Home / Ratgeber  / Küche in Weiß: matt oder glänzend? Was ist besser?

Küche in Weiß: matt oder glänzend? Was ist besser?

U-Form Küche in Weiß und Holz, Foto: Leicht Küchen
Themen auf dieser Seite:

 

Küchen mit weißen Fronten sind nach wie vor die unangefochtenen Lieblinge bei der Küchenplanung. Kein Wunder, denn weiße Küchen – egal ob mit Küchenfronten in matt oder glänzend – sind edel, elegant und zeitlos. Wenn es aber ins Detail geht, kommt oft die Frage: „Küche in Weiß – matt oder glänzend?“.

Mit dem Experten-Finder die besten Küchenstudios & Tischler finden

Beantworte ein paar einfache Fragen - basierend auf deinen Antworten empfiehlt dir der Experten-Finder dann die besten Küchenstudios und Tischler in deiner Nähe. Los gehts!

Experten-Finder starten

Was ist besser – matt oder glänzend (Hochglanz)?

Wenn auch du dir nicht sicher bist, ob du lieber eine matte oder glänzende Küchenfront in Weiß kaufen sollst, bist du hier genau richtig. Wir versuchen, etwas Licht ins Dunkel zu bringen. In diesem Beitrag erfährst du, was die beiden Ausführungen gemeinsam haben. Danach gehen wir noch näher auf die Vor- und Nachteile von matten und glänzenden Fronten ein.

Denn eines ist klar: bei kaum einem Thema der Küchenplanung scheiden sich die Geister so sehr wie beim Thema „Matt oder Hochglanz“. Also, los geht’s!

Weiß und Kupfer - eine schöne Kombination; Foto: rational

Weiße, matte Küche mit Elementen aus Kupfer – eine schöne Kombination; Foto: rational

Das haben Fronten in matt und glänzend gemeinsam

Türe auf, Teller raus, Tür zu. Oh, einen Teller vergessen. Noch einmal Türe auf… Beim täglichen Arbeiten in der Küche sind Fingerabdrücke unvermeidlich – und die entstehen sowohl auf matten als auch auf glänzenden Küchenfronten. Der Vorteil bei einer weißen Küche ist jedoch, dass die Fingerabdrücke – im Vergleich zu dunklen Fronten – meistens fast nicht zu sehen sind. Dabei spielt es keine große Rolle, ob die weiße Küche matte Fronten oder Fronten in Hochglanz hat.

Auch der edle, zeitlose Look einer weißen Küche ist sowohl mit matten, als auch mit glänzenden Fronten garantiert. Schlussendlich macht ja die Kombination von Materialien, zum Beispiel durch Griffe, bei der Arbeitsplatte oder der Küchenrückwand, sehr viel vom endgültigen Küchendesign aus. Und dafür eignen sich weiße Küche besonders – denn Weiß ist neutral und dadurch der unschlagbare Material-Farb-Kombinations-Weltmeister!

 

Küche weiß matt: Vorteile und Nachteile

IKEA Küche Metod in Weiß PhotoCredit: IKEA Möbelvertrieb OHG

IKEA Küche Metod: Landhausküche in Weiß, matt; PhotoCredit: IKEA Möbelvertrieb OHG

  • Durch die rauere Oberfläche sind matte Fronten aufwändiger zu Reinigen als glänzende Fronten, besonders wenn nicht sehr häufig geputzt wird.
  • Bei weißen, matten Küchen sind kaum Lichtspiegelungen auf den Fronten zu sehen.
  • Bei matten Fronten gibt es je nach Modell und Hersteller größere Schwankungen, was die Reinigung & Pflege angeht. Also aufgepasst beim Fronten-Kauf! Besser in der Küchenausstellung selbst Hand anlegen und testen.
  • Weiße, matte Fronten wirken eher warm und wohnlich.

 

Küche weiß glänzend: Vorteile und Nachteile

Weiße Küche mit Edelstahl Arbeitsfläche; Planung / Architektur: SNAP Stoeppler Nachtwey Architekten Partner, Hamburg / Fotografie: Maris Stoeppler

Weiße Küche mit glänzenden Fronten und Edelstahl Arbeitsfläche; Planung / Architektur: SNAP Stoeppler Nachtwey Architekten Partner, Hamburg / Fotografie: Maris Stoeppl

  • Weiße, glänzende Fronten sind leichter zu reinigen als der matte Kollege. Die sehr glatte Oberfläche verhindert, dass Schmutz richtig stark haften kann.
  • Auf Schlagfestigkeit achten. Dellen sieht man bei Hochglanz Fronten besser. Besonders bei glänzenden Folienfronten.
  • Bei glänzenden Küchen sind spiegelt sich das Licht wesentlich stärker als bei matten Oberflächen.
  • Hochglanz Fronten wirken eher kühl und elegant.

 

Bilder, Ideen & Beispiele für Küchen in Weiß, matt oder glänzend

Offene Küche mit Insel ganz in Weiß; Fotocredit: Schreinerei Beer

Offene Küche matt mit Insel ganz in Weiß; Fotocredit: Schreinerei Beer

Offene Wohnküche mit Kochinsel in Weiß; Quelle: Tischlerei Sigg GmbH

Offene Wohnküche mit weißen Fronten und Kochinsel in Weiß; Quelle: Tischlerei Sigg GmbH

Nicht nur „matt oder glänzend“ ist wichtig – auch das Material spielt eine wesentliche Rolle.

Bei der Wahl der passenden Front spielt aber nicht nur die Oberfläche – also matt oder glänzend – eine wichtige Rolle. Vor allem das Material hat einen erheblichen Einfluss auf den Preis und die Qualität der Küchenfronten. Mehr zum Thema Fronten erfährst du im Küchen-Guide: Küchenfronten im Vergleich

Details zu den einzelnen Küchenfronten-Materialien findest du hier:

 

Wer die Fronten seiner weißen Küche selber modernisieren möchte, sollte zum Abschluss noch einen Blick auf folgendes Video werfen:

Titelbild: U-Form Küche in Weiß und Holz, Foto: Leicht Küchen

Wir versorgen euch regelmäßig mit neuen Küchen-Ideen, Beispielen, Infos und Trends zum Thema Küchenplanung.

Mit dem Experten-Finder einfach die besten Küchenanbieter finden

Beantworte ein paar einfache Fragen - basierend auf deinen Antworten empfiehlt dir der Experten-Finder die besten Küchenstudios und Tischler in deiner Nähe. Los gehts!

Experten-Finder starten
NO COMMENTS

POST A COMMENT

})(jQuery)