Startseite » Neuheiten » Nachhaltige Küchenspülen: CRISTADUR® Green Line von SCHOCK

Nachhaltige Küchenspülen: CRISTADUR® Green Line von SCHOCK

Nachhaltige SCHOCK Spüle Green Line

Beim deutschen Spülenhersteller SCHOCK  ist Nachhaltigkeit nicht nur ein Modewort, sondern vielmehr in den Bestandteilen der DNA verankert. Das beweisen unzählige Nachhaltigkeitsbestrebungen von der Produktion über die Auswahl der Lieferanten bis hin zu innovativen Projekten in puncto ökologischer und sozialer Verantwortung. Nun geht SCHOCK noch einen Schritt weiter und präsentiert mit CRISTADUR® Green Line eine Spüle, die zu ~ 99 % aus natürlichen, nachwachsenden oder recycelten Rohstoffen besteht. 

Die bisher nachhaltigste Quarzkomposit-Spüle 

SCHOCK produziert als einziger Hersteller von Quarzkomposit-Spülen ausschließlich in Deutschland. Die Quarzkomposit-Spülen bestehen bis zu 75 Prozent aus natürlichem und regionalem Quarzsand. Das ist bislang nichts Neues und gilt für alle SCHOCK Quarzkomposit-Spülen. Doch mit der CRISTADUR® Green Line bringt SCHOCK das Thema Nachhaltigkeit auf eine ganz neue Stufe. Das Unternehmen hat für die neue Linie erstmals ein Material für Spülen entwickelt, das fast zur Gänze aus natürlich nachwachsenden und recycelbaren Rohstoffen hergestellt wird. Denn in der Green Line wird der Quarz um natürliche Farbadditive und Bindemittel aus recycelten oder nachwachsenden Komponenten ergänzt. 

Zusammensetzung der Weltneuheit CRISTADUR® Green Line: Die 75 Prozent Quarzsand werden um natürliche Farbadditive und Bindemittel aus recycelten oder nachwachsenden Komponenten ergänzt. Foto: SCHOCK

Zusammensetzung der Weltneuheit CRISTADUR®Green Line: Der natürliche Quarzsand wird um natürliche Farbadditive und Bindemittel aus recycelten oder nachwachsenden Komponenten ergänzt. Foto: SCHOCK

Geschlossener Kreislauf: Recycle deine Quarzkomposit-Spüle

Das nachhaltige Leben der Quarzkomposit Spüle endet nicht mit der Produktion in Deutschland und dem nachhaltigen Material, sondern geht darüber hinaus: Am Ende des Spülenlebens kannst du die CRISTADUR® Green Line Spüle in den geschlossenen Kreislauf von SCHOCK zurückgeben. Die alten Spülen werden daraufhin recycelt und mit neuesten Technologien für die Produktion neuer Spülen aufbereitet. Allerdings gibt es das Recyclingkonzept von SCHOCK bislang nur für Kunden aus Deutschland und Österreich. 

Keine Abstriche in Sachen Design 

Wie Tag und Nacht strahlen die zwei Farbnuancen "Day" und "Night" in einem kräftigem Kontrast um die Wette. Foto: SCHOCK

Wie Tag und Nacht strahlen die zwei Farbnuancen “Day” und “Night” in einem kräftigem Kontrast um die Wette. Foto: SCHOCK

Die Green Line Spülen gibt es vorerst in den Farben “Day”, dem reinsten Weiß von SCHOCK, der Farbe “Night”, einem intensiven Schwarz, und ab 2022 auch neu in dem erdigen Taupe-Ton “Twilight” zu kaufen.

SCHOCK Spüle Green Line Twilight

Ab 2022 wird es die Green Line Spülen auch in dem erdigen Taupe-Farbton “Twilight” zu kaufen geben. Foto: SCHOCK

Dass Nachhaltigkeit keineswegs Abstriche in Sachen Design bedeutet, zeigen auch die modernen und unterschiedlichen Spülenmodelle von SCHOCK. Als CRISTADUR® Green Line Modell sind die Spülen Kallio, Greenwich, Mono und Wembley in unterschiedlichen Ausführungen erhältlich. In Zukunft plant SCHOCK aber die Green Line mit weiteren Farben und Modellen auszubauen. 

Entdecke die CRISTADUR® Green Line Spülen

CRISTADUR Green Line als Teil der SINK GREEN Philosophie

Die Entwicklung der nachhaltigen CRISTADUR® Green Line Spülen ist ein wichtiger Meilenstein für SCHOCK, aber nur eine Etappe auf dem Weg den Spülenbereich in der Küche nachhaltig zu gestalten. Mit SINK GREEN hat sich SCHOCK einer Nachhaltigkeitskampagne mit ambitionierten Zielen verschrieben. Auf dem Weg zum komplett nachhaltigen Unternehmen hat der deutsche Spülenhersteller aus dem Bayerischen Wald bereits Klimaneutralität erreicht. 

Mehr über SINK GREEN erfahren

Tags:
nv-author-image

SCHOCK ist seit 1979 Pionier und Vordenker im Spülbereich. Angetrieben von Pioniergeist und Traditionsbewusstsein, Leidenschaft und Know-How sorgt das Unternehmen aus dem Bayerischen Wald und Erfinder der Quarzkomposit-Spüle für Innovationen auf dem Küchenmarkt. Ziel des Spülenherstellers ist es, das Leben rund um den Spülbereich mit immer wieder aufs Neue schöner, komfortabler und bunter zu gestalten.