Home / Ratgeber  / Geräte  / Wie lange dauert die Pyrolyse?

Wie lange dauert die Pyrolyse?

Die Pyrolyse bezeichnet ein chemisches Verfahren, bei dem ein Stoffgemisch durch hohe Temperaturen unter Sauerstoffentzug in seine kleineren Bestandteile zersetzt wird. Was sonst nur in der industriellen Chemie Verwendung findet, um zum Beispiel Brennstoffe herzustellen, wird in sogenannten “Pyrolysebacköfen” eingesetzt, um diese blitzblank und sauber zu halten, wenn auch zu einem höheren Preis.

Was macht den Pyrolysebackofen einzigartig?

Die Reinigung von Backöfen kann ziemlich mühselig sein. Sei es die Weihnachtsgans oder der Gemüseauflauf: Das Säubern danach gefällt niemanden. Insbesondere dann, wenn die Weihnachtsgans noch im Bauch liegt. Pyrolysebacköfen bieten ein Reinigungsprogramm an, bei dem sämtliche Essensreste bei 500 bis 600 Grad Celsius zu Staub und Asche verbrannt werden. Anstatt zu Lappen und Reinigungsmittel zu greifen, schließt man den Ofen, drückt ein paar Knöpfe und schaut zu, wie sich der Backofen von selbst reinigt. Der ganze Prozess dauert zwischen 30 und 180 Minuten. Danach kannst du die verkohlten Essensreste mühelos mit einem Lappen aufwischen.

Lohnt sich ein Pyrolysebackofen für dich?

Ein Pyrolysebackofen eignet sich nur für passionierte Köche mit einer Vorliebe fürs Backen, die sich das konstante Rubbeln und Schrubben im Backofen ersparen wollen. Ein Pyrolysebackofen ist auch für Personen von Vorteil, die bewegungseingeschränkt sind und sich deshalb die Arbeit im Backofen ersparen wollen.

Nachteile Pyrolyse: Preis & Geruch

Der größte Nachteil eines Pyrolysebackofens ist sein Preis. Pyrolysebacköfen sind um mehrere Hundert Euro teurer als Backöfen ohne diese Funktion. Aber nicht nur der Anschaffungspreis ist größer, sondern auch der Betrag am Ende der Stromrechnung. Die Pyrolyse ist ein sehr energieintensiver Prozess und verbraucht deshalb auch wesentlich mehr Strom. Dies ist nicht sehr effizient, weshalb du beim Kauf eines solchen Backofens auf jeden Fall auf die Energieeffizienzklasse schauen solltest. Zusätzlich zum höheren Preis kommt die unangenehme Tatsache, dass bei 500 Grad Celsius viele Essensreste in einen gasförmigen Zustand übergehen. Öffnest du nun den Ofen, kann es sein, dass deine Küche nach verkohlter Gans riecht. Dies sollte jedoch kein großes Problem sein, wenn du die Küche sowieso lüftest.

Pyrolyse Alternativen

Solltest du dich gegen einen Pyrolysebackofen entscheiden, so könnte ein Backofen mit katalytischer Reinigung eine Alternative sein. Dieser ist speziell beschichtet, so dass die Reinigung per Hand wesentlich einfacher verläuft.

 

 

Titelbild: Siemens Backofen mit Pyrolyse

Tags:

Finde die besten Küchenstudios in deiner Nähe

Im Küchenstudio-Verzeichnis findest du die besten Küchenstudios und Tischler in deiner Nähe. Los gehts!

Küchenstudio finden
Keine Kommentare.

Kommentar verfassen