Startseite » Kochen » Wie erkenne ich, ob der Braten durch ist?

Wie erkenne ich, ob der Braten durch ist?

  • Kochen
rinderbraten garzeit

Der Sonntagsbraten zählt in vielen Familien nach wie vor zu den beliebtesten Gerichten. Die Roll-, Krusten-, Schmor- oder auch Sauerbraten werden fast immer aus Schweine– oder Rindfleisch hergestellt. Auf den Punkt gegart wird das feine Fleisch nach dem Garen aufgeschnitten und mit den unterschiedlichsten Beilagen angerichtet. Doch wie erkannt man eigentlich, dass ein Braten durch ist?

Der Garpunkt kann mit einer langen Metallnadel überprüft werden

So erkennst du den Garpunkt eines Bratens

So erkennst du den Garpunkt eines Bratens

Wird der Braten im Backofen zubereitet, ist die Garzeit von vorneherein vom Gewicht abhängig. Ein Stück von 1,5 bis 2 Kilogramm benötigt eine Zeit von etwa 4 Stunden. Ob der Braten nach dieser Zeit auch in der Mitte durch ist, erkennst du mit einem einfachen Test. Der Braten wird aus dem Ofen genommen und mit einer Metallnadel wie einem Schaschlikspieß oder mit einer dünnen Stricknadel angestochen. Das Metallteil wird in die Mitte des Fleischs gestochen. Nach dem Herausziehen drückst du mit dem Daumen neben das gestochene Loch. Wenn rötlich gefärbter Bratensaft austritt, ist der Braten noch nicht durch. Diesen Vorgang kannst du nach dem ersten Test etwa alle 10 Minuten wiederholen. Kommt klarer Saft oder keine Flüssigkeit mehr, ist der Braten durch.

Ein Bratenthermometer zeigt den genauen Garpunkt des Fleischs an

bratenthermometer

Den richtigen Garpunkt mit den Bratenthermometer erkennen

Selbstverständlich ist die Überprüfung der Garstufe bei einem Braten auch ganz anders möglich. Wenn du ein Bratenthermometer mit einer digitalen Anzeige zur Hand hast, kannst du den genauen Garpunkt deines Bratens auch an der Temperatur festmachen. Wenn du deinen Braten gerne rosa möchtest, sollte dein Thermometer eine Kerntemperatur von 55 bis 60 °C anzeigen. Bei einer Temperatur von etwa 65 °C hat der Braten noch einen leicht rosafarbenen Kern. Bei einer Innentemperatur von 70 bis 80 °C in der Mitte ist der Braten komplett durchgegart. Heißer sollte ein Braten im Inneren nie werden, da sonst die Flüssigkeit verdampft und das Fleisch trocken ist.

nv-author-image

Olivia

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.