Startseite » Neuheiten » Maiskolben richtig kochen

Maiskolben richtig kochen

Maiskolben

Mais wird in unseren Breitengraden zwischen Juli und Oktober geerntet und steht dann frisch auf dem Markt oder im Lebensmittelhandel zur Verfügung. Über das Jahr hinweg erhält der Handel die schmackhaften Kolben aus dem Ausland. Große Anbauländer für Mais sind zum Beispiel die USA, China und Brasilien. Der Mais kann gegrillt, gegart oder auch gekocht werden. Wie kann man Maiskolben richtig kochen?

Im gezuckerten Wasser kochen Maiskolben etwa 15 Minuten

Der rohe Maiskolben muss vor dem Kochen vorbereitet werden. Zuerst werden die Blätter von der Spitze hinunter zum Strunk abgezogen. Danach wird der Stielansatz entfernt und der Mais mit klarem Wasser abgewaschen. In einem ausreichend großen Topf bringst du zwischenzeitlich Wasser zum Kochen. Für einen besseren Geschmack kannst du dem Kochwasser ein bis zwei Teelöffel Zucker zufügen.

Je nach der Größe der Maiskörner werden die ganzen Kolben jetzt in das kochende Wasser gegeben. Sind die Kolben zu groß, kannst du sie einfach in der Mitte durchschneiden. Gekocht wird der Mais dann bei mittlerer Stufe für etwa 12 bis 15 Minuten. Kolben mit größeren Körnern benötigen manchmal auch etwas länger.

Ob der Mais gekocht ist, erkennst du durch das Einstechen einzelner Körner mit einem Zahnstocher. Gleitet der Zahnstocher ohne Widerstand durch den Mais, ist er gekocht.

Nach dem Abtropfen wird der Mais mit weicher oder flüssiger Butter bestrichen, gesalzen und mit Kräutern bestreut.

Mais mit Kräuterbutter

Mit Kräuterbutter bestrichen schmeckt Mais besonders gut. Quelle: Cv

Hier findest du ein Rezept für eine leckere Kräuterbutter.

In einem Dampfgarer sind die Maiskolben nach etwa 45 Minuten gar

Falls du die Möglichkeit hast, kannst du die Maiskolben auch in einem Dampfgarer zubereiten. Die Vorbereitung ist ganz ähnlich. Die geschälten und gesäuberten Maiskolben werden auf ein gelochtes Blech in den Dampfgarer gelegt. Auch diese Kolben kannst du passend zuschneiden.

Du füllst Wasser ein und stellst eine Temperatur von 100 °C ein. Du garst die Maiskolben für etwa 45 Minuten. Wenn du die Körner ganz weich haben möchtest, kannst du die Kolben auch für 55 bis 60 Minuten garen. Danach wird der Einsatz herausgenommen und die Kolben können gleich weiterverarbeitet und dann serviert werden.

Kleiner Tipp: Damit man sich beim Essen die Finger nicht verbrennt, werden in die Spitze und in den Stielansatz des Maiskolbens kleine Spieße eingestochen.

nv-author-image

Redaktion

Wir versorgen euch regelmäßig mit neuen Küchen-Ideen, Beispielen, Infos und Trends zum Thema Küchenplanung.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert