Startseite » Neuheiten » Einfache, aber geniale Tipps für Iced Coffee

Einfache, aber geniale Tipps für Iced Coffee

Iced Coffe Varianten

Iced Coffee einfach zubereitet. Die Temperaturen steigen und damit die Lust auf kühlende, erfrischende Getränke. Es ist wieder Zeit für Iced Coffee. Der ist viel mehr als einfach nur kalter Kaffee. Und die Zubereitung ist einfach und die Variationen vielfältig wie die Geschmäcker von Kaffeeliebhaber:innen.

Viele Wege führen zum kalten Kaffee

Die naheliegendste Möglichkeit ist, Filterkaffee zuzubereiten und diesen anschließend abkühlen zu lassen.

Eine andere Zubereitungsart ist der Cold Drip Kaffee, für den es spezielle Dripper gibt. Dabei tropft kaltes Wasser über mehrere Stunden über Kaffeepulver. Das Konzentrat, das entsteht, ist aromatisch und wird bei der Verwendung mit Wasser gestreckt. In einem verschlossenen Gefäß hält es sich im Kühlschrank für einige Tage.

Ohne zusätzliche Geräte kommst du beim Cold Brew Kaffee aus. Dabei werden rund 100 Gramm gemahlener Kaffee mit einem Liter Wasser (Zimmertemperatur) aufgegossen. Die Mischung lässt du 12 bis 24 Stunden ziehen. Den Kaffee kippst du dann durch ein feines Sieb und erhältst ebenfalls ein Konzentrat, das sich gekühlt einige Tage hält.

Ein Tipp für Eilige: Eiswürfel und frisch gebrühten Kaffee in einen fest verschlossenen Behälter geben und rund eine Minute kräftig schütteln.

Der Klassiker mit Vanilleeis

Iced Coffee mit Vanileeeis

Iced Coffee mit Vanileeeis, ein Klassiker, der durch verschiedene Variationen nie langweilig wird. Quelle: Cv

Der Eiskaffee, wie ihn jeder kennt und wie er in vielen Cafés angeboten wird. Dazu benötigst du:

Gib das Eis in ein Glas und anschließend den Kaffee dazu. Oben drauf kommt die Schlagsahne und wahlweise noch etwas Dekoration.

Iced Coffee mit Tonic

Tonic und Kaffee passen hervorragend zueinander. Und dieser Iced Coffee ist schnell zubereitet. Du brauchst lediglich:

  • 100 ml Tonic
  • 40 ml kalten Kaffee
  • Eiswürfel
  • Zitrone und Minze

Eiswürfel und Tonic füllst du in ein Glas und kippst langsam den Kaffee dazu. Mit Minze und Zitrone garnierst du deine Kreation.
Alternativ nimmst du Wasser statt Tonic und fügst dem Kaffee beispielsweise Karamellsirup hinzu und garnierst mit Beeren.

Iced Coffee Tonic

Iced Coffee mit Tonic ist leicht gemacht und schmeckt trotzdem grandios. Quelle: Cv

Iced Coffee mal anders

Du hast keine Lust, immer Stunden zu warten, bis dein Kaffee endlich kalt und einsatzbereit ist? Mach aus deinem Kaffee Eiswürfel. Die kannst du problemlos auf Vorrat herstellen und lagern. Hast du dann Lust auf einen Iced Coffee, leg ein paar deiner Eiswürfel in ein Glas und fülle Milch dazu. Nach Belieben verfeinerst du den Kaffee mit Sirup.

Iced Coffee Eiswürfel

Iced Coffee Eiswürfel können gut auf Vorrat hergestellt werden. Quelle: Cv

Deinen Iced Coffee bereitest du dir letztlich ganz nach deinem Geschmack zu. Deiner Fantasie sind dabei keine Grenzen gesetzt. Probier aus, was dir gefällt.

nv-author-image

Redaktion

Wir versorgen euch regelmäßig mit neuen Küchen-Ideen, Beispielen, Infos und Trends zum Thema Küchenplanung.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert