalität, die Praktikabilität und die Ausrichtung der Küche sind wichtig, sondern auch ästhetisch orientierte Fragen wie: Welche Farbe sollen die Fronten der Küchenschränke haben? Passen die Farben zur Bodenfarbe? Für welche Griffe entscheide ich mich? Sollen die Arbeitsplatten in hellen oder dunkle Farben gehalten werden?

Wenn du am Ende keine Küche haben möchtest, die aussieht, als wäre sie von einem Zirkus-Clown geplant worden, sollten alle deine Entscheidungen eine gewisse Systematik haben. Auch wenn man eher der Profikoch ist, der nur darauf achtet, welche Elektrogeräte wo positioniert sind, muss man sich bei einem Küchen-Neukauf für Farben und Design entscheiden. Dabei spielt die Farbe der Arbeitsplatten eine große Rolle. Neben den Küchengeräten sind die Arbeitsplatten die wichtigsten Faktoren einer Küche – immerhin arbeitet man auf diesen täglich.

Mit dem Experten-Finder die besten Küchenstudios & Tischler finden

Welchen Küchen-Stil wünschst du dir?

Küchenfinder Experten-Finder: Beantworte ein paar einfache Fragen - basierend auf deinen Antworten empfiehlt dir der Experten-Finder dann die besten Küchenstudios und Tischler in deiner Nähe. Kostenlos & unverbindlich. So funktioniert‘s

Eine Frage der Kombination

Ich kenne noch die alte Küche von Großmutter: Entweder war sie aus dunklem Holz mit dicken Marmorplatten oder dunklen Granitplatten als Arbeitsfläche oder sie war in Pastellgrün. Meist war dann auch das Badezimmer in dieser Farbe oder sogar in Pastellrosa. Schick! In diesen Küchen hatte man immer das Gefühl, dass man in einer Höhle eingesperrt ist. Denn die dunklen und leblosen Farben harmonierten hervorragend mit dem dunkelroten Fliesenboden. Selbst Sonnenstrahlen wurden von der dunklen Macht der Küche verschlungen. Sodass man selbst bei helllichtem Tag die Küchenbeleuchtung anschalten musste, damit man überhaupt sah, ob man gerade eine Gurke, eine Tomate oder die eigenen Finger schneidet.

Die Farbe der Arbeitsplatte ist also erst einmal eine Frage der Kombination mit den Küchenschränken und dem Boden. Denn wenn alles sehr dunkel gehalten wird, sollte die Arbeitsplatte hell sein – damit wenigstens etwas in der Küche Licht reflektiert und einen freundlichen Eindruck macht. Falls die Fronten und der Boden sehr hell sind, sollten die Arbeitsplatten in dunklen Tönen gehalten werden, damit man sich in der Küche nicht wie im Krankenhaus fühlt. Eine Regel sollte man immer beachten: Dunkel frisst und hell reflektiert Licht.

Putzen, putzen, putzen

Klar ist die Frage nach dem Reinigungsaufwand ebenso wichtig. Auf schwarzen Arbeitsplatten sieht man jedes Salzkorn und jeden Brotkrümel. Das Abwischen hinterlässt meist einen Wasserfilm, der mit einem trockenen Tuch entfernt werden muss, damit man die Flecken nicht sieht. Auf weißen Arbeitsplatten sieht man jeden Kaffeefleck und jeden Soßenspritzer. Es ist also beides ungefähr gleich vom Reinigungsaufwand her. Man hat also die Wahl zwischen Teufel und Beelzebub. Viel besser sind gemusterte Arbeitsplatten – Arbeitsplatten aus Stein zum Beispiel. Egal ob hell oder dunkel, Stein hat immer einen Effekt mit kleinem Muster. Auch wenn der Effekt nur aufgeklebt ist und die Arbeitsplatte nicht wirklich aus Stein ist: Mit feinem Muster sind Flecken schwerer zu sehen und so kann man auch mal an einem faulen Tag die Oberflächen einfach mal nicht sauber wischen.

Die Antwort ist also ganz einfach: Helle Arbeitsplatten für dunkle Küchenschränke und dunkle Arbeitsplatten für helle Küchenschränke. Die Arbeitsplatten sollten idealerweise nicht nur in einer durchgehenden Farbe sein, sondern sind am besten mit einem leichten Muster versehen. Es ist also eine Frage des Geschmacks, wie du deine Arbeitsplatten und Schränke halten möchtest. Ich persönlich bevorzuge helle Schränke und dunkle Arbeitsplatten. Was ist deine Präferenz?

 

Brauchst du Hilfe bei der Küchenplanung? Wir machen uns für dich auf die Suche nach dem richtigen Experten in deiner Nähe: 
Kostenlose Empfehlung anfordern

 

 

Fotocredit: DiMmEr – fotolia

Mit dem Experten-Finder einfach die besten Küchenanbieter finden

Beantworte ein paar einfache Fragen - basierend auf deinen Antworten empfiehlt dir der Experten-Finder die besten Küchenstudios und Tischler in deiner Nähe. Los gehts!

Experten-Finder starten
NO COMMENTS

POST A COMMENT