Home / Neuheiten  / Laufzeit eines Geschirrspülers: Wie lange dauert der Spülgang? Welche Spülmaschinen (AEG, Bosch, Siemens, Miele…) spülen am schnellsten?

Laufzeit eines Geschirrspülers: Wie lange dauert der Spülgang? Welche Spülmaschinen (AEG, Bosch, Siemens, Miele…) spülen am schnellsten?

Gaggenau Geschirrspüler der Serie 400, Foto: Gaggenau

Wieso spülen manche Geschirrspüler länger als andere und wie lange dauert in der Regel ein Spülgang? Wir vergleichen in diesem Beitrag die Spüldauer verschiedenster Spülmaschinen von Bosch, Miele, Siemens, Gaggenau und Co auf den Grund und geben Auskunft darüber, welche Spülmaschine am schnellsten und wasserschonensten spült.

Längere Spülzeiten als früher

Geschirrspüler. Foto: Neff

Geschirrspüler von Neff; Foto: Neff

Moderne Geschirrspüler verbrauchen weniger Energie und Wasser als ältere Geräte, dafür haben sie aber auch eine wesentlich längere Laufzeit bei den einzelnen Programmen. Dauerte ein Spülgang früher meist nicht länger als 45 Minuten oder maximal eine Stunde, sind heutzutage Spülzeiten von bis zu 3 Stunden keine Seltenheit. Grund dafür ist einerseits die Wiederaufbereitung des Wassers, andererseits längere Trocknungszeiten mit geringerer Temperatur. Ganz generell lässt sich sagen, je länger ein Spülgang dauert, desto energie- und wassersparender ist er. Die längeren Spülzeiten bedeuten also nicht, dass sich die Geschirrspüler auch schneller abnützen, da sie ja weniger beansprucht werden.

Mit dem Experten-Finder die besten Küchenstudios & Tischler finden

Welchen Küchen-Stil wünschst du dir?

Küchenfinder Experten-Finder: Beantworte ein paar einfache Fragen - basierend auf deinen Antworten empfiehlt dir der Experten-Finder dann die besten Küchenstudios und Tischler in deiner Nähe. Kostenlos & unverbindlich. So funktioniert‘s

Keine Preisfrage: Alle Geräte spülen gleich lang

G 6000 EcoFlex-Geschirrspüler mit EcoTech-Wärmespeicher. Foto: Miele

G 6000 EcoFlex-Geschirrspüler mit EcoTech-Wärmespeicher. Foto: Miele

Grundsätzlich lässt sich ja vermuten, dass teure Geräte schneller und gründlicher spülen als günstigere Modelle. Das stimmt allerdings nicht. Es gibt kaum Unterschiede in den Spülzeiten zwischen Premium und normalen Spülmaschinen. Worin allerdings sehr wohl ein Unterschied besteht, ist die Qualität und Langlebigkeit der Geräte. Zudem besitzen preislich höher gelegene Modelle oftmals spezielle Programme und Funktionen wie Auslaufschutz, bequemes Öffnen, Zeolith Trocknung, spezielle Einrichtungen etc.

Kurzspülen und Spar- bzw. Eco-Programme

Bauknecht Einbau-Geschirrspüler, Foto: Bauchknecht

Bauknecht Einbau-Geschirrspüler, Foto: Bauchknecht

Die Laufzeit eines Geschirrspülers variiert natürlich auch je nach Programm. Am schnellsten spülen so genannte Kurzspül-Programme. Diese dauern meist nur 30-45 Minuten, verbrauchen auch dementsprechend viel Energie und Wasser. Die kurzen Spülprogramme sollten deshalb – wenn es geht – vermieden werden. Günstig sind sie natürlich bei Parties und großen Geschirrbergen, die es zu bewältigen gibt. So kannst du ohne viel Warten deine Spülmaschine beladen und wieder ausräumen. Im Alltag hingegen würden wir dir empfehlen, auf ein Spar- oder Ökoprogramm zu setzen. Diese spülen zwar meist sehr lange, allerdings auch besonders schonend und energieeffizient.

Welcher Geschirrspüler spült am schnellsten?

Kücheninsel mit Arbeitsplatte aus Holz und Bauknecht Einbau-Geschirrspüler, Foto: Bauchknecht

Kücheninsel mit Arbeitsplatte aus Holz und Bauknecht Einbau-Geschirrspüler, Foto: Bauchknecht

In folgender Tabelle präsentieren wir die neuesten Geschirrspüler der beliebtesten Marken auf dem Markt und vergleichen sie nach Spüldauer und Wasserverbrauch der einzelnen Eco-Programme.

 

Modell Dauer in Min Wasserverbrauch in l
AEG FSK93800P 232 11
Siemens iQ700* 195 9,5
Bosch Serie 8* 195 9,5
Neff N90* 195 9,5
Gaggenau Serie 400* 195 9,5
Bauknecht BCIO 3T121 PE 190 9
Miele G4203 i Active 161 13,5

 

* baugleiche Geschirrspülmaschinen

 

Die meisten Spülmaschinen spülen im Eco-Programm mehr oder weniger gleich lang. Es gibt keine gravierenden Unterschiede, unter 1,5 Stunden dauert kein Programm mehr. Am schnellsten spült die Miele Spülmaschine. Diese verbraucht aber mit 13,5l Wasser pro Spülgang auch am meisten Wasser. Am besten steht in diesem Ranking das Bauknecht Modell mit 190 Minuten und nur 9 l Wasserverbrauch.

 

Titelbild: Gaggenau

Mit dem Experten-Finder einfach die besten Küchenanbieter finden

Beantworte ein paar einfache Fragen - basierend auf deinen Antworten empfiehlt dir der Experten-Finder die besten Küchenstudios und Tischler in deiner Nähe. Los gehts!

Experten-Finder starten
1 COMMENT
  • Björn Peters 24. Juni 2018

    Diese ganze Wasserdiskussion ist erbärmlich. Wenn die Miele an 350 Tagen 1x läuft, kostet das 30€ im Jahr. Bei den anderen sind es 25€… entscheidend ist dann der Stromverbrauch, da hier der Hebel größer ist. Da die Miele deutlich kürzer läuft, wird sie eigentlich einen Vorteil haben.
    Spannend ist dann auch noch der zusätzliche Wasserverbrauch, für das Vorspülen, welches man sicher intensiviert, wenn man um schlechte Ergebnisse weiß. Und Wasser ist in Mitteleuropa nicht das entscheidende Umweltargument.

POST A COMMENT