Home / Ratgeber  / Fronten & Schränke  / Den richtigen Küchengriff wählen: Alle Griffarten und -formen im Überblick

Den richtigen Küchengriff wählen: Alle Griffarten und -formen im Überblick

Küche mit Muschelgriffen; Foto: BEER Küchen.Manufaktur

Zugegeben, Küchengriffe sind nicht das erste Thema, an das bei der Küchenplanung gedacht wird. Wie auch beim Kochen selbst können kleine Details eine große Wirkung haben – so auch die Griffe deiner Küchenfronten. Es gibt eine große Auswahl an Formen und Materialien. Wir geben dir einen Überblick über die verschiedenen Varianten.

Inhalt: 

Den richtigen Griff wählen

Bei der Wahl der Küchengriffe gibt es zwei Dinge separat zu beachten: Design und Funktion.

Design

Auch wenn Küchengriffe nur ein kleines Detail in der Küchenplanung sind, bestimmen sie das Aussehen der Küche am Ende maßgeblich mit. Das Material, die Form und die Farbe der Griffe sollten also immer auf die Fronten abgestimmt sein oder einen gewünschten Kontrast darstellen.

Funktion

Damit du lange Freude an den Griffen hast, ist die Funktion aber mindestens genau so wichtig wie das Design. Manchmal lässt sich hier ein Griff-Mix nicht vermeiden. Häufig werden zum Beispiel Griffleisten für Schubladen und eine Griffstange für den Kühlschrank kombiniert. Wichtig ist, die Wahl des Griffes immer auf die aufzuwendende Kraft, die Bewegung und die körperliche Verfassung der Bewohner abzustimmen. Schwere Objekte brauchen Griffe, die man mit der ganzen Hand umfassen kann. Kleine Schubladen können auch mit filigranen Griffen einfach geöffnet werden.

Mehr Tipps: Wie finde ich den richtigen Küchengriff für meine Küchenmöbel? 

Formen

Form wählen
Griffleisten | Griffstange | Knopfgriffe| Muschelgriffe | Ziergriffe | Pendelgriff | Lip Griffe| Ledergriffe | Griffmulden| Grifflöcher

Griffleisten

Küche mit schwarzen Fronten und Griffleisten aus Edelstahl; Foto: Nolte

Küche mit schwarzen Fronten und Griffleisten aus Edelstahl; Foto: Nolte

Griffleisten (auch Profilgriffe genannt) bestechen durch ein schlichtes, elegantes Design und sind besonders bei modernen, geradlinigen Küchen beliebt. Sie sind meist aus Metall und werden am oberen Rand einer Schublade oder Türe befestigt. Dabei ragt ein Teil der Leiste über den Korpus hervor. Die Leiste hat nach vorne hin eine Nut, durch die die Leiste besser gefasst werden kann. Achte darauf, dass die Nut vorne dick genug ist, damit du schwere Schubladen auch mit feuchten Händen problemlos öffnen kannst.

Da man die Griffleiste nur mit den Fingerspitzen fassen kann, braucht man auch bei einer recht breiten Nut wesentlich mehr Kraft zum Öffnen von schweren Schubladen als zum Beispiel bei einer Griffstange, die man mit der ganzen Hand umfassen kann. Dafür ist das Design einer Griffleiste wesentlich subtiler und fügt sich perfekt in die meisten Küchenplanungen ein.

Die Reinigung von Griffleisten ist an der Oberseite meist sehr einfach, da sie leicht zugänglich und im Normalfall nicht sonderlich verdreckt ist. Schmutziger werden Griffleisten an der unsichtbaren Unterkante.

Griffstange

Alno Küche mit Holz

Alno Küche mit Holz

Griffstangen sind Küchengriffe, die mit Stegen an zwei Befestigungspunkten mit der Front verbunden sind.  Es gibt sie in matt oder glänzend, rund oder eckig.  Man findet Griffstangen – auch Relinggriff, Gehrungsgriff, Ladengriff, Bügel oder Segmentbogengriff genannt – meist horizontal auf Schubladen und vertikal an Türen. Die Länge und das Design der Stange ist von Griff zu Griff unterschiedlich und nicht genormt und sollte an die Schrankbreite angepasst werden.

Griffstangen sind vor allem dort sehr nützlich, wo schwere Objekte geöffnet werden müssen. Durch ihre Form kann man sie mit der ganzen Hand umfassen und somit bequemer mehr Kraft ausüben, als zum Beispiel bei Griffleisten. Sie sind deshalb öfters an massiven Holztüren als an dünnen Glasfronten zu finden. Besonders bewährt haben sich Griffstangen an Kühlschränken. In kleinen Küchen, in denen zwischen den Unterschränken kein Platz für eine Geschirrtuchstange mehr bleibt, dienen Griffstangen häufig als praktische Geschirrtuch-Aufhängung.

Bei der Wahl der Griffstangenform ist zu beachten, dass eckige Griffformen wesentlich schmerzhafter sind, wenn man unabsichtlich anstößt, als zum Beispiel Griffstangen mit abgerundeten Ecken oder Bogengriffe.

Knopfgriffe

Knopfgriff; Foto: rational einbauküchen

Knopfgriffe gibt es in unterschiedlichsten Formen, Materialien und Größen. Was sie gemeinsam haben ist, dass sie an nur einer Stelle mit der Front verbunden sind und somit auch leichter ausgetauscht werden können.

Bei der Wahl von Knopfgriffen sollte man darauf achten, dass sie bei schwereren Schubladen und Türen gut zu fassen und nicht zu klein sind.

Muschelgriffe

Küche mit Muschelgriffen; Foto: BEER Küchen.Manufaktur

Küche mit Muschelgriffen; Foto: BEER Küchen.Manufaktur

Muschelgriffe sind sehr oft gewölbte Metallgriffe in Halbkugel-Form. Es gibt aber auch Ausführungen als quadratische oder komplett runde Griffe. Muschelgriffe kommen vor allem bei Schubladen zum Einsatz. Der Muschelgriff ist mit einem oder mehreren Fingern gut zu fassen – auch volle Schubladen lassen sich dadurch recht bequem öffnen.

Besonders beliebt sind Muschelgriffe in Landhausküchen. Aber auch bei modernen Küchen findet man öfters Muschelgriffe aus Edelstahl. Besonders in der eckigen Ausführung passen sie auch gut zu glänzenden Fronten.

Muschelgriffe werden von allen namhaften Herstellern in unterschiedlichen Ausführungen angeboten.

Ziergriffe

Küche in Mintgrün mit weißen Ziergriffen; Foto: Scavolini

Küche in Mintgrün mit weißen Ziergriffen; Foto: Scavolini

Unter Ziergriffen, oft auch als „Landhausgriffe“ bezeichnet, versteht man Küchengriffe, die verspielte, verzierte Formen haben. Das sind oft gebogene Messing-Griffe, oder Griffe mit Porzellan- oder Keramikelementen. Man findet Ziergriffe in unendlich vielen Formen und unzähligen Größen. Man findet sie hauptsächlich in Landhausküchen, bei modernen Küchen kommen Ziergriffe eigentlich kaum mehr zum Einsatz.

Fans von solchen Ziergriffen sollten sich möglichst früh in der Planung mit dem Thema beschäftigen. Denn Griffe mit einem so individuellen Design sollten mit dem restlichen Look der Küche abgestimmt sein. Bitte vergiss dabei nicht, auf an die Funktion des Griffes zu denken.

Pendelgriff

Küchenfront aus Holz mit Pendelgriff aus Aluminium; Foto: Team7

Küchenfront aus Holz mit Pendelgriff aus Aluminium; Foto: Team 7

Pendelgriffe sind bewegliche Griffe, die am oberen Griffrand an der Front festgemacht sind. Der untere Teil des Griffs wird bei Verwendung umfasst. Dies hat den Vorteil, dass die Griffe platzsparend flach auf der Front sind, wenn man sie nicht benötigt. Unabsichtliches Anstoßen wird so merklich minimiert.

Neben der auf der Front montierten Pendelgriff-Variante hat inzwischen Team 7 z.B. auch einen flächenbündigen Pendelgriff im Angebot, der fast unsichtbar in das Metallband der Fronten eingelassen sind und nur zur Verwendung ausgeklappt werden. Für Fans einer grifflosen Optik stellt das eine Alternative zur grifflosen Küche dar.

Besonders bei Pendelgriffen sollte man jedoch auf eine robuste Qualität und Verarbeitung achten. Denn ein wackeliger, filigraner Griff macht im Küchenalltag keinen Spaß.

Lip Griffe

Küche mit Marmor-Arbeitsplatte und Lip Griffen in Gold; Foto: Beslag Design

Küche mit Marmor-Arbeitsplatte und Lip Griffen in Gold; Foto: Beslag Design

Lip Griffe sind aktuell stark im Trend. Hinter dem etwas eigenartigen Begriff stecken nichts anderes als schmale und kurze Griffleisten, die es sowohl in eckiger als auch in runder Form zu kaufen gibt. Besonders beliebt sind diese aktuell in sämtlichen Metalltönen – Gold, Silber und Bronze. Weniger extravant, aber genau so modern wirken Lip Griffe in derselben Farbe als deine Küchenfronten. Ansonsten gilt für Vor- und Nachteile dasselbe wie bei Griffleisten selbst.

Ledergriffe

IKEA Küche mit Ledergriffe; Foto: IKEA

IKEA Küche mit Ledergriffe; Foto: IKEA

Besonders modern sind Griffe aus Leder. Diese werden entweder als Schlaufe oder als Bogen an die Front angebracht. Besonders bei Fans von DIY Möbeln und skandinavischen Designküchen sind diese Griffe beliebt. Die Küchengriffe aus Leder lassen sich ganz einfach anfertigen und fühlen sich besonders warm und angenehm an. Allerdings lassen sich diese nicht so einfach reinigen und können mit der Zeit spröde werden.

Griffmulden

Weiße Hochglanzküche mit Griffmulden; Foto: DAN Küchen

Weiße Hochglanzküche mit Griffmulden; Foto: DAN Küchen

Auch in die Front eingearbeitete Griffmulden sind gern gesehen. Die Mulden werden meist in der gleichen Frontfarbe lackiert und sind – besonders bei Holzküchen – seit vielen Jahrzehnten gängige Praxis. Aufgrund ihrer  Geradlinigkeit zählen Küchen mit Griffmulden mitunter zu grifflosen Küchen, gleichzeitig können Sie einen schönen Kontrast als Muster in den geraden Fronten ergeben. Ein negativer Aspekt ist allerdings, dass sich Griffmulden gerade bei Küchengeräten wie Geschirrspüler oder Kühlschrank nicht ergonomisch angreifen lassen.

Grifflöcher

Skandinavische Küche mit Grifflöchern; Foto: Reform

Skandinavische Küche mit Grifflöchern; Foto: Reform

Griffmulden ähnlich sind Grifflöcher. Diese können verschiedene Formen und Größen annehmen. Egal ob oval, rund oder eckig – wichtig dabei ist, dass die Löcher groß genug sind, um mit einem oder mehreren Fingern die Fronten öffnen zu können. Grifflöcher sind vor allem in schlichten, modernen Küchen ein gern gesehener Kontrast. Hier gilt es allerdings darauf zu achten, dass die Grifflöcher nicht zu groß ausfallen, ansonsten kann deine Küche schnell an eine Puppenküche erinnern.

Material

Für Küchengriffe wird meistens Edelstahl oder eine beschichtetes Metall verwendet. Metall ist bei Küchengriffen aus 2 Gründen sehr beliebt: es ist robust und hält der Belastung lange stand. Außerdem lassen sich Küchengriffe aus Metall sehr gut mit vielen Fronten-Materialien und -farben kombinieren.

In traditionellen Küchen kommen auch häufig Küchengriffe aus Messing zum Einsatz. Messing ist eine Legierung aus Kupfer und Zink, das meist eine rötliche Färbung hat. Diese passt sehr gut zur warmen Optik von Holz.

Eher selten sind Küchengriffe aus Porzellan geworden. Diese Griffe, die du vielleicht noch in Omas‘ alter Küche entdeckt hast, findet man heutzutage nicht mehr oft, denn sie sind im Vergleich zu Metall- oder Messinggriffen doch recht fragil.

In Holzküchen findet man öfters auch Griffe aus Holz. Diese sind etwas robuster wie Porzellan, können aber mit der Langlebigkeit von Metallgriffen auch nicht mithalten.

Grifflose Küche

Helle, grifflose Küche mit Beton-Fronten in creme-beige (Leicht Topos Stone) dunkelgrauen Hochschränken. Foto: Leicht

Helle, grifflose Küche mit Beton-Fronten in creme-beige (Leicht Topos Stone) dunkelgrauen Hochschränken. Foto: Leicht

Grifflose Küchen beherrschen den Markt und das nicht ohne Grund: Küchen ohne Griffe wirken modern, geradlinig und schlicht. Besonders Liebhaber von Design und moderner Architektur finden in grifflosen Küchen ihren Favoriten. Küchen sind heute mehr als nur zum Kochen da. In offenen Wohnküchen wird gearbeitet, geredet, gelernt und vor allem gelebt und das hinterlässt seine Spuren. Deshalb heißt der neue Küchentrend: Reduktion auf das Wesentliche ohne Schnick-Schnack wie Türgriffe. Wie der Trend „Grifflose Küchen“ umgesetzt werden kann, welche Varianten es als Ersatz für die Griffe gibt und welche Vor- und Nachteile mit grifflosen Küchen verbunden sind, erfährst du hier:

Ratgeber grifflose Küche: Varianten, Vorteile und Nachteile

Grifflose Küche oder Griffe? Was ist besser?

Grifflose Küchen sind gerade ganz groß im Trend. Doch was hat es mit dem geradlinigen Küchendesign auf sich? Vermitteln grifflose Küchen nur ein modernes Design oder sind sie auch im Alltag praktisch? Wir haben uns dem Thema gewidmet und einen Vergleich zwischen Küchen mit Griffen und grifflosen Küchen angestellt und dabei die verschiedenen Vor- und Nachteile ausgearbeitet, um am Ende die Frage „Was ist besser? Küche mit oder ohne Griffe“?  zu beantworten:

Küchen mit Griffen oder grifflos im Vergleich: Was ist besser?

 

Titelbild: BEER Küchen.Manufaktur

Finde die besten Küchenstudios in deiner Nähe

Im Küchenstudio-Verzeichnis findest du die besten Küchenstudios und Tischler in deiner Nähe. Los gehts!

Küchenstudio finden
2 Kommentare
  • Heinrich Gisela 27. November 2019

    ich benötige eine Schublade für meine ALNO-Küche, Landhaus – Stil weiß glänzend, mit messing Farben Knopfgriff, 60 cm breit

Kommentar verfassen