Home / Idee  / Hochglanzküche: Vorteile und Nachteile einer glänzenden Küche

Hochglanzküche: Vorteile und Nachteile einer glänzenden Küche

Es steht außer Frage, dass Hochglanzküchen ein absolutes Highlight des modernen Küchendesigns sind. Die Küchen mit hochglänzenden Fronten setzen besondere Kontraste in einer Küche und setzen je nach Lichtfall andere Akzente. Zudem bringen Küchen mit Hochglanzfronten in jede Wohnung Eleganz. Weniger klar ist die Frage, wie pflegeleicht Hochglanzküchen sind, welche Vorteile hochglänzende Küchenfronten gegenüber matten Küchenfronten aufweisen und welche Nachteile eine Hochglanzküche mit sich bringt. Deshalb wollen wir dir in diesem Beitrag die Eigenschaften einer Küche in Hochglanzoptik näher bringen.

Vorteile einer Hochglanzküche

Klassische Küche mit weißen Echtglasfronten (Glasline matt, PG6) mit Kochinsel. Foto: Schüller Küchen

Klassische Hochglanzküche mit weißen Echtglasfronten (Glasline matt, PG6) mit Kochinsel. Foto: Schüller Küchen

Neben den bereits oben genannten optischen Vorzügen, haben Hochglanzküchen noch ganz andere Vorteile. Glänzende Fronten sind nämlich viel pflegeleichter als matte Fronten. Auf Hochglanzfronten siehst du Fingerabdrücke und Fettflecken viel weniger als auf Fronten einer matten Küche. Zudem sind Lackfronten sehr pflegeleicht und können ganz einfach mit einem feuchten Tuch und, wenn nötig, ein wenig Spülmittel gereinigt werden. Besondere Putzmittel und Pflege werden nicht benötigt. Im Gegenteil: Mit zu scharfen Reinigungsmittel wie Scheuermittel werden die hochglänzenden Oberflächen im Laufe der Zeit nur beschädigt. Durch eine Küche in Hochglanz-Optik kannst du zudem einen Kontrast in jeden Küchenstil bringen: Landhausküchen wirken mit Hochglanzfronten jung und modern, Betonküchen bekommen dank glänzenden Fronten einen klassischen Look und eine farbige Hochglanzküche wie beispielsweise in Rot oder Gelb bringt Frische in jeden noch so langweiligen Küchenraum.

Nachteile einer Hochglanzküche

Hochglanzküche von Nobilia in Schwarz mit Holz; Foto: Nobilia Küchen

Hochglanzküche von Nobilia in Schwarz mit Holz; Foto: Nobilia Küchen

Eine Hochglanzküche hat aber nicht nur Vorteile. Ein Nachteil einer glänzenden Küche ist, dass Beschädigungen wie Kratzer oder Dellen sehr gut sichtbar sind und sofort das Gesamtbild einer Hochglanzküche zerstören. Während kleine Kratzer und Flecken eine Holzküche erst lebendig machen, wirkt eine leicht beschädigte Hochglanzküche sofort abgenutzt, alt und unansehnlich. Des Weiteren können Kratzer nicht einfach wegpoliert oder abgeschliffen werden wie das beispielsweise bei Küchen aus Corian, Mineralwerkstoff oder Holz der Fall ist.

Hochglanz oder matte Küche: Was ist besser?

IKEA Küche Metod. PhotoCredit: IKEA Möbelvertrieb OHG

IKEA Hochglanzküche Metod in rot; Foto: Ikea

Obwohl sie oft den Ruf hat, ist eine hochglänzende Küche keinesfalls pflegeintensiv und oder besonders empfindlich. Jedes Material für Küchenfronten hat seine Vorteile und Nachteile – sei es nun eine Landhausküche aus Holz, eine moderne Küche aus Corian oder Mineralwerkstoff oder doch eine Betonküche – am Ende sollte dein Geschmack entscheiden. Denn in einer modernen, offenen Küche wird nicht mehr nur gekocht, sondern auch gelebt.

 

Hochglanzküche Vergleich: Folie oder Lack? Beschichtet oder lackiert? Was ist bei Hochglanz-Fronten besser?

 

Titelbild: Hi-Macs

Mit dem Experten-Finder einfach die besten Küchenanbieter finden

Beantworte ein paar einfache Fragen - basierend auf deinen Antworten empfiehlt dir der Experten-Finder die besten Küchenstudios und Tischler in deiner Nähe. Los gehts!

Experten-Finder starten
NO COMMENTS

POST A COMMENT