Startseite » Franke » Hygienisch & pflegeleicht: Die neue berührungslose Armatur Atlas Neo Sensor

Hygienisch & pflegeleicht: Die neue berührungslose Armatur Atlas Neo Sensor

Franke Atlas Neo Sensor Titel

Franke präsentiert eine große Auswahl an Innovationen im Spülen und Armaturen Bereich. Ein besonderes Highlight bezüglich Funktionalität und Hygiene ist dabei die neue berührungslose Armatur Atlas Neo Sensor. Wie der Name bereits verrät, lässt sich die neue Franke Armatur ganz ohne Berührung aktivieren – ähnlich wie wir es bereits von öffentlichen Toiletten oder aus dem Gesundheitsbereich kennen. Die berührungslose Technologie zieht jetzt auch in unsere Küche ein und bringt neben dem Hygieneaspekt noch allerlei weitere Vorteile mit sich. 

Hygienisch – keine Chance für Viren & Bakterien

Ein großes Pro-Argument für die neue Atlas Neo Sensor Armatur von Franke ist ganz klar die hygienische Bedienung, die die Ansteckungsgefahr minimiert. Bakterien und Viren tummeln sich nämlich gerne da, wo ungewaschene Hände im Alltag anfassen müssen. Dank der berührungslosen Bedienung über einen seitlich integrierten Infrarot-Bewegungssensor, gehört dies der Vergangenheit an. Der Wasserstrahl der Atlas Neo Sensor kann mit einer einfachen Handbewegung aktiviert und deaktiviert werden. Das ist nicht nur im Zusammenhang mit Corona ein wichtiges Argument, sondern auch zukünftig in der Erkältungszeit von Bedeutung. Und auch wer viel mit rohem Fleisch und Fisch in der Küche arbeitet, muss mit der berührungslosen Armatur von Franke keine Angst mehr vor Salmonellen und Co haben. 

 

Ressourcenschonend – Einfach Wasser & Energie sparen

Mit der Altas Neo Sensor Armatur kannst du darüber hinaus auch Energie und Wasser sparen. Du kannst den Wasserstrahl auch während dem Händewaschen mit einer einfachen Handbewegung zum Einseifen stoppen und wieder aktivieren. Solltest du das Abschalten mal vergessen, ist das auch kein Problem. Denn der Wassterstrahl der neuen Franke Armatur wird automatisch nach 30 Sekunden deaktiviert. Das spart auf Dauer viel Wasser, Energie und Geld. Um eine ungewollte Aktivierung beim Vorbeigehen und Hantieren in der Küche zu verhindern, besitzt der Infrafrot-Bewegungssensor einen Erfassungsradios von 5-10 cm.

Die berührungslose Armatur von Franke verspricht nicht nur eine einfache Handhabung, sondern auch ein umweltschonender Umgang mit Ressourcen. Foto: Franke GmbH

Die berührungslose Armatur von Franke verspricht nicht nur eine einfache Handhabung, sondern auch ein umweltschonender Umgang mit Ressourcen. Foto: Franke GmbH

Die Wärme lässt sich in der im Unterschrank verbauten Kontrollbox einstellen. Hier kannst du individuell die gewünschte Temperatur für die kontaktlose Bedienung vorab einstellen. Da die Wassertemperatur beim Händewaschen keinen Einfluss auf die Beseitigung von Viren und Co hat, empfiehlt sich aus ökologischen Gesichtspunkten kaltes oder lauwarmes Wasser als Voreinstellung. Für das Abspülen von Gläsern, Töpfen und Co lässt sich die Temperatur jederzeit ganz einfach über den klassischen Bedienhebel regulieren.

Pflegeleicht – Keine Fingerabdrücke mehr

Ein weiterer Vorteil: Die Armatur bleibt von Schmutzhänden weitgehend verschont und ist dadurch sehr pflegeleicht. Keine lästigen Fingerabdrücke und Verfärbungen, wenn du nach dem Kekse backen den Teig von deinen verklebten Hände waschen oder die Verfärbungen vom Schälen von Roter Bete schnellst möglich abwaschen möchtest. So bliebt die Armatur tadellos sauber. 

Einfaches Händewaschen auch nach dem Kekse backen - mit der Neo Atlas Senso von Franke bleibt die Armatur selbst dann sauber. Foto: Franke GmbH

Einfaches Händewaschen auch nach dem Kekse backen – mit der Neo Atlas Senso von Franke bleibt die Armatur selbst dann sauber. Foto: Franke GmbH

Kindersichere Bedienung

Die Bedienung der Atlas Neo Sensor ist für Groß als auch für Klein ein Kinderspiel. Der Bewegungssensor lässt sich auch von kleinen Kinderhänden einfach aktivieren und die individuelle Temperatureinstellung schützt Kinder vor Verbrühungen am heißen Wasser.

Die neue Atlas Neo Sensor von Franke lässt sich berührungslos aktivieren und deaktivieren. Die Bedienung ist kinderleicht und auch kindersicher. Foto: Franke

Die neue Atlas Neo Sensor von Franke lässt sich berührungslos aktivieren und deaktivieren. Die Bedienung ist kinderleicht und auch kindersicher. Foto: Franke GmbH

Innovatives, durchdachtes Design

Die neue Edelstahl Armatur mit Sensor ist nicht nur praktisch, sondern auch optisch ein Highlight. Die Atlas Neo Sensor Armatur mit seinem geradlinigen, zeitlosen Design und dem hohen Auslauf ist sowohl in klassischem Edelstahl Design als auch in edlem und modernen Industrial Black erhältlich. Beim Auslauf hast du die Wahl zwischen einem Festauslauf und einem Zugauslauf. Letztere Variante besitzt ein Kugelgelenkt, dass die Bewegungen ergonomisch macht und verhindert, dass sich der Schlauch verdrehen kann.

Die Armatur Atlas Neo Sensor von Franke gibt es in klassischem Edelstahl oder in der Ausführung Industrial Black. Foto: Franke GmbH

Die Armatur Atlas Neo Sensor von Franke gibt es in klassischem Edelstahl oder in der Ausführung Industrial Black. Foto: Franke GmbH

Was die beiden Ausführungen vereint, ist der innovative Laminar-Strahlregler. Dieser erzeugt einen kristallklaren und leisen Wasserstrahl ohne Luftverwirbelungen, der Spritzer rund um die Spüle verhindert und die Altas Neo Sensor noch pflegeleichter macht. 

Fazit: Das kann die berührungslose Armatur von Franke

Die Atlas Neo Sensor Armatur von Franke überzeugt auf allen Ebenen und ist in jeder Hinsicht ein Upgrade für deine Küche: hygienisch, pflegeleicht, einfach zu bedienen, nachhaltig und zeitlos – so lautet das überzeugende Fazit.

 

 

 

nv-author-image

Franke

Von Küchenspülen und Armaturen über innovative Kochfeldabzüge bis zu individuellen Arbeitsplatten aus Edelstahl: Die Produkte von Franke vereinen höchste Qualität, Funktionalität und ein aufeinander abgestimmtes Design.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.