Startseite » Ratgeber » Geräte » Was ist die richtige Temperatur für Rotwein?

Was ist die richtige Temperatur für Rotwein?

Was ist die richtige Temperatur für Rotwein?

Bisher galt die Faustregel, dass Rotwein bei Zimmertemperatur serviert wird. Allerdings unterscheiden sich die verschiedenen Rotweinsorten extrem voneinander und sind auf einen anderen Temperaturwert angewiesen, um ihr volles Aroma zu entfalten. Deshalb lässt sich diesbezüglich keine allgemein gültige Regelung festlegen. Außerdem kann die Zimmertemperatur bedingt durch die Jahreszeiten und Heizgewohnheiten unterschiedlich warm sein. Während es im Winter im Zimmer maximal 19° C warm ist, betragen die Temperaturen im Sommer in Wohnräumen mindestens 22° C und oft sogar noch mehr.

Die Relevanz von Temperaturen für Rotweine

Je fruchtiger, jünger und leichter ein Rotwein ist, desto weniger Wärme verträgt er. Allerdings können sich bei zu kalt servierten Weinen die Aromen nicht richtig entfalten. Wenn der Rotwein direkt aus dem Kühlschrank kommt, zeigt sich sein Geschmack eher neutral und verschlossen, die Aromen und Extrakte sind nicht wirklich riech- und schmeckbar. Bei Zimmertemperatur und noch höheren Temperaturwerten wirken Rotweine sehr alkoholisch und brennen beim Schlucken im Rachen. Außerdem ist dann die Frucht extrem präsent und wirkt überladen, wie gezuckerte Marmelade. Bei der korrekten Temperatur für den jeweiligen Rotwein kann dieser eine angenehme Struktur, würzige Noten und gut eingebundene Tannine entwickeln. Darüber hinaus entsteht eine zarte Frucht, die aber nicht dominiert.

Rotwein bei passenden Temperaturwerten genießen

Weinkühlschrank Liebherr

Bei Liebherr findest du eine große Auswahl an Weinklima- und Weinkühlschränken. Foto: Liebherr

Leichte und fruchtbetonte Rotweinen dürfen nicht zu warm serviert werden. Sie schmecken am besten kellerfrisch, also bei etwa 14° C. Dazu gehören unter anderem Portugieser, Schwarzriesling und Trollinger. Dagegen werden Pinot Noir und Spätburgunder traditionell bei 16° C serviert, dieser Temperaturwert passt für fast alle mittelgewichtigen Rotweine. Für körperreiche Rotweine mit einer aufrechten Struktur wie Barolo, Bordeaux und Brunello di Montalcino ist 18° C die perfekte Temperatur. Extrem schwere Rotweine aus den heißeren Anbaugebieten in Australien, Süditalien und Südfrankreich fühlen sich bei 19° C am wohlsten.

Tipp: Um stets die richtige Temperatur für Rotweine zu erhalten, bieten sich hochwertige Weinklimaschränke, Weintemperiergeräte oder Weinschränke mit diversen Temperaturzonen an.

nv-author-image

Olivia

Olivia ist Küchenfinder Redakteurin der ersten Stunde und hat ein Auge für die neuesten Einrichtungstrends, Geräte und Materialien. Auch Zuhause verbringt sie viel Zeit in der Küche. Kochen bedeutet für sie Entspannung, Genuss und Lebensfreude.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.