Home / Rezepte  / Lasagne selber machen – Rezept, Zutaten und Zubereitung

Lasagne selber machen – Rezept, Zutaten und Zubereitung

Lasagne Rezept

Lasagne, ein Gericht – hunderte Möglichkeiten. Lese im folgenden Artikel, wie du Lasagne selbst zubereiten kannst und welche Zutaten du dafür brauchst. Darüber hinaus geben wir dir noch ein paar echte Expertentipps.

Herkunft der Lasagne

Die Lasagne lässt sich bis ins alte Rom zurückverfolgen. Die Römer nutzten eine im Mittelmeerraum übliche Technik, dünne Teigblätter herzustellen. Diese wurden dann zu Streifen weiterverarbeitet und gekocht. Jene Blätter wurden Lagana genannt. Hierauf lässt sich das heutige Wort Lasagne zurückführen. Die Form, wie du sie kennst, stammt hingegen vermutlich aus England. In einer Rezepte-Sammlung namens “Forme of Cury”, die von den Köchen des Königs Richard II. von England geschrieben wurde, findet die klassische Lasagne erstmals Erwähnung. Aber was genau ist nun eine Lasagne? Gemeinsam haben alle Varianten, dass es sich um geschichtet Nudelplatten handelt, die mit Käse überbacken werden. Hier endet die Konformität aber auch schon. Von vegan bis zum Klassiker mit Hackfleisch – erlaubt ist, was schmeckt. Im Folgenden möchten wir dir nun zwei sehr einfache Rezepte vorstellen, die auch jeder Anfänger schafft.

Klassische Lasagne mit Hackfleisch

Rezept für klassische Lasagne mit Hackfleisch

Rezept für klassische Lasagne mit Hackfleisch

Küchenutensilien

  • Auflaufform
  • Pfanne
  • Kochlöffel
  • Backofen

Zutaten

  • 500 Gramm gemischtes Hack (Rind und Schwein)
  • 700g Tomaten aus der Dose
  • 1 EL Tomatenmark
  • Rotwein zum Ablöschen
  • eine Zwiebel mittlerer Größe
  • 2 Knoblauchzehen
  • 70g Butter
  • 70g Mehl
  • 700ml Milch
  • Lasagneplatten
  • Mozzarella und Hartkäse
  • Salz und Pfeffer
  • Muskatnuss

Zubereitung Bolognese 

Bolognese zubereiten

Bolognese zubereiten

Die Zwiebel und den Knoblauch schneiden und in der Pfanne anbraten. Das Hack hinzufügen und gemeinsam mit dem Tomatenmark ebenfalls anbraten. Anschließend mit Rotwein ablöschen und die Tomaten in der Pfanne zusammen mit dem Hackfleisch aufkochen.  Wenn alles gut eingekocht ist, mit Salz und Pfeffer ordentlich abschmecken.

Zubereitung Béchamelsoße

Einfaches Rezept für Bechamel

Einfaches Rezept für Bechamel

Für die Bechamelsauce zunächst die Butter in einem Topf langsam schmelzen, das Mehl dazugeben und bei leichter Hitze anschwitzen lassen, ohne Farbe zu nehmen. Dann die Milch mit einrühren und unter ständigem Rühren ca. 5 Minuten einkochen lassen. Die Bechamélsauce mit Salz, Pfeffer und einer Prise Muskatnuss abschmecken.

Lasagne richtig schichten 

Lasagne richtig schichten

Lasagne richtig schichten

Eine Auflaufform Schicht um Schicht mit der Hackfleischsoße, der Bechamelauce und den Platten befüllen. Beginne die erste Schicht mit ein wenig Bolognese, damit nichts anbrecht, dann immer wieder in dieser Reihenfolge:
1. Lasagneplatten
2. Bologense
3. Bechamél

Die letzte Schicht sollte aus Bechamélsoße bestehem. Auf der dieser Schicht dann den Käse verteilen. Bei 180° Grad Umluft circa 30 Minuten in den Backofen stellen, bis der Käse schön knusprig geworden ist.

Dazu kannst du beispielsweise frisches Baguette essen, mit der sich die Sauce auftunken lässt. Der perfekte Begleiter für die Lasagne ist ein guter italienischer Rotwein. Vorweg ein frischer Salat und zum Nachtisch Tiramisu. Fertig ist ein Gericht, das deinen Gästen schmecken wird.

Gemüse-Lasagne

Gemüselasagne Rezept

Gemüselasagne Rezept

Küchenutensilien

Auflaufform
Topf
Kochlöffel
Schöpfkelle
Backofen

Zutaten

Gemüse nach Geschmack (z.B. Zucchini, Champignons, Karotten…)
Zwiebel
Knoblauch
Tomatensoße
Bechamélsoße
1 Paket fertige Lasagneplatten
Mozzarella und Hartkäse

Zubereitung

Zuerst die Zwiebel und Knoblauch klein schneiden und gemeinsam mit dem Gemüse in einem Topf anbraten. Mit der Tomatensoße ablöschen und in einem Kochtopf aufkochen und rühren, bis es gar ist. Eine Auflaufform wie oben beschrieben Schicht um Schicht mit Gemüse, Bechamél und den Platten befüllen. Zum Schluss den fertigen Auflauf mit dem Käse bestreuen und bei 180° Grad Umluft circa 30 Minuten in den Backofen stellen, bis der Käse schön knusprig geworden ist.

Dieses Rezept ist sehr einfach, günstig und geht schnell, aber kommt bei Gästen trotzdem immer gut an. 

Tipps und Varianten

Lasagne ist ein Gericht, welches sich in vielen verschiedenen Variationen zubereiten lässt. Dabei sind Schwierigkeitsgrad und Kosten eher gering – der Genuss aber hoch. Deiner Fantasie sind im Grunde keine Grenzen gesetzt. Versuch es mit verschieden Sorten Gemüse! Oder wie wäre es zum Beispiel mit Meeresfrüchten? Ein typisches Problem, bei der Zubereitung von Lasagne ist, dass die Nudelplatten zum Schluss noch nicht durch sind. Dies kannst du vermeiden, indem du die Platten kurz unter warmes Wasser hältst.

 

Finde die besten Küchenstudios in deiner Nähe

Im Küchenstudio-Verzeichnis findest du die besten Küchenstudios und Tischler in deiner Nähe. Los gehts!

Küchenstudio finden
Keine Kommentare.

Kommentar verfassen