Home / Kochen  / Wiegen ohne Waage: Abmessen mit Löffel, Messbecher und Co

Wiegen ohne Waage: Abmessen mit Löffel, Messbecher und Co

Du möchtest spontan einen Kuchen backen, hast aber gerade keine Küchenwaage zur Hand? Kein Problem! Egal ob deine Waage gerade kaputt ist, du keine besitzt oder sie deinen Nachbarn ausgeliehen hast – wir verraten dir, wie du ganz einfach auch ohne Waage Zutaten abwiegen und abmessen kannst. Alles was du dazu brauchst, sind einfache Haushalts- bzw. Küchengegenstände wie Löffel, Tassen und Messbecher. 

Abmessen mit dem Messbecher

Zugegeben, ein Messbecher ist nicht das gängigste Haushaltsgerät – und wer keine Waage in der Küche hat, hat eventuell auch keinen Messbecher. Falls du keinen Messbecher zu Hause hast, solltest du dir aber über die Anschaffung eines solchen Gedanken machen. Denn ein Messbecher benötigt weder Batterien noch Strom und braucht auch nicht viel Stauraum in der Küche. Ein Messbecher ist überaus praktisch, weil das Abmessen von Zutaten mitunter viel schneller geht als das Wiegen selbst. Auf den meisten Messbecher kannst viele verschiedene Maßeinheiten ablesen – unter Umständen sogar auch amerikanische Maße wie Cups. Messbecher gibt es in verschiedensten Ausführungen zu kaufen. V-förmige Messbecher, die unten eher spitz zulaufen, eignen sich vor allem für das Abmessen von kleineren Mengen, die im unteren Bereich noch genauer abgemessen werden können als in geraden Messbechern. 

Abmessen mit Tassen

Das Backen und “wiegen” mit Tassen, ist in den USA schon lange Tradition. Die Zutaten für Muffins, Pies und Cupcakes werden nicht in der Regel nicht mit Gewichtsangaben, sondern in sogenannten “Cups” angegeben. Das schöne an dieser Methode: Da Maß kannst du bei der Tassen-Methode selbst bestimmten. Du kannst sowohl mit einer kleinen Tasse, mit einer großen Tasse oder mit speziellen Messbechern für das amerikanische Cup-Maß die Zutaten abmessen, am Ende stimmt immer das Verhältnis. Hast du dich einmal für eine Tasse entschieden, kannst du mit ihr sowohl die trockenen Zutaten wie Mehl oder Zucker als auch sämtliche flüssigen Zutaten abmessen. Einzige Voraussetzung: Das Rezept ist in Tassen bzw. Cups angegeben. Aber auch wenn dein Rezept keine Cup-Angaben hat, kannst du Mehl und Co mit einer Tasse abmessen. Eine kleine, traditionelle Kaffeetasse fasst ca. 125 ml und entspricht ungefähr 80 Gramm Mehl oder 120 Gramm Zucker. 

US-amerikanische Cups zum Abmessen von Zutaten fürs Backen und Kochen

US-amerikanische Cups zum Abmessen von Zutaten fürs Backen und Kochen 

Abmessen mit Löffeln 

In vielen Rezepten werden kleine Mengen von vornherein in Tee- oder Esslöffel angegeben. Damit ist generell – falls nichts anderes dabei steht -ein voller, gestrichener Löffel gemeint. Aber auch wenn die Mengen nicht in EL oder TL angegeben sind, kann sich ein Löffel beim Abmessen und Abwiegen als durchaus nützlich erweisen. 

Wie viel Gramm wiegt ein Teelöffel/Esslöffel? 

Je nach Dichte der Zutaten, entspricht die Menge eines Tee- oder Esslöffels unterschiedlichen Grammzahlen. Eines haben aber alle Zutaten gemeinsam: Ein gehäufter Löffel entspricht der doppelten Menge eines gestrichenen. Auch Fette und Flüssigkeiten lassen sich mit einen Löffel abmessen. 

Zutaten mit Löffel, Messbecher und Tasse messen

Milch, Wasser und andere Flüssigkeiten

1 TL 5 ml
1 EL 15 ml
kleine Tasse 125 ml
große Tasse 250 ml

Öl

1 TL 4 g/ 5ml
1 EL 10-12g/ 10 ml

Butter oder Margarine

1 TL 5 g
1 EL 10g

Mehl und Kakao

1 TL 5 g
1 EL 10 g
kleine Tasse 80 g

Backpulver, Natron und Stärke

1 TL 3 g
1 EL 8g

Zucker

1 TL 8 g
1 EL 15 g
kleine Tasse 110 g

Haferflocken

1 EL 10 g
kleine Tasse 80 g

Reis

1 EL 15 g
kleine Tasse 120 g

 

 

Schokolade in der Mikrowelle schmelzen: Eine einfache Anleitung

Finde die besten Küchenstudios in deiner Nähe

Im Küchenstudio-Verzeichnis findest du die besten Küchenstudios und Tischler in deiner Nähe. Los gehts!

Küchenstudio finden
Keine Kommentare.

Kommentar verfassen