Home / Neuheiten  / Küche renovieren/restaurieren: Was rentiert sich bei der Küchenrenovierung? Was lohnt sich nicht?

Küche renovieren/restaurieren: Was rentiert sich bei der Küchenrenovierung? Was lohnt sich nicht?

Küche im Landhaus Stil mit Domus Fronten in Sandgrau, Seidenglanzlack mit Kochinsel. Foto: Schüller Küchen

Du fühlst dich in deiner alten Küche einfach nicht mehr wohl? Dann ist es Zeit für eine Küchenrenovierung – ganz nach dem Motto “Aus Alt mach Neu!” Aber: Lohnt es sich überhaupt, die Küche zu restaurieren? Wäre es nicht klüger, gleich in eine neue Küche zu investieren? Manchmal schon, manchmal aber auch nicht. In diesem Beitrag geben wir dir Tipps, unter welchen Umständen es sich rentiert, die Küche zu modernisieren oder nachzurüsten und wann es vielleicht besser wäre, gleich eine neue Küche zu planen.

Küche renovieren – das lässt sich leicht realisieren

Beckermann Fronten Metallic Kupfer und Siena Xtreme Polarweiss; Foto: Beckermann Küchen

#1 Neue Frontenfarbe

Oft reichen wenige Handgriffe und deine Küche erstrahlt in neuem Glanz. Zum Beispiel mit Klebefolien in bunten Farben. Eine andere Möglichkeit: Du lackierst oder streichst die Fronten in deiner Wunschfarbe – du hast dich an deiner Holzküche satt gesehen? Dann verpass ihr doch mit ein bisschen weißer Farbe einen neuen Look. Ein Eimer Farbe ist auf jeden Fall günstiger als eine komplette neue Küche.

#2 Neue Griffe

Sie sind die unterschätzten Helden des Küchendesigns: Griffe. Welche Griffe eine Küche hat, oder ob sie überhaupt welche besitzt (Stichwort: Grifflose Küche) hat großen Einfluss auf das Gesamtbild. Eine tolle Möglichkeit, der Küche ein neues Gesicht zu verleihen, sind darum: neue Griffe. Oder auch: alte Griffe – vom Flohmarkt. Da findet man oft wahre Schmuckstücke, die sonst garantiert niemand hat.

Knopfgriff; Foto: rational einbauküchen

#3 Neue Arbeitsplatte

Auch eine neue Arbeitsplatte liegt im Bereich des Gut-Machbaren, wenn es darum geht, die Küche zu restaurieren. Die Varianten sind zahlreich – von teuer bis günstig hast du einige Möglichkeiten, deine Küche mit einer neuen Arbeitsplatte aufzuwerten.

#4 Küchenrückwand verändern

Der Fliesenspiegel nervt? Keine Sorge, auch die Rückwand in der Nische zwischen Arbeitsplatte und Oberschränken lässt sich in den meisten Fällen relativ einfach erneuern. Als Materialien eignen sich unter anderem Glas, Laminat, Kunststein, Edelstahl, Latexfarbe usw.

Arbeitsplatte in weiß (Keramik Bianco Marmo) mit passender Rückwand. Foto: © Lechner

Arbeitsplatte in weiß (Keramik Bianco Marmo) mit passender Rückwand. Foto: © Lechner

#5 Neue Geräte

Deine Geräte haben schon einige Jahre auf dem Buckel und das Kochen damit macht keinen Spaß mehr? Verständlich. Dann lohnt sich ein Austausch der Küchengeräte – meist nicht nur wegen des Komforts, sondern auch aus Energiespargründen. Alte Geräte können echte Stromfresser sein. Da rentiert es sich, in neue, energiesparende Geräte zu investieren.

Küche renovieren – das ist schwierig/das lohnt sich eher nicht

Küche der Serie “02” von Multiform mit grifflosen Messing Fronten; Foto: Multiform

#1 Neue Fronten

Ein Frontenaustausch fällt in die Kategorie: Glücksspiel. Küchenhersteller müssen nämlich keine Nachkaufgarantie stellen. Das heißt, womöglich gibt es das Frontenmodell deiner Küche gar nicht mehr, wenn du die Küche schon vor ein paar Jahren gekauft hast. Nachfragen kostet aber nichts, vielleicht sind die Götter ja grad auf deiner Seite. Allerdings ist auch dann ein Austausch aller Fronten meist sehr kostspielig.

#2 Beschläge erneuern

Wenn die Beschläge oder Scharniere in deiner Küche kaputt sind, ist das kein gutes Zeichen. Meist bedeutet das, dass die Küche ausgedient hat. Da lohnt es sich, wenn du den Kauf einer neuen Küche in Betracht ziehst.

#3 Neue Laufschienen, Auszüge

Gleiches gilt für die Laufschienen deiner Schubladen oder Auszüge. Sind die Laufschienen kaputt, stimmt entweder die Qualität nicht, oder die Küche hat einfach ausgedient. Ein Austausch der Laufschienen ist meist mit hohen Kosten verbunden – wahrscheinlich rentiert es sich, über die Planung einer neuen Küche nachzudenken.

Titelbild: Küche im Landhaus Stil mit Domus Fronten in Sandgrau, Seidenglanzlack mit Kochinsel; Foto: Schüller Küchen

Mehr zum Thema Küchenrenovierung

DIY-Anleitung: Küche selbst mit neuer Farbe streichen und renovieren

 

Finde die besten Küchenstudios in deiner Nähe

Im Küchenstudio-Verzeichnis findest du die besten Küchenstudios und Tischler in deiner Nähe. Los gehts!

Küchenstudio finden
NO COMMENTS

POST A COMMENT