Home / Neuheiten  / Nolte, Nobilia und Alno Küchen im Vergleich: Was ist besser? Wo liegt der Unterschied?

Nolte, Nobilia und Alno Küchen im Vergleich: Was ist besser? Wo liegt der Unterschied?

Küche mit Arbeitsplatte aus Keramik. Foto: Alno

Küchenhersteller gibt es wie Sand am Meer. Im Mittelklasse Preissegment fallen vor allem drei Markennamen auf: Nolte, Nobilia und Alno. Doch wo liegt tatsächlich der Unterschied zwischen den drei Küchenherstellern und sind entsprechende Angebote vergleichbar? Wir geben dir einen Überblick über Nolte, Nobilia und Alno Küchen und erklären dir im Einzelnen die Unterschiede.

Nobilia Küchen

Küche von Nobilia; Foto: Nobilia

Küche von Nobilia; Foto: Nobilia

Nobilia Küchen werden von der nobilia-Werke J. Stickling GmbH & Co. KG produziert. Der Ursprung des Unternehmens reicht bis in das Jahr 1945 zurück mit der Gründung einer Schreinerei durch die Brüder Johann und Willy Stickling. Dank seiner kontinuierlichen Weiterentwicklung blickt das Unternehmen heute auf eine stolze Produktion von täglich 2700 Küchen. Damit ist Nobilia der nach eigenen Angaben größte europäische Küchenhersteller und somit auch der größte Hersteller am deutschen Markt.

Mit dem Experten-Finder die besten Küchenstudios & Tischler finden

Welchen Küchen-Stil wünschst du dir?

Küchenfinder Experten-Finder: Beantworte ein paar einfache Fragen - basierend auf deinen Antworten empfiehlt dir der Experten-Finder dann die besten Küchenstudios und Tischler in deiner Nähe. Kostenlos & unverbindlich. So funktioniert‘s

Nobilia Küchen werden größtenteils für das mittlere Preissegment produziert und sind in ganz Deutschland erhältlich. Somit findest du Nobilia Küchen sowohl in einem Küchenstudio in Baden-Württemberg als auch bei Küchenverkäufern in Hamburg. Nichtsdestotrotz ist die Marke Nobilia nicht jedem Küchenkäufer bekannt. Das liegt daran, dass Nobilia auch exklusiv für Küchenverbände produziert und diese dann unter einem anderen Namen verkaufen. So sind Nobilia Küchen, Unitec Küchen und Xeno Küchen baugleich und im Grunde dasselbe.

Ein Vergleich ist dennoch nicht ganz so einfach. Schuld daran ist die Vielfalt des Produktionsprogramms von Nobilia. Der Küchenhersteller produziert Küchen in 10 verschiedenen Preisklassen und hat matte Fronten genau so im Programm wie Hochglanzküchen Deshalb ist ein Vergleich ohne spezifische Checkliste mit Planungsschritten für die individuelle Küchenauswahl wenig sinnvoll.

 

Nolte Küchen

Wie bei Nobilia gibt es auch Nolte Küchen in verschiedensten Ausführungen. Neben den klassischen Küchen bietet der Küchenhersteller auch spezielle Modelle für klar definierte Zielgruppen wie beispielsweise nachhaltige Küchen oder ein Küchenkonzept für den Niedrigpreissektor. Auch Nolte fertigt Küchen für Küchenverbände an und verkauft diese unter Handelsmarken. Nolte macht vermehrt Endkundenmarketing, während Nobilia Küchen sich noch immer sehr stark auf den Handel konzentriert.

Nolte Küchen haben im Unterscheid zu Nobilia Küchen innen und außen das gleiche Dekor, während bei Nobilia Küchen die Innenflächen der Schränke weiß gehalten sind. Das kann besonders bei Oberschränken mit Glastüren störend sein. Darüber hinaus haben Nolte Küchen spezielle Dichtkanten. Die Hängeschränke von Nolte Küchen besitzen meist zwei Einlegebögen, während Nobilia Küchen oft nur einen Einlegebogen besitzen. Weites gibt es Unterschiede bei der Höhe der Schränke und bei der Sockelhöhe der Standardausführungen.

Mehr zu Nolte Küchen:

 

Alno Küchen

L-Küche im Loft-Look; Foto: Alno

L-Küche im Loft-Look; Foto: Alno

Vom Preis und der Qualität gesehen sind Alno Küchen mit Nobilia und Nolte vergleichbar. Auch diese Küchen zählen zum mittleren Preissegment und sind deutschlandweit bekannt. Zum Produktionsprogramm von Alno zählen verschiedensten Modelle wie Alnoart, Alnostar oder die Landhausküchen von Alno. Um sich deshalb von der Konkurrenz zu unterscheiden, lässt sich Alno viele besondere Einzelheiten einfallen.

Alno Küchen besitzen elektronisch gesteuerte Lamellentüren, ein Schiffssegel mit Glasrahmen sowie schwebende Unterschränke. Zudem zählt zur Ausstattung von Alno Küchen meist serienmäßige Scharniere mit Dämpfungssystemen. Darüber hinaus können auch elektrische Servodrive-Technologie eingebaut werden. Dadurch lassen sich die Schranktüren durch einfaches Antippen öffnen. Auch ein integriertes Licht, verstellbare Böden, stufenlos verstellbare Tablare, Stauraumschränke mit Schiebetüren und besondere Ordnungssysteme machen Alno Küchen einzigartig.

Titelbild: Alno

Mit dem Experten-Finder einfach die besten Küchenanbieter finden

Beantworte ein paar einfache Fragen - basierend auf deinen Antworten empfiehlt dir der Experten-Finder die besten Küchenstudios und Tischler in deiner Nähe. Los gehts!

Experten-Finder starten
Keine Kommentare

Kommentar verfassen