Home / Inspiration  / Küchen Trend Industrial Style: Tipps für die Planung einer Küche im Industrie-Look

Küchen Trend Industrial Style: Tipps für die Planung einer Küche im Industrie-Look

Küchen im Industrial Style (Industrie Look) sind schon länger auf den internationalen Küchenmessen anzutreffen, der besondere Stil wird aber von den Küchenherstellern ständig weiterentwickelt. Vor allem in hochwertigen Design-Küchen findet man diesen Trend. Dieser Beitrag liefert dir Infos zur Planung einer Küche im Industrial Style und Bilder zur Inspiration.

Industrial-Style Küche “Forto” von Intuo; Foto: Intuo

Industrial Style – Materialien für die Küche: Beton, Stahl, Kupfer und Stein

Beim Industrial Style ist der Name Programm. Wer “Industrie” hört, denkt oft gleich an Metall, Beton, große Fabrikshallen. Genau diese Elemente werden bei einer Küche im Industrial Style aufgegriffen. Darum wirkt der Stil auch am besten in großen Räumen bzw. offenen Wohnküchen. Natürlich ist aber auch eine Industrial-Style-Küche in kleineren Räumen möglich.

Bei der Wahl der Materialien, wird Wert auf das Unperfekte gelegt – die Küche soll robust wirken und rohe Züge besitzen. Deshalb sind die beliebtesten Materialien Beton, Stahl, Stein, und Metall, z.B. auch in Rost-Optik. Grob strukturierte Holzelemente lassen sich besonders gut dazu kombinieren. Dunkle Schichtsstofffronten, Arbeitsplatten aus Edelstahl, Dunstabzugshauben aus Kupfer – solche Elemente findet man in Küchen im Industrie-Look. Wenn du nicht allzu tief in die Tasche greifen willst, gibt es auch die Möglichkeit, z.B. Kunststofffronten in Beton- oder Rost-Optik zu verwenden.

Bulthaup Küche b1 im Industrial Style; Foto: Bulthaup

 

Häcker Beton-Küche AV1070; Foto: Häcker

Farben für eine Küche im Industrial Style

Das Material bringt schon mal gewisse Farbtöne mit sich – Betongrau, Stahlgrau und Bronze machen sich sehr gut. Darüberhinaus sind Klassiker wie Weiß und Schwarz bestens geeignet. Weitere dunkle Farbtöne wie ein dunkles Grün, Orange oder dunkles Blau passen auch gut in eine Küche im Industrie Look. Grundsätzlich gilt: Weniger ist mehr. Mit hellen Farbakzenten solltest du eher sparsam umgehen, wenn du dir eine Küche im Industrial Style wünschst.

Küche mit Metallfronten von Ikea; Foto: Ikea

Industrial Style auf allen Ebenen: Accessoires, Wand, Boden im Industrie-Look

Accessoires sind in Industrial Style-Küche eher wenige zu finden. Wenn, dann passen z.B. große Schalen oder jegliche Accessoires aus Metall gut. Keine Angst vor rostigen Stücken – die ergänzen den Industrial-Look perfekt. Was  die Wände in einer Küche im Industrial-Style angeht, so passen am besten Beton, alte Ziegel oder gänzlich unverputzte Wände. Beim Boden bist du mit dunklen Farbtönen – dunkles Holz oder Stein – gut beraten. So wird deine Küche etwas ganz Besonderes.

Dunkle Industrial-Style-Küche von Scavolini; Foto: Scavolini

Tipp:

Natürlich kannst du dir auch nur deine liebsten Industrial-Style-Elemente herauspicken und in deine neue Küche integrieren. Deiner Fantasie sind keine Grenzen gesetzt!

Titelbild: Küche “Eterno” im Industrial-Style; Foto: Piatti Küchen

Lust auf eine Beton-Küche bekommen?

Beton-Küchen im Vergleich: Bilder von Nobilia, Alno, Nolte und Leicht in Betonoptik

Noch mehr Inspiration?

Küchentrends 2018: Neue Trends, Designs und Farben für die Küchenplanung

Finde die besten Küchenstudios in deiner Nähe

Im Küchenstudio-Verzeichnis findest du die besten Küchenstudios und Tischler in deiner Nähe. Los gehts!

Küchenstudio finden
NO COMMENTS

POST A COMMENT