Home / Neuheiten  / Küchenrückwand: Bilder, Ideen und Planungstipps für die Nischenrückwand in der Küche

Küchenrückwand: Bilder, Ideen und Planungstipps für die Nischenrückwand in der Küche

Dunkle Küche in L-Form mit grauen und schwarzen Fronten ("Flair schwarz" und "Ferro Cortenstahl"). Foto: Nolte

Langsam aber sicher erwacht die Küchenrückwand aus ihrem Dornröschenschlaf und übernimmt eine tragende Rolle im Design der Küche. Ein klassischer Fliesenspiegel ist nämlich längst nicht mehr die einzige Möglichkeit, die Nischenrückwand zu gestalten. Mit verschiedenen Materialien und dem richtigen Licht trägt die Rückwand viel zum Ambiente in der Küche bei. Bilder, Gestaltungsideen und Tipps dazu findest du in diesem Beitrag.

Multifunktionswand – Rückwand aus Paneelen

Eine Küchenrückwand muss nicht Fliesen oder einer einzigen durchgehenden Fläche bestehen – es geht auch anders. Eine Rückwand aus Paneelen zum Beispiel besteht aus Schienen, die man zuerst an der Wand montiert. Auf diesen Schienen werden dann einzelne Elemente aus verschiedenen Materialien befestigt. Glas kann genauso zum Einsatz kommen, wie Holz, Kunststoff oder Metall. Zwischen den einzelnen Elementen finden dann nützliche Dinge wie Seifenspender, kleine Regale oder Ablagen Platz. Auch Küchengeräte und Utensilien wie der Schneebesen oder der Kochlöffel können mit dem richtigen System genau dort platziert werden, wo man ihn braucht – direkt neben dem Kochfeld, statt tief vergraben in einer Schublade.

Küchenrückwand: Ein Spiel mit Glas und Licht

Küche mit Arbeitsplatte aus mattem Glas. Foto: LEICHT

Besonders in dunklen Küchen wirkt eine effektvolle Beleuchtung wahre Wunder. Die Küchenrückwand eignet sich perfekt, um die Küche durch Licht richtig in Szene zu setzen. Eine flächig erleuchtete Glasrückwand kann den Stil der Küche ebenso treffen, wie künstlerisch und farbenfroh gestaltetes Glas, das an manchen Stellen mehr und an manchen weniger durchlässt. Das Glas kann nämlich mit den verschiedensten Mustern, Farben und Motiven bedruckt werden. Sogar eine Rückwand, die das schönste Foto vom letzten Urlaub erstrahlen lässt, wäre eine Option. Und wenn man sich dann doch irgendwann an dem Motiv sattgesehen hat? Dann lässt sich so eine Glasrückwand problemlos austauschen.

Tipp: Aus Sicherheitsgründen solltest du unbedingt auf Einscheiben-Sicherheitsglas (ESG) setzen. Sollte das nämlich zu Bruch gehen, zerfällt die Scheibe in kleine Bruchstücke und es entstehen keine gefährlich scharfen Scherben. Eine günstigere Variante ist Acrylglas (Plexiglas), das aber nicht so hitzebeständig und auch anfälliger gegenüber Kratzern ist.

Küchenrückwand als Kommunikationsmedium

Eine Küchenrückwand kann viel mehr sein, als nur Spritzschutz. Hast du schon mal daran gedacht, die Rückwand als Tafel zu benutzen. Das lässt sich mit Tafelfarbe oder Tafelfolie relativ einfach realisieren. Mit Tafelfarbe auf Gummilack-Basis streicht man einfach die Rückwand an und kann anschließend mit Tafelkreide darauf schreiben. Das geschriebene lässt sich natürlich hinterher auch wieder mühelos abwischen. Die Tafelfarbe ist in vielen Farbtönen erhältlich. Falls die Wand zu rau und damit ungeeignet für die Farbe ist, tut auch selbstklebende Tafelfolie den Dienst. Wenn dir das Heimwerken nicht liegt, du aber trotzdem nicht auf eine Tafel-Nischenrückwand verzichten willst – viele Küchenhersteller bieten auch fertige Tafel-Rückwände an.

 

Küchenrückwand aus Glas, Stein, Holz, Laminat oder Metall? Verschiedene Materialien im Vergleich

 

Titelbild: Nolte

Wir versorgen euch regelmäßig mit neuen Küchen-Ideen, Beispielen, Infos und Trends zum Thema Küchenplanung.

Finde die besten Küchenstudios in deiner Nähe

Im Küchenstudio-Verzeichnis findest du die besten Küchenstudios und Tischler in deiner Nähe. Los gehts!

Küchenstudio finden
2 Kommentare
  • Küchenfinder Redaktion
    Jade Labrentz 24. April 2020

    Hallo,

    vielen Dank für den interessanten Artikel, Ich bin gerade auf der Suche nach einer geeigneten Küchenrückwand und versuche alle Informationen darüber zu finden. Ich wünsche mir eine Küchenrückwand, die sowohl praktisch als auch elegant wäre und deswegen werde ich höchstwahrscheinlich eine Glasplatte bestellen.

  • Küchenfinder Redaktion
    Paul 24. August 2020

    Küchenrückwände sind vielfältig zu gestalten. Das beweißt dieser Beitrag. Beim Plexiglas gibt es noch besondere Beschichtungen welche eine zerkratzen verhindern. LED Küchenrückwände sind eine besondere Form um noch mehr Licht und Design in die Küche zu bringen.

Kommentar verfassen