Home / Neuheiten  / Eckschrank in der Küche: Lösungen (Halbschrank, Karussell, MagicCorner, Space Corner, Le Mans…) für Küchenecken

Eckschrank in der Küche: Lösungen (Halbschrank, Karussell, MagicCorner, Space Corner, Le Mans…) für Küchenecken

Genügend Stauraum in der Küche zu haben, ist viel Wert. Besonders in kleinen Küchen sollte jeder Winkel ausgenutzt werden, um sämtliche Küchengeräte verstauen zu können. Abhilfe bietet dabei ein Eckschrank, mit dessen Hilfe tote Ecken in der Küche genutzt werden können. Wie ein Eckschrank in der Küche aussehen kann, welche Ecklösungen am einfachsten umzusetzen sind und welche preiswerten Alternativen es gibt, verraten wir dir in diesem Beitrag. 

Halbschrank

Halbschrank als Ecklösung für Küchen; Foto: Nobilia

Eine praktische Lösung, eine tote Ecke in deiner Küche auszunutzen, ist der Einbau eines Halbschranks. Bei einem Halbschrank handelt es sich im Grunde um einen ganz normalen Küchenschrank, bei dem nur eine Hälfte über die Fronten geöffnet werden kann. Die andere Hälfte des Küchenschrankes mit Fächern befindet sich im Eck. Diese Ecklösung ist zwar kostengünstig und leicht zu realisieren, allerdings kommst du nur schwer an die hintere Seite des Schrankes ran. Deshalb eignet sich ein Eckschrankes als Stauraum nur für Küchengeräte, die selten benötigt werden.

Eckschrank mit Karussell

Eckschrank mit kreisrundem Karussell Beschlag in weißer Küche; Foto: Nobilia

Eckschrank mit kreisrundem Karussell Beschlag in weißer Küche; Foto: Schüller

Ein echter Klassiker ist ein Eckschrank mit Karussell-Beschlag. Ein sogenannter Karussellschrank ist ein Schrank mit kreisrunden Einlegeböden, die auf einer beweglichen Achse befestigt werden. So lassen sich deine Töpfe und Pfannen ganz einfach nach vorne drehen. Ein großer Nachteil eines Karussellbeschlages ist die Ausnützung des Stauraumes. Ein weiterer Nachteil eines Drehkarussells ist die erschwerte Reinigung des Eckschrankes.

Diagonalschrank

Diagonalschrank unter einer Eckspüle mit intelligentem Müllsystem; Foto: Hailo

Diagonalschrank unter einer Eckspüle mit intelligentem Müllsystem; Foto: Hailo

Etwas ungewöhnlich, aber äußerst praktisch ist ein Diagonalschrank als Ecklösung in einer Küche. Wie der Name bereits verrät, wird ein Diagonalschrank diagonal ins Kücheneck eingebaut. Das heißt, dass die beiden zueinander laufenden Küchenzeilen mit einem schrägen Schrank verbunden werden. Um den Stauraum im Eckschrank besser ausnützen zu können, gibt es Diagonalschränke nicht nur mit klassischen Einlegeböden, sondern auch mit einem Karussellbeschlägen. 

Space Corner Beschlag von Blum

Geniale Auszüge von Blum – der sogenannte Space Corner sorgt für Ordnung und Stauraum; Foto: Blum

Eine weitere Besonderheit für einen Eckschrank stammt vom Beschlägehersteller Blum. Beim Space Corner werden Vollauszüge in die Ecke eingebaut. So erreichst du selbst Gegenstände, die sich ganz hinten im Eckschrank befinden. Der Space Corner hat aber auch Nachteile. Einerseits ist die innovative Ecklösung von Blum nicht gerade günstig und andererseits wird der Stauraum in den Schrägen nicht voll ausgenutzt.

Magic Corner

Eckschrank MagicCorner für extra viel Stauraum und Funktionalität; Foto: Peka

Eckschrank MagicCorner für extra viel Stauraum und Funktionalität; Foto: Peka

Ebenfalls eine spannende Lösung für den Eckschrank in der Küche ist der Magic Corner. Bei dem futuristischen Schranksystem wird beim Öffnen des Eckschrankes ein Frontauszug zur Seite geschwenkt und die hinteren Auszüge bewegen sich nach vorne. So wird der Platz im Eck deiner Küche optimal ausgenutzt und dein Staugut ist jederzeit leicht erreichbar. Auch diese Lösung hat allerdings einen Nachteil. Ähnlich wie beim Space Corner von Blum musst du beim Magic Corner ein etwas höheres Budget einplanen.

Le Mans Schrank

Ein Klassiker bei Eckschränken in der Küche: Der sogenannte Le Mans Schrank; Foto: Schüller

Ein Klassiker bei Eckschränken in der Küche: Der sogenannte Le Mans Schrank; Foto: Schüller

Ähnlich wie beim Magic Corner wird beim Le Mans Schrank der Platz in einer Küche optimal ausgenutzt indem die Einlegeböden des Küchenschrankes komplett ausfahrbar sind. Auf diese Weise finden nicht nur alle deine Kochtöpfe und Kochgeräte Platz, sie sind auch jederzeit erreichbar. Beim Le Mans Schrank kannst du ganz einfach die Fronten öffnen und die einzelnen Auszüge herausfahren – je nachdem welche Küchengeräte du gerade brauchst.

Ecke in der Küche anders nutzen: Spüle oder Herd in der Ecke

Eine Eckspüle als Alternative zum Küchenschrank; Foto: Blanco

Eine Eckspüle als Alternative zum Küchenschrank; Foto: Blanco

Eine Alternative zu einem Eckschrank ist eine Eckspüle sowie ein Kochfeld in der Ecke deiner Küche. Auch dadurch wird er Platz in deiner Ecke genutzt. Eckspülen gibt es mittlerweile von so gut wie jedem Hersteller wie zum Beispiel Blanco. Aber auch Kochfelder lassen sich ganz einfach im 45° Winkel “ins Eck” einbauen.

 

Planungsfehler vermeiden – damit die Küchenplanung nicht in die Hose geht

 

Titelbild: Blum

 

Mit dem Experten-Finder einfach die besten Küchenanbieter finden

Beantworte ein paar einfache Fragen - basierend auf deinen Antworten empfiehlt dir der Experten-Finder die besten Küchenstudios und Tischler in deiner Nähe. Los gehts!

Experten-Finder starten
Keine Kommentare.

Kommentar verfassen