Home / Inspiration  / Einrichtungstipps für kleine Küche – 10 praktische Ideen für die Küchenplanung

Einrichtungstipps für kleine Küche – 10 praktische Ideen für die Küchenplanung

Kleine Küchen wirken gemütlich und einladend, wenn dann noch der Duft von köstlichem Essen den Raum erfüllt, ist man fast schon im siebten Himmel. Wäre da nicht die Sache mit dem Platz. Kleine Küchen sind eine Herausforderung, aber mit etwas Kreativität und guter Planung kann aus einem kleinen Raum, etwas ganz Großes werden.

Tipps für kleine Einbauküchen

An erster Stelle steht natürlich die Frage, was von der Küche erwartet wird. Kochst du viel und gerne, so steht dieser Bereich natürlich im Vordergrund. Platzsparend, komfortabel und praktisch sollte die Küche natürlich sein. Kurze Wege vom Kochfeld zum Waschbecken oder Kühlschrank werden als besonders angenehm empfunden.

Mit dem Experten-Finder die besten Küchenstudios & Tischler finden

Welchen Küchen-Stil wünschst du dir?

Küchenfinder Experten-Finder: Beantworte ein paar einfache Fragen - basierend auf deinen Antworten empfiehlt dir der Experten-Finder dann die besten Küchenstudios und Tischler in deiner Nähe. Kostenlos & unverbindlich. So funktioniert‘s

1. Die Kochinsel wird zum Mittelpunkt der Küche

Bei quadratisch geschnittenen Küchen bietet sich eine kleine Kochinsel an. Die Insel ist Arbeitsplatz, Esstisch und Kochbereich in Einem. Unter der Insel können zahlreiche Regale und Schränke Platz finden, so dass alles schnell griffbereit ist. Du kochst gerne gemeinsam mit Familienmitgliedern oder Freunden? Dann ist die Kochinsel die ideale Lösung für dich.

2. Lange schmale Küchen sind eine besondere Herausforderung

Bei langen und schmalen Räumen sollte die Höhe ausgenutzt werden. Hohe Schränke und das Anbringen einer ausziehbaren langen Schublade bieten viel Stauraum für Küchenutensilien. Hier bieten sich Küchenzeilen in U-Form oder L-Form an, da sie die Wände ideal ausnutzen und den schmalen Gang frei lassen.

3. Praktisch und nützlich

Ein kleiner Klapptisch, welcher an der Wand befestigt wird, kann in einer schmalen Küche Platz finden. Es gibt mittlerweile auch Küchenzeilen, die speziell für kleine Küchen konstruiert wurden. Diese verfügen über kleine Tische, die ausgezogen werden können. Manche beinhalten auch Arbeitsplatten, welche als Schublade getarnt, herausgezogen werden und somit mehr Platz schaffen. Benötigt man diese nicht mehr, wird sie einfach wieder zurückgeschoben.

Kleine Einbauküche von Ikea, HAGANÄS KÜCHE Quelle: Inter IKEA Systems B.V.

Kleine Einbauküche von Ikea, HAGANÄS KÜCHE
Quelle: Inter IKEA Systems B.V.

 

4. Farben sorgen für optische Größe

Bei der Farbwahl solltest du wenn möglich auf dunkle Farben verzichten, da diese den Raum optisch verkleinern. Empfohlen werden helle Naturtöne, wie beige oder auch weiß. Helle glatte und spiegelnde Fronten geben dem Raum optisch mehr Weite und Größe. Die Wände und der Boden solltest du ebenfalls nichts zu dunkel wählen, damit die Küche luftig und hell wirkt.

5. Glas und Spiegel zaubern räumliche Weite

Auch Regale aus Glas oder Verblendungen mit integrierter Beleuchtung, sorgen für Helligkeit und Größe. Mit Spiegeln kannst du einem kleinen Raum ebenfalls mehr Tiefe und Weite verleihen. Hierzu kannst du mit dem Spiel ausprobieren, an welcher Stelle er der Küche am meisten Tiefe verleiht.

6. Bauliche Veränderung – große Wirkung

Besteht die Möglichkeit, den Küchenraum bei der Küchenplanung baulich zu verändern, so bieten sich eine offene Küchen besonders an. Durch das Heraustrennen einer Wand oder den Ausschnitt eines Fensters in einen anderen Raum, wirkt eine kleine Küche direkt luftiger und geräumiger. Empfehlenswert bei offenen Küchen ist eine Theke, die gleichzeitig als Essplatz dienen kann und trotzdem eine räumliche Abgrenzung darstellt.

7. Richtige Beleuchtung für kleine Küchen

Bei der Beleuchtung solltest du auf hängende Lampen verzichten. Statt dessen könnten Strahler oder LED Lampen, welche an den Schränken oder vielleicht in der Decke befestigt sind, eingebaut werden. Die richtige Beleuchtung verleiht einer kleinen Küche mehr Helligkeit und Größe.

8. Schränke richtig ausnutzen

In kleinen Küchen sind die Schränke oft begrenzt. Aber wenn sie richtig ausgenutzt werden, kann sehr viel in ihnen verstaut werden. Kleine Abtrennungen in einer Schublade, sorgen dafür, dass man die Teller höher stapeln kann. Dies schafft mehr Platz und Ordnung.

9. Waschbecken mit integrierter Arbeitsplatte

Sehr praktisch sind Waschbecken, in welchen bereits ein Abtropfsieb und eine Arbeitsplatte integriert sind. Diese kann man nach Belieben herausnehmen.

10 Ecken richtig ausnutzen

Bei Eckschränken bieten sich drehbare Einsätze für Töpfe und Pfannen an, sie bieten außerdem sehr viel Platz für sperrige und große Küchengeräte. Auch Eckregale sind sehr zu empfehlen, um Küchenutensilien, Kochbüchern oder auch Gewürzen ihren festen Platz zu geben.

Die persönliche Note und eigene Kreativität darf natürlich in einer Küche nicht fehlen, damit man sich so richtig wohl fühlt und seine Lieblingsmenschen mit Hochgenüssen verwöhnen kann.

Wir versorgen euch regelmäßig mit neuen Küchen-Ideen, Beispielen, Infos und Trends zum Thema Küchenplanung.

Mit dem Experten-Finder einfach die besten Küchenanbieter finden

Beantworte ein paar einfache Fragen - basierend auf deinen Antworten empfiehlt dir der Experten-Finder die besten Küchenstudios und Tischler in deiner Nähe. Los gehts!

Experten-Finder starten
Keine Kommentare

Kommentar verfassen