Home / Kochen  / Wie lange braucht Grillfleisch im Backofen?

Wie lange braucht Grillfleisch im Backofen?

Grillfleisch im Backofen

Wer kennt es nicht – ein lauer Sommerabend, du sitzt mit Familie und Freunden im Garten beim Barbecue und die Kohle deines Grills hat gerade die richtige Temperatur, da zieht ein Gewitter auf. Kein gutes Timing… Allerdings kein Grund die Grillparty abzusagen! 

Die Grillparty wird spontan einfach nach drinnen an den Esstisch verlegt und da man bei diesem Wetter nicht erwarten kann, dass jemand im Gewitter am Grill steht, wird kurzfristig der Backofen als Ersatzgrill umfunktioniert. Wir verraten dir, wie du Grillfleisch am besten im Ofen zubereitest.

Die richtige Temperatur

Doch wie lange braucht Grillfleisch im Ofen? Und worauf wird es gebraten? Auf einem Blech, dem Rost (für das echte Grillfeeling?) oder in einer Auflaufform? Und bei welcher Gradzahl? Egal wie – erst einmal den Backofen vorheizen. 220 Grad bei Umluft ist eine gute Temperatur für Grillgut im Ofen.

Die meisten Backöfen verfügen außerdem über eine Grillfunktion, die sich direkt am Ofen einstellen lässt. Mit dieser Funktion wird die Heizspirale des Backofens stärker angeheizt, so dass die Oberfläche des Fleisches eine schöne Kruste bekommt – ähnlich wie auf dem Originalgrill.

Das Grillgut wird am besten auf einen Backofenrost (oder Backblech) auf Alufolie oder eine Grillschale gelegt. Meist ist es ohnehin mariniert bzw. eingelegt, ansonsten bepinselst du die Folie mit einem hoch erhitzbaren Öl wie z B. Sonnenblumenöl. Sobald der Backofen vorgeheizt ist, verteile die Stücke auf dem Rost und platziere diesen ungefähr auf der Mitte deines Ofens.

Die perfekte Grillzeit

Für perfekten Fleischgenuss braucht es unterschiedliche Garzeiten. Dies ist ähnlich wie beim Grillen – Bratwürste sind auch immer früher fertig als Steaks. Die gängigsten Fleischsorten, die während des Sommers üblicherweise auf deutschen Grills landen (bei 220 Grad Backofentemperatur) haben wir für dich zusammengefasst:

  • Rinder- und Schweinesteak ca. 15-20 Minuten (medium bzw. well done). Du kannst es auch anfangs für ca. 2 Minuten von jeder Seite in einer Pfanne scharf anbraten und anschließend noch ungefähr 5 -7 Minuten im Ofen nachgaren
  • Kalbsfilet ca. 15-20 Minuten
  • Hähnchen– und Putenbrust max. 20 Minuten
  • Lammkoteletts und Wild ca. 20 Minuten (kann ebenfalls anfangs in der Pfanne scharf angebraten werden)
  • Bratwürstchen ungefähr 15 Minuten

Während der Grillzeit ein- bis zweimal wenden. Natürlich sind die Angaben auch abhängig von Gewicht und Größe. Bitte beachte, dass Backöfen unterschiedlich sind und die Zeiten etwas abweichen können. Zur Sicherheit einfach ein paar Minuten vor Ende der Grillzeit vorsichtig mit einer Gabel oder Spiess in das Grillgut pieksen und checken, ob es gut ist oder noch Zeit braucht.

Keine Angst vor deinem Backofen, das wird super lecker. Und während der Grillzeit lässt sich schon hervorragend der Aperitif genießen! Und dann – guten Appetit!

Tags:

Finde die besten Küchenstudios in deiner Nähe

Im Küchenstudio-Verzeichnis findest du die besten Küchenstudios und Tischler in deiner Nähe. Los gehts!

Küchenstudio finden
Keine Kommentare.

Kommentar verfassen