Home / Neuheiten  / Arbeitsplatte aus Silestone: Tipps und Tricks zur Reinigung und Pflege

Arbeitsplatte aus Silestone: Tipps und Tricks zur Reinigung und Pflege

Arbeitsplatte aus Silestone sind pflegeleicht und fleckenunempfindlich. Selbst nach jahrelanger und intensiver Nutzung soll das Material noch wie neu aussehen. Doch wie pflege und putze ich Silestone richtig, damit das auch tatsächlich der Fall ist? Wir geben dir Tipps für den Umgang mit Silestone.

Flecken entfernen

Grundsätzlich gilt Silestone als fleckenunempfindlich und nicht porös. Dadurch nimmt Silestone auch keine Flüssigkeiten auf, woraus sich später Flecken bilden können. Dennoch empfiehlt es sich, vor allem stark verfärbende Flüssigkeiten wie Kaffee, Tee oder Saft von roter Beete genauso wie jegliche Art von Flecken sofort zu entfernen. So bist du auf der sicheren Seite und deine Silestone Arbeitsplatte bleibt mit Sicherheit auch nach langjähriger Nutzung sauber. Eingetrocknete Flecken entfernst du am besten mit einem stumpfen Schaber aus Kunststoff. So kannst du die Flecken ohne Kratzer abschaben.

Mit dem Experten-Finder die besten Küchenstudios & Tischler finden

Welchen Küchen-Stil wünschst du dir?

Küchenfinder Experten-Finder: Beantworte ein paar einfache Fragen - basierend auf deinen Antworten empfiehlt dir der Experten-Finder dann die besten Küchenstudios und Tischler in deiner Nähe. Kostenlos & unverbindlich. So funktioniert‘s

Küche mit Insel und Arbeitsplatte aus Silestone; Foto: Silestone Consentino

Küche mit Insel und Arbeitsplatte aus Silestone; Foto: Silestone Consentino

Reinigungsmittel: Mit was soll ich meine Silestone Platte reinigen?

Consentino – der Hersteller von Silestone – empfiehlt die Reinigung von Silestone mit einem eigenen Reinigungsmittel. Das Mittel nennt sich Q-Action und sorgt nicht nur für eine gründliche Reinigung, sondern hebt auch die Farbtiefe hervor und bietet einen besonderen pH-Schutz für die Hände. Du kannst deine Arbeitsplatte aber auch problemlos mit einem feuchten Tuch und Wasser putzen. Spülmittel und aggressive Reinigungsmittel wie Bad-, Beiz-, Abfluss- oder Scheuermittel solltest du zur Reinigung aber vermeiden. Alle alkalischen Reinigungsmittel mit einem pH-Wert unter 7 sind nicht geeignete für die Reinigung von Silestone.

Moderne Küche mit heller Silestone Arbeitsfläche; Foto: Silestone Consentino

Moderne Küche mit heller Silestone Arbeitsfläche; Foto: Silestone Consentino

Wasser- und Kalkflecken vermeiden und entfernen

Jeder kennt das Problem: Du stellst ein Glas kurz auf dem Tisch oder der Arbeitsplatte ab und schon hat sich ein Kalkrand gebildet, der auch nach dem Trocknen einen unschönen Anblick bietet. Mit Silestone sollten sich grundsätzlich gar keine Wasser- und Kalkflecken bilden. Sollte dies dennoch einmal der Fall sein, musst du nur ein schonendes Anti-Kalk-Mittel auftragen, kurz einwirken lassen und wegwischen.

Landhausküche mit Insel aus Silestone in Marmor Optik; Foto: Silestone Consentino

Landhausküche mit Insel aus Silestone in Marmor Optik; Foto: Silestone Consentino

Wenn du diese Tipps befolgst, bleibt deine Küchenarbeitsplatten aus Silestone selbst nach intensiver Nutzung wie neu und altert kein bisschen. Versprochen!

 

Arbeitsplatten: Was ist der Unterschied zwischen Dekton und Silestone? Was ist besser?

 

 

Titelbild: Silestone Consentino

Mit dem Experten-Finder einfach die besten Küchenanbieter finden

Beantworte ein paar einfache Fragen - basierend auf deinen Antworten empfiehlt dir der Experten-Finder die besten Küchenstudios und Tischler in deiner Nähe. Los gehts!

Experten-Finder starten
Keine Kommentare

Kommentar verfassen