Home / Idee  / Armaturen Materialien im Vergleich: Armatur aus Chrom, Messing oder Edelstahl? Was ist besser?

Armaturen Materialien im Vergleich: Armatur aus Chrom, Messing oder Edelstahl? Was ist besser?

Grau-Weiße Küchenarbeitsplatte aus Laminat in Marmor-Optik. Foto: © Lechner

Du planst eine Küche und bist noch auf der Suche nach einer passenden Armatur zu deiner Spüle? Dann bist du hier richtig. In diesem Text stehen die drei beliebtesten Materialien zum Vergleich: Chrom, Messing oder Edelstahl – Was ist besser?

Armatur aus Edelstahl – ein Alleskönner

Küche mit Spüle und Armatur aus Edelstahl; Foto: Blanco

Küche mit Spüle und Armatur aus Edelstahl; Foto: Blanco

Edelstahl hat eine glatte, harte Oberfläche, die Keimen und Verschmutzungen keine Angriffsfläche bietet. Armaturen aus Edelstahl sind sehr langlebig, rosten nicht und sind relativ unempfindlich gegenüber Säuren oder Kratzern. Das Material ist pflegeleicht, allerdings sind Wasserflecken oder Fingerabdrücke gut sichtbar. Die Oberfläche kann entweder glänzend oder matt gebürstet sein. Außerdem gibt es auch die Option einer Edelstahl-Armatur mit farbiger Pulverbeschichtung. Vorsicht: Bei Armaturen „im Edelstahl-Look“ handelt es sich oft um Armaturen aus billigeren Metallen (die eventuell sogar Schadstoffe ins Wasser abgeben), deren Oberfläche nur aussieht wie Edelstahl.

Vorteile einer Edelstahl-Armatur

  • Langlebig
  • Unempfindlich gegenüber Säuren
  • Pflegeleicht
  • Hygienisch
  • Rostet nicht
  • Relativ unempfindlich gegenüber Kratzern
  • Verschiedene Oberflächen-Looks

Nachteile einer Edelstahl-Armatur

  • Wasserflecken und Fingerabdrücke sind sichtbar
  • Relativ hochpreisig

Armatur aus Messing – besonders robust

Weiße Unterbau-Spüle unter einer wunderbaren Corian-Arbeitsplatte mit Marmor Oberfläche. Foto: Corian

Weiße Unterbau-Spüle mit Armatur aus Messing;  Foto: Corian

Messing ist eine Legierung aus Zink und Kupfer. Die Farbe hängt vom Kupfer- und Zinkgehalt ab. Bei hohem Kupferanteil ist das Messing rot bis bräunlich, bei hohem Zinkgehalt kann das Messing hellgelb bis weißgelb sein. Messing ist empfindlich gegenüber Säuren und muss oft poliert werden. Generell ist Messing aber ein sehr robustes Material. Armaturen aus Messing im Vintage-Look mit klassischen Zweigriffmischer feiern gerade wieder ein Comeback. Generell kommen aber oft Armaturen mit einem Messingkern vor, die dann verchromt oder pulverbeschichtet werden.

Vorteile einer Messing-Armatur

  • Sehr robust
  • Vintage-Look möglich
  • Rostet nicht
  • Vielseitig – unbearbeitet oder als Armaturenkern
  • Armaturen mit Messingkern: Relativ preisgünstig
  • Verschiedene Farbvariationen
  • Zusammen mit einer hochwertigen Verchromung: pflegeleicht

Nachteile einer Messing-Armatur

  • Unbearbeitet: Säureempfindlich und pflegebedürftig

Chromarmaturen/verchromte Armaturen – glänzend oder matt

Küchenspüle Silgranit PuraDur von BLANCO. Foto: BLANCO Germany

Küchenspüle Silgranit PuraDur von BLANCO mit verchromter Armatur;  Foto: BLANCO Germany

Eine Armatur besteht nie aus reinem Chrom, sondern aus einem Kern (meist Messing, Edelstahl oder Aluminium) mit einer Verchromung. Bei der Verchromung wird der vernickelte Wasserhahn in ein Bad aus Chrom-Säure getaucht, wobei eine spezielle Oberflächenbeschichtung entsteht. Diese Beschichtung schützt das Material darunter vor Luft und Wasser und damit auch vor Rost und Abnutzung. Sehr bekannt sind die Hochglanz-Chromarmaturen, es gibt sie aber auch in matter Optik. Vorsicht bei der Reinigung: Chromarmaturen sind sehr säureempfindlich.

Vorteile einer Chrom-Armatur

  • Edler Look
  • Rostbeständig
  • Günstiger als Edelstahl
  • Oberflächenfinish: glänzend oder matt

Nachteile einer Chrom-Armatur

  • Säureempfindlich
  • Wenn Chromschicht beschädigt: Material darunter wird angegriffen

Fazit: Armatur aus Chrom, Messing oder Edelstahl? Was ist besser?

Alle drei Materialien sind gut für eine Küchenarmatur geeignet. Reiner Edelstahl wirkt, wie der Name schon verrät, besonders edel – ist dementsprechend aber auch etwas teurer. Armaturen mit Messingkern gibt es mit allen möglichen Beschichtungen, eine pure Messing-Armatur ist aber auch eine Option. Das hängt ganz von deinem Geschmack ab. Mit einer verchromten Armatur liegst du jedenfalls auch nicht falsch – diese ist oft günstiger als reiner Edelstahl und trotzdem strapazierfähig und hygienisch.

Welches Material eignet sich für Armaturen? Edelstahl, Messing, Kupfer, Bronze, Chrom und Mineralwerkstoff im Vergleich

 

Titelbild: Lechner

Wir versorgen euch regelmäßig mit neuen Küchen-Ideen, Beispielen, Infos und Trends zum Thema Küchenplanung.

Finde die besten Küchenstudios in deiner Nähe

Im Küchenstudio-Verzeichnis findest du die besten Küchenstudios und Tischler in deiner Nähe. Los gehts!

Küchenstudio finden
NO COMMENTS

POST A COMMENT