Home / Ratgeber  / 5 geniale Tipps & Hausmittel für die Reinigung der Küche

5 geniale Tipps & Hausmittel für die Reinigung der Küche

Tipps für typische Küchenprobleme

Ob deine Küche schon 5 Jahre alt ist oder du gerade ein stolzer neuer Küchenbesitzer bist – im Küchenalltag stolpert man öfter über kleine oder größere Probleme, die einem zu Schaffen machen. Mit diesen 5 Tipps & Tricks wird vor allem das Reinigen in der Küche aber um Einiges erleichtert!

Tipp #1: Kalkflecken in der Edelstahl-Spüle entfernen

Eine Edelstahl-Spüle ist grundsätzlich sehr praktisch und hygienisch: Essensreste und sonstige Flecken lassen sich auch leicht entfernen. Wenn da der lästige Kalk nicht wäre… Die Kalkflecken täglich zu entfernen, machen eifrige neue Küchenbesitzer meist noch die ersten paar Wochen, irgendwann schwindet die Motivation aber. Nach einiger Zeit sind die Flecken richtig hartnäckig und lassen sich mit Wischen alleine nicht entfernen.

Mit dem Experten-Finder die besten Küchenstudios & Tischler finden

Beantworte ein paar einfache Fragen - basierend auf deinen Antworten empfiehlt dir der Experten-Finder dann die besten Küchenstudios und Tischler in deiner Nähe. Los gehts!

Experten-Finder starten

Ein einfaches Hausmittel schafft hier Abhilfe. Dazu nimmst du einen Stofflappen und tränkst ihn in Essig. Leg ihn auf die Kalkflecken und lass das Ganze für einige Stunden einwirken. Anschließend einfach wie immer drüber wischen und die Flecken sind Geschichte.

Edelstahlspüle BLANCOANDANO 500 IF A seidenglanz. Foto: BLANCO

Tipp #2: Abfluss mit Hausmitteln reinigen

Um deinen Abfluss von leichten Verstopfungen und unangenehmen Gerüchen zu befreien, brauchst du keinen fertigen Rohrreiniger. Den kannst du dir ganz einfach selbst zusammenmischen. Dazu schüttest du 4 Esslöffel Backpulver in den Abfluss und schickst anschließend eine Tasse Essig hinterher. Die beiden Stoffe reagieren miteinander und dein Abfluss wird freigesprudelt. Nach ein paar Minuten noch mit heißem Wasser nachspülen und dein Abfluss ist wieder gewappnet für Seifenreste und Fett!

Tipp #3: Flugrost auf dem Besteck entfernen

Besteck wird zwar normalerweise aus rostfreiem Material gefertigt, kleine Rostflecken können aber trotzdem entstehen. Das passiert zum Beispiel, wenn Rost von anderem Geschirr am eigentlich rostfreien Besteck haften bleibt.

Dieser Flugrost kann aber mit einfachen Hausmitteln ganz leicht entfernt werden. Eine Möglichkeit ist, das Besteck mit frischem Zitronensaft oder Zitronensaftkonzentrat zu reinigen. Wer nicht polieren mag, kann das Besteck für eine Weile in Cola einlegen. Die enthaltene Phosphorsäure erledigt den Rest – sie löst den Rost, der sich dann einfach abwischen lässt.

Tipp #4: Geschirrspüler mit Hausmittel reinigen

Auch eine Maschine, die zum Reinigen von Sachen da ist, braucht hin und wieder selbst eine ordentliche Dusche. Dazu gehört neben der Waschmaschine auch der Geschirrspüler. Spätestens dann, wenn üble Gerüche aus der Spülmaschine aufsteigen, ist es Zeit für eine ordentliche Reinigung.

Sichtbare Kalkablagerungen können mit verdünnter Essigessenz weggeschrubbt werden. Für eine effektive Gesamtreinigung des Geschirrspülers kannst du ganz einfach eine Zitrone aufschneiden und am Boden der Spülmaschine platzieren. Das Ganze funktioniert auch mit ein paar Esslöffeln Zitronensäure. Den Geschirrspüler anschließend bei hoher Temperatur laufen lassen und danach den frischen Zitronenduft und eine saubere Spülmaschine genießen!

Tipp #5: Stumpfe Messer ohne Schleifstein schärfen

Stumpfe Messer ohne Schleifstein schleifen

Zum Schleifen eines Messers braucht es keinen Schleifstein. Foto: unsplash.com/@johnathanpielmayer

Auch die besten Messer werden irgendwann stumpf. Das ist nicht nur ärgerlich, wenn du beim Schnibbeln von Gemüse und Co. fester drücken musst, läufst du auch eher Gefahr, dich zu schneiden. Am Schärfen der Messer führt also kein Weg vorbei.

Wer keinen Schleifstein zur Hand hat, kann auf einen alten Trick zurückgreifen, den schon Oma im Repertoire hatte. Keramikteller oder -tassen sind meistens unten nicht komplett lackiert. Den rauen Tellerrand kannst du dir zu Nutze machen. Wenn du dein stumpfes Messer mit leichtem Druck über den Rand bewegst, schleifst du dein Messer ganz ohne Schleifstein. Einfach ausprobieren!

 

Du bist bei Küchentricks schon sattelfest, die passende Küche fehlt aber noch? Wir helfen dir gerne dabei, den besten Experten für deine Küchenplanung zu finden!

Jetzt Küchenstudio oder Tischler finden

 

Mehr Tipps & Tricks für die Küche findest du hier: Zeit und Nerven sparen: 10 geniale Tipps & Tricks für die Küche

Titelbild: unsplash.com/@maundytime

Mit dem Experten-Finder einfach die besten Küchenanbieter finden

Beantworte ein paar einfache Fragen - basierend auf deinen Antworten empfiehlt dir der Experten-Finder die besten Küchenstudios und Tischler in deiner Nähe. Los gehts!

Experten-Finder starten
NO COMMENTS

POST A COMMENT

})(jQuery)