Startseite » Kochen » Kerntemperatur für Rinderfilet – Zubereitungsarten, Gartemperatur und Garstufen

Kerntemperatur für Rinderfilet – Zubereitungsarten, Gartemperatur und Garstufen

  • Kochen
Kerntemperatur Rinderfilet


Zart und saftig sollte ein Rinderfilet sein, damit es seinen vollen Geschmack entfalten kann. Dafür muss es bei der Zubereitung auf eine bestimmte Kerntemperatur gebracht werden. Doch welche ist die richtige Temperatur welche Garstufen gibt es für Rinderfilet? Alle Tipps für die perfekte Kerntemperatur findest du bei uns.

GarstufeErgebnisKerntemperatur
medium rareDas Fleisch ist innen noch rohmaximal 52 °C
mediumDas Fleisch ist innen leicht rosamaximal 58°C
Well doneDas Fleisch ist durchgebratenmaximal 90 °C

Was ist Rinderfilet?

Das Filet ist ein besonders feines Stück Fleisch vom Rind und auch als Lende bekannt. Es befindet sich jeweils links und rechts von der Wirbelsäule und wird vom Rind kaum bewegt. Dadurch ist es überaus mager und feinfaserig. Rinderfilet zeichnet sich dadurch aus, dass es bei der richtigen Zubereitung sehr zart wird. Als teuerstes Teilstück vom Rind eignet es sich perfekt für feierliche Anlässe. Rinderfilet wird gerne als Medaillon kurz oder im Ganzen gebraten.

Welche Garstufen gibt es bei Rinderfilet?

Für Fleisch gibt es verschiedene Garstufen, die beschreiben, wie stark das jeweilige Teilstück durchgegart ist. Die Kerntemperatur zeigt dir an, wann das Rinderfilet den gewünschten Gargrad erreicht hat. Bekannt sind folgende Garstufen für die Zubereitung von Fleisch:

GarstufeErgebnisKerntemperatur
medium rareDas Fleisch ist innen noch rohmaximal 52 °C
mediumDas Fleisch ist innen leicht rosamaximal 58°C
Well doneDas Fleisch ist durchgebratenmaximal 90 °C

Welche Kerntemperatur ist die richtige für Rinderfilet?

Auch wenn es praktisch möglich ist, ein Rinderfilet ganz durchzubraten, wird diese Art der Zubereitung nicht empfohlen. Zu schnell wird das Fleisch trocken, wenn es zu lange oder zu heiß gebraten wird. Klassischerweise wird ein Rinderfilet medium serviert. So erhält es von außen feine Röstaromen und bleibt innen zart rosa und saftig.

Bestellst du dir im Restaurant ein Rinderfilet und wünschst es weniger oder mehr durchgebraten, solltest du das bei der Bestellung anmerken.Wie kann man die Kerntemperatur messen?Um die Kerntemperatur von Rinderfilet zu messen, kannst du ein Bratenthermometer nutzen. Dieses wird in das Fleisch gesteckt und zeigt die Temperatur im Inneren an. Bratenthermometer gibt es in verschiedenen Ausführungen, auch mit digitaler Anzeige und Kabel, so dass das Thermometer während des Garvorgangs im Fleisch verbleiben kann.

So gelingt die Zubereitung von Rinderfilet

Für Rinderfilet, das innen zart und saftig ist, bietet es sich an, das Fleisch einmal von außen kräftig anzubraten und dann im Backofen bei 100 bis 120 °C bis zur gewünschten Kerntemperatur gar ziehen zu lassen.Eine andere Art der Zubereitung ist das Vakuumgaren, auch als Sous-vide Methode bekannt. Hierbei schweißt du das Teilstück in Folie ein und bereitest es mit Hilfe eines Sous-vide Gargeräts zu. Anschließend wird das Filet noch in der Pfanne von allen Seiten kurz angebraten, damit es Röstaromen und Farbe entwickeln kann.

Tipp: Aus dem Bratensatz kannst du mit etwas Fond eine leckere Soße zaubern, die das Rinderfilet perfekt begleitet.

nv-author-image

Olivia

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *