Startseite » Ratgeber » Geräte » Siemens-Geschirrspüler: Fehler E22 beheben

Siemens-Geschirrspüler: Fehler E22 beheben

siemens geschirrspüler fehlermeldung

Die Geschirrspüler der Marke Siemens sind technisch sehr gut ausgestattet und zählen zu den zuverlässigen Haushaltsgeräten. Trotzdem ist es ab und zu möglich, dass ein Geschirrspüler aus verschiedenen Gründen nicht funktioniert. Die möglichen Fehler werden in der Regel auf dem übersichtlichen Display des Haushaltsgeräts angezeigt. Was aber tun, wenn der Siemens-Geschirrspüler den Fehler E22 zeigt?

Für den Fehler E22 können verschiedene Ursachen vorliegen

Wird bei einem Geschirrspüler der Marke Siemens der Fehler E22 oder nur 22 angezeigt, handelt es sich immer um ein Problem, das beim Abpumpen des Wassers entsteht. Die Gründe hierfür können allerdings sehr unterschiedlich sein. Es kann eine Verstopfung des Abflussschlauchs oder des Abflusssiebs vorliegen. Es ist selbstverständlich auch möglich, dass die Pumpe für den Abfluss verstopft oder beschädigt ist. Die letzte Möglichkeit für den Fehler E22 ist das Rückschlagventil. Wenn dieses Ventil blockiert, wird der Fehler ebenfalls angezeigt.

Der Fehler lässt sich oft mit wenigen Handgriffen beheben

Tritt der Fehler E22 im Betrieb auf, stoppt der Geschirrspüler von Siemens sein Programm. Du solltest dann zuerst das Sieb im Boden des Geschirrspülers prüfen. Das Sieb fängt größere Teile wie Eierschalen, Gemüsereste, aber auch Kunststoffe oder Plastikteile auf. Das Sieb lässt sich herausheben, ausklopfen und dann unter klarem Wasser abspülen. Sollte der Fehler weiterhin bestehen, kann auch der Abflussschlauch der Grund sein. Du musst überprüfen, ob der Schlauch einen Knick hat, zu eng aufgerollt oder verstopft ist. Auch der Abfluss, in dem der Schlauch angeschlossen ist, kann verstopft sein. Da die meisten Geschirrspüler an den Abfluss des Spülbeckens angeschlossen sind, muss dieser Anschluss nicht demontiert werden. Falls im Spülbecken das Wasser abläuft, ist der Abfluss frei.

Die Pumpe und das Rückschlagventil sind schwerer erreichbar

Ist das Sieb sauber und der Abflussschlauch nicht verstopft, kann der Fehler im Grunde genommen nur an der Pumpe oder dem Rückschlagventil liegen. Diese Teile der Maschine sind nicht unbedingt einfach zu erreichen. Die sogenannte Laugenpumpe oder das Rückschlagventil sollten von dir nur ausgebaut werden, wenn du handwerklich geschickt bist. Falls der Pumpentopf, die Dichtung oder auch das Rückschlagventil defekt sind, ist die Reparatur recht günstig. In der Garantiezeit solltest du einen Handwerker beauftragen.

nv-author-image

Olivia

Olivia ist Küchenfinder Redakteurin der ersten Stunde und hat ein Auge für die neuesten Einrichtungstrends, Geräte und Materialien. Auch Zuhause verbringt sie viel Zeit in der Küche. Kochen bedeutet für sie Entspannung, Genuss und Lebensfreude.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.