Startseite » Ratgeber » Geräte » Wie viel Grad muss ein Gefrierschrank haben?

Wie viel Grad muss ein Gefrierschrank haben?

Richtige Temperatur für Gefrierschrank

Es gibt ihn in nahezu jedem Haushalt als einzelnes Haushaltsgerät, Kombigerät oder auch integriert als Fach in einem Kühlschrank – der Gefrierschrank. Gefrierschränke, Gefrierfächer oder große Gefriertruhen sorgen dafür, dass die begrenzte Haltbarkeit von verschiedenen Lebensmitteln verlängert wird. Fleisch, Fisch, aber auch Gemüse oder komplette Gerichte können dadurch bei Minustemperaturen eingefroren werden. Wie viel Grad muss aber ein Gefrierschrank haben?

Drei Sterne auf der Tür zeigen die optimale Gefriertemperatur an

Beim Einfrieren ist es wichtig, dass das Wachstum von Mikroorganismen unterbrochen wird. Wissenschaftler haben festgestellt, dass eine Gefriertemperatur von -18 °C optimal ist. Es wird bei diesen Temperaturen von tiefgefrorenen Lebensmitteln gesprochen. Aber nicht nur das Wachstum von Mikroorganismen wird beim Einfrieren in diesem Temperaturbereich weitestgehend unterbrochen. Die Vitamine in den Lebensmitteln bleiben für eine längere Zeit erhalten. Vor dem Jahr 1989 wurde von den Experten noch eine Temperatur von -10 °C als ausreichend empfohlen. Durch eine EG-Richtlinie wurde die Temperatur in diesem Jahr geändert und von den Herstellern der Elektrogeräte umgesetzt.

Wissenschaftler haben festgestellt, dass eine Gefriertemperatur von -18 °C optimal ist.

Wissenschaftler haben festgestellt, dass eine Gefriertemperatur von -18 °C optimal ist.

Tiefere Temperaturen als -18 °C haben keinen hohen Nutzen

Selbstverständlich stellen sich manche die Frage, warum die Temperatur für eine noch längere Haltbarkeit nicht auf -25 oder -30 °C abgesenkt wird. Diese Temperaturbereiche würden die Haltbarkeit der Lebensmittel nur geringfügig verlängern. Das Einfrieren bei diesen Temperaturen hätte dadurch also auch keinen hohen Nutzen. Was sich bei diesen Gefriertemperaturen aber negativ auswirken könnte, wäre der erhöhte Energiebedarf, der zum Herunterkühlen des Gefrierschranks benötigt würde. Die Temperatur von -18 °C ist daher der perfekte Kompromiss zwischen Lebensmittelqualität, Lebensmittelhaltbarkeit und Energieverbrauch.

Die Temperatur von -18 °C ist daher der perfekte Kompromiss zwischen Lebensmittelqualität, Lebensmittelhaltbarkeit und Energieverbrauch.

Die Temperatur von -18 °C ist daher de13

Das regelmäßige Enteisen und Reinigen sorgt für eine optimale Gefriertemperatur

Wird ein neuer Gefrierschrank in Betrieb genommen, ist die Temperatur von -18 °C nach etwa 4 bis 6 Stunden erreicht. Ältere Elektrogeräte benötigen oftmals etwas länger. Damit die optimale Temperatur erreicht und gehalten wird, ist es wichtig, dass der Gefrierschrank in regelmäßigen Abständen gereinigt und enteist wird. Elektrogeräte mit einer eingebauten Enteisungsautomatik sind vorteilhaft. Die Tür des Gefrierschranks sollte beim Befüllen oder Entnehmen von Gefriergut schnell wieder geschlossen werden. Ein gut gefüllter Gefrierschrank hat einen viel geringeren Energieverbrauch. Eine lange Haltbarkeit der Lebensmittel kann nur gewährleistet werden, wenn die Kühlkette beim Einkaufen nicht unterbrochen wird.

Die Tür des Gefrierschranks sollte beim Befüllen oder Entnehmen von Gefriergut schnell wieder geschlossen werden.

Die Tür des Gefrierschranks sollte beim Befüllen oder Entnehmen von Gefriergut schnell wieder geschlossen werden.

nv-author-image

Olivia

Olivia ist Küchenfinder Redakteurin der ersten Stunde und hat ein Auge für die neuesten Einrichtungstrends, Geräte und Materialien. Auch Zuhause verbringt sie viel Zeit in der Küche. Kochen bedeutet für sie Entspannung, Genuss und Lebensfreude.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert