Home / Idee  / Miele Dialoggarer: Alle Infos (Funktion, Preis, Kaufen) zur Koch-Revolution mit M-Chef Technologie

Miele Dialoggarer: Alle Infos (Funktion, Preis, Kaufen) zur Koch-Revolution mit M-Chef Technologie

Der Miele Dialoggarer hat die Kochwelt revolutioniert. Hinter dem neuartigen Gerät mit dem sonderbaren Namen steckt ein ganz neues Elektrogerät, das an eine Mischung aus Backofen, Dampfgarer und Mikrowelle erinnert. Tatsächlich steckt dahinter aber eine völlig neuartige “M Chef” Technologie. Was es mit der neuen Technik auf sich hat, wo und wann es den Miele Dialoggarer zu kaufen gibt und welchen Preis du für das neue Gerät zahlen musst, erfährst du in diesem Beitrag.

Inhalt auf dieser Seite

Miele Dialoggarer – Ein Dialog zwischen Gerät und Speisen

Der Name des neuen Miele Gerätes kann mitunter verwirrend sein. Denn der Dialoggarer führt kein Gespräch mit dem Anwender, sondern vielmehr mit den Lebensmitteln und Speisen. Der Dialoggarer kann nämlich erkennen, wie viel Energie beziehungsweise Wärme die einzelnen Speisen bereits aufgenommen haben. Dadurch können unterschiedliche Lebensmittel wie Gemüse und Fisch gleichzeitig auf den Punkt gegart werden.

Mit dem Experten-Finder die besten Küchenstudios & Tischler finden

Beantworte ein paar einfache Fragen - basierend auf deinen Antworten empfiehlt dir der Experten-Finder dann die besten Küchenstudios und Tischler in deiner Nähe. Los gehts!

Experten-Finder starten
Miele Dialoggarer - Dialog zwischen Speisen und Gerät; Foto: Miele

Miele Dialoggarer – Dialog zwischen Speisen und Gerät; Foto: Miele

“M Chef” Technologie – Wie funktioniert der Miele Dialoggarer?

Der Miele Dialoggarer arbeitet mit elektromagnetischen Wellen – ähnlich denen eines Induktionskochfeldes oder einer Mikrowelle. Anders als bei Mikrowellen liegen diese mit 890 – 960 Megahertz in einem weitaus größeren Frequenzbereich. Das hat erhebliche Vorteile: Während bei Mikrowellen die Speisen oft nur außen erhitzt werden und im Inneren noch kalt sind, werden die Lebensmittel im Dialoggarer gleichmäßig erhitzt. Das Innere des Geräts wird bei dem Prozess nicht erhitzt. Dadurch kann sogar ein Stück Fisch in einer aus Eis gebauten Box gegart werden, ohne dass das Eis schmilzt.

Miele Dialoggarar - Fisch in Eisblock gegart; Foto: Miele

Miele Dialoggarar – Fisch in Eisblock gegart; Foto: Miele

Sind die Strahlen des Miele Dialoggarers schädlich?

Die elektromagnetischen Wellen sollen keine gesundheitsschädlichen Nebenwirkungen haben. Auch auf Vitamine und Mineralstoffe sollen die Strahlen des Miele Dialoggarers keinen Einfluss nehmen. Einen Nachteil haben die elektromagnetischen Wellen jedoch schon: Da sie auf derselben Frequenz wie Handystrahlen liegen, würden sie erheblichen den Empfang unserer Smartphones stören. Dagegen schützt aber eine dicke und strahlendichte Klapptür. Bedienen lässt sich der Dialoggarer trotz Konkurrenz mit Handystrahlen via App.

MIele Dialoggarar - Bedienung über App; Foto: Miele

Miele Dialoggarar – Bedienung über App; Foto: Miele

Vorteile des Miele Dialoggarers

Ein wesentlicher Vorteil des Miele Dialoggarers ist die Zeitersparnis. Der Garprozess soll dank der “M Chef” Technologie bis zu 70 Prozent schneller sein als in einem herkömmlichen Gerät. So benötigt ein Marmorkuchen nicht mehr 55 Minuten sondern nur noch 37 Minuten. Sogar Pulled Pork, das normalerweise bis zu 16 Stunden gegart werden muss, soll bereits nach 2 Stunden und 20 Minuten servierfertig sein. Zudem gibt es die Möglichkeit, tiefgefrorene Zutaten schonend aufzutauen und gleichzeitig bis zum gewünschten Punkt zu erwärmen. Ein weiterer Vorteil ist, dass verschiedene Zutaten mit unterschiedlichen Garpunkten gleichzeitig zubereitet werden können.

Miele Dialoggarer - Jede Zutat auf den Punkt gegart; Foto: Miele

Miele Dialoggarer – Jede Zutat auf den Punkt gegart; Foto: Miele

Nachteile des Miele Dialoggarers

Der Miele Dialoggarar kocht leider nicht von selbst. Das Gerät weiß nicht automatisch, welche Speisen bei welchen Temperaturen fertig sind. Wie bei einer Mikrowellen müssen auch im Dialoggarer die Kochdauer und sogenannte “Gourmet Units” – Einheiten für die Energiezufuhr – eingestellt werden. Es gibt zwar schon über 100 gespeicherte Rezepte, die das Kochen im Miele Dialoggarar vereinfachen, das Gerät ist dennoch neu, weshalb noch viele Erfahrungswerte fehlen. Zudem werden die Speisen allesamt gleichmäßig gegart, weshalb keine Kruste und Röstaromen beim Backen und Kochen entstehen. Diese können allerdings durch normale Ober- und Unterhitze Funktionen eines Backofens hinzugefügt werden.

Miele Dialoggarer - Backen ohne Kruste; Foto: Miele

Miele Dialoggarer – Backen ohne Kruste; Foto: Miele

Wie viel kostet der Miele Dialoggarer und wo kann ich ihn kaufen?

Der Miele Dialoggarar kommt im April 2018 in den Handel und wird rund 8.000 Euro kosten. Vorerst ist nur ein Verkauf in Deutschland und Österreich geplant.

 

 

Kochfeldabzug: Bora oder Miele? Welcher Muldenlüfter ist besser?

 

 

Titelbild: Miele

Mit dem Experten-Finder einfach die besten Küchenanbieter finden

Beantworte ein paar einfache Fragen - basierend auf deinen Antworten empfiehlt dir der Experten-Finder die besten Küchenstudios und Tischler in deiner Nähe. Los gehts!

Experten-Finder starten
Keine Kommentare

Kommentar verfassen

})(jQuery)