Home / Kochen  / Wie lange braucht Schweinefilet im Ofen?

Wie lange braucht Schweinefilet im Ofen?

Schweinefilet ist nicht nur kostengünstig, sondern vor allem sehr lecker. Doch wie wird so ein Filet eigentlich im Ofen zubereitet? Und vor allem, wie lange ist die Garzeit? Wenn du zum ersten Mal ein Schweinefilet im Ofen zubereiten willst, gehst du in mehreren Schritten vor. Kurzes Anbraten ist sinnvoll, denn so sorgst du für leckere Röstaromen.

Die Vorbereitungen

Schweinefilet zubereiten

Schweinefilet richtig vorbereiten

Bevor du dein Schweinefilet in den Ofen schiebst, musst du es natürlich verzehrbar vorbereiten. Ein Filet kannst du in drei Bereiche unterteilen: Der Filetkopf ist das breiteste Stück, darauf folgt das Mittelstück und schließlich die Filetspitze. Der Kopf ist auch gut geeignet, wenn du Schweinemedaillons braten möchtest. Im ersten Schritt tupfst du das Schweinefilet trocken. So kannst du überflüssigen Saft entfernen und das Fleisch nimmt die Würzung besser auf. Im zweiten Schritt entfernst du die Sehne. Das ist die weiße Haut, die sich auf der Oberseite deines Filets befindet. Bei manchen Schweinefilets ist diese Haut bereits entfernt worden, dann brauchst du diesen Schritt nicht. Um die Sehne zu entfernen – parieren – nutzt du ein scharfes Messer und schiebst die Spitze direkt unter die Sehne. Mit einer Hand straffst du diese nun und mit der anderen Hand ziehst du das Messer durch. Im dritten Schritt schneidest du das Schweinefilet in Medaillons, wenn du das möchtest. Wenn du dein Filet am Stück backen möchtest, kannst du direkt anfangen deine Würzung aufzubringen.

Tipp: Für ein besonders saftiges und schmackhaftes Filet kannst du eine Marinade zubereiten und das Fleisch darin für einige Stunden einlegen.

Zwei Methoden zum Garen im Ofen

Du kannst wenn du möchtest, dein Schweinefilet vor dem Gang in den Ofen in der Pfanne anbraten. Idealerweise benutzt du dafür eine gusseiserne Pfanne, denn die kannst du bequem in den Ofen schieben. So erhältst du Röstaromen, die dein Schweinefilet noch schmackhafter machen. Nach dem anbraten gibt es zwei Möglichkeiten, wie du das Filet im Ofen zu ende garen lässt.

Die Niedriggarmethode im Ofen

Schweinefilet mit der Niedriggarmethode zubereiten

Schweinefilet mit der Niedriggarmethode zubereiten

Du brätst bei dieser Methode dein Schweinefilet von allen Seiten gut an. Anschließend gibst du es in den vorgeheizten Backofen. Die Temperatur sollte bei 80 Grad liegen. Die Gardauer beträgt bei der Niedriggarmethode 1,5 Stunden, anschließend ist dein Schweinefilet butterzart.

Die Hochgarmethode im Ofen

Schweinefilet schnell und einfach im Backofen zubereiten

Schweinefilet schnell und einfach im Backofen zubereiten

Wenn du weniger Zeit hast und nicht 1,5 Stunden warten möchtest, bis dein Essen perfekt ist, kannst du die Temperatur höher stellen. Auch bei dieser Methode brätst du dein Schweinefilet scharf von allen Seiten an. Anschließend wickelst du es in Alufolie ein und gibst es in den vorgeheizten Backofen. Bei 150 Grad beträgt die Gartemperatur des Schweinefilets nun gerade einmal 10 Minuten.

Das passende Kochgeschirr für den Ofen

Wenn du dein Schweinefilet im Ofen zubereiten möchtest, brauchst du entweder eine große Auflaufform oder aber eine gusseiserne Pfanne, die für den Ofen geeignet ist. Eine klassische Bratpfanne kannst du nicht nutzen, denn hier würde der Stiel die Temperatur nicht überleben. Gusseiserne Pfannen haben den Vorteil, dass der Stiel ebenfalls aus Gusseisen gefertigt ist und der Hitze standhalten kann. Wenn du dein Schweinefilet aus der Pfanne in eine Auflaufform gibst, solltest du diese vorher gemeinsam mit dem Ofen vorheizen lassen.

 

Finde die besten Küchenstudios in deiner Nähe

Im Küchenstudio-Verzeichnis findest du die besten Küchenstudios und Tischler in deiner Nähe. Los gehts!

Küchenstudio finden
Keine Kommentare.

Kommentar verfassen