Home / Neuheiten  / Zeitwert von Küchengeräten: Wie viel Wertverlust haben Backofen, Kochfeld, Kühlschrank und Co?

Zeitwert von Küchengeräten: Wie viel Wertverlust haben Backofen, Kochfeld, Kühlschrank und Co?

Küchengeräte von Bosch der Serie 8. Foto: Bosch

Küchengeräte wie Geschirrspüler, Kochfeld, Backofen, Kühlschrank und Dunstabzug sind alles andere als günstig. Zum Teil machen die Elektrogeräte fast die Hälfte des Küchenpreis aus. Es ist also nur selbstverständlich, wenn viele Küchenkäufer Ihre alten Küchengeräte in der neuen Küche einbauen möchten bzw die Geräte in die neue Wohnung mitnehmen wollen. Doch wie viel Geld kann für alte Küchengeräte verlangt werden, wenn man sein Herd beispielsweise nicht mitnehmen kann. Lohnt sich ein Verkauf oder eine Ablöse der Elektrogeräte an den neuen Mieter?

Hoher Wertverlust bei Elektrogeräten

Side-by-Side-Kühlschrank in respektabler Größe: Gefrierschrank FNS 35402i (links) und Kühlgerät K 35473 iD für die 140 Zentimeter hohe Einbaunische. Foto: Miele

Side-by-Side-Kühlschrank in respektabler Größe: Gefrierschrank FNS 35402i (links) und Kühlgerät K 35473 iD für die 140 Zentimeter hohe Einbaunische. Foto: Miele

Genauso wie Autos haben Elektrogeräte als Gebrauchsgegenstände einen hohen Wertverlust. Sobald die Geräte nur ausgepackt werden, sind sie schon weniger wert. Schon beim ersten Mal Einschalten des Backofens verliert dieser enorm an Wert und du kannst schlecht noch den ursprünglichen Kaufpreis veranschlagen. Gerade im ersten Jahr verlieren Elektrogeräte in der Küche viel an Wert, in den darauffolgenden Jahren ist der Wertverlust schon geringer.

Mit dem Experten-Finder die besten Küchenstudios & Tischler finden

Welchen Küchen-Stil wünschst du dir?

Küchenfinder Experten-Finder: Beantworte ein paar einfache Fragen - basierend auf deinen Antworten empfiehlt dir der Experten-Finder dann die besten Küchenstudios und Tischler in deiner Nähe. Kostenlos & unverbindlich. So funktioniert‘s

Nutzungsdauer von Küchengeräten

Der Backofen war Testsieger bei Stiftung Warentest. Foto: Neff

Der Backofen war Testsieger bei Stiftung Warentest. Foto: Neff

Um den Zeitwert deiner Küchengeräte abschätzen zu können, musst du zunächst einmal die Lebensdauer bestimmen. Natürlich ist die Nutzungs- bzw Lebendsauer von Kühlschränken, Backöfen und anderen Geräten total unterschiedlich. Je nachdem wie oft du die Geräte benutzt, wie gut du darauf aufpasst und welche Qualität die Geräte haben, halten sich die Küchengeräte lange oder eben nicht. Um dennoch einen allgemeinen Wert veranschlagen zu können, eignet sich ein Wert aus der Finanzwelt. Im Rechnungswesen wird bei Gegenständen wie Küchengeräten von einer allgemeinen Nutzungsdauer von sieben Jahren ausgegangen.

Zeitwert bei Küchengeräten berechnen

Bauknecht Einbau-Geschirrspüler, Foto: Bauchknecht

Bauknecht Einbau-Geschirrspüler, Foto: Bauchknecht

Den Richtpreis deines alten Geschirrspülers oder die Ablöse für die Geräte in deiner alten Küche kannst du nach folgendem Beispiel berechnen: Ausgehend von einem jährlichen Wertverlust von 25% ziehst du jedes Jahr 25% des Vorjahreswertes an Verlust ab. So ist dein Geschirrspüler beispielsweise nach dem ersten Jahr nur noch 75 %, im zweiten Jahr nur noch 56% und im dritten Jahr nur noch 42% des ursprünglichen Kaufpreises wert.

 

Zeitwert bei Küchenübernahme – wie viel kostet eine gebrauchte Küche?

 

 

Titelbild: Bosch

Mit dem Experten-Finder einfach die besten Küchenanbieter finden

Beantworte ein paar einfache Fragen - basierend auf deinen Antworten empfiehlt dir der Experten-Finder die besten Küchenstudios und Tischler in deiner Nähe. Los gehts!

Experten-Finder starten
NO COMMENTS

POST A COMMENT