Home / Neuheiten  / Abzocke beim Küchenkauf: So gehst du Scheinrabatten und Lockangeboten auf den Grund

Abzocke beim Küchenkauf: So gehst du Scheinrabatten und Lockangeboten auf den Grund

Sie flattern täglich ins Haus: Prospekte mit Lockangeboten von Möbelhäusern und Küchenstudios. Auch in der Werbung werden uns Küchen zu einem Preis von 500-1000 Euro versprochen. Wer dann aber seine Küche planen lässt, landet schnell in einer fünfstelligen Preiskategorie. Wir verraten dir, mit welchen vermeintlichen Lockangeboten und Scheinrabatten die Küchenverkäufer arbeiten und wie du ihnen auf die Schlichte kommst. 

#1 Hüte dich vor Scheinrabatten!

Fast alle Küchenstudios und Händler versprechen beim Verkauf einer Küche 20-50% Rabatt – meist inklusive anderen vermeintlichen gratis Leistungen. Das klingt für die Käufer natürlich sehr verlockend. Jedoch könnte sich kein noch so guter Verkäufer einen solchen Rabatt auf einen regulären Preis erlauben. Immerhin müssen ja auch die Studios an der Küche noch verdienen. Deshalb wird der Preis der Küchen zuerst hochgesetzt, damit dann die vermeintlichen Rabatte von unbezahlbaren Mondpreisen abgezogen werden können. Lass dich also von verlockenden Angeboten mit Rabatt nicht blenden.

#2 Nicht stressen lassen!

Viele Küchenstudios arbeiten auch mit befristeten Sonderrabatten. Sie versprechen dir einen einmaligen Sonderrabatt, wenn du noch heute deine Küche kaufst. Lass dich von solchen Lockangeboten aber bitte keinesfalls stressen! Denn auch diese Rabatte sind einkalkuliert und sorgen nur dafür, dass du keine Zeit hast ein Gegenangebot einzuholen beziehungsweise verschiedene Angebote miteinander zu vergleichen.

#3 Achtung vor günstigen Preisausschreibungen!

Ein weiterer Trick ist die Ausschreibung von günstigen Küchen in Prospekten oder der Küchenausstellung. In ganz vielen Möbelhäusern finden sich Küchen um einen vermeintlichen Spotpreis von wenigen hundert Euro. Möchtest du die Küche dann kaufen, bekommst du von den Verkäufern einen viel höheren Preis genannt. Das ist ein beliebter Trick bei bei Küchenverkäufern: Oft werden nur die einzelnen Küchenzeilen preislich ausgewiesen – Geräte und Oberschränke sowie zusätzliche Küchenschränke sind im Preis nicht mit inbegriffen. Der eigentliche Küchenpreis ist oftmals fast doppelt so hoch.

#4 Küche individuell planen lassen!

Für besonderes Unverständnis bei Küchenkäufern sorgt die sogenannte Blockverrechnung. Unter einem Blockpreis wird der Preis eines gesamten Küchenblocks (meist Küchenzeile plus Küchenschrank) mit Geräten verstanden. Dieser Fixpreis für einen Küchenblock wirkt als Gesamtpaket meist sehr günstig. Möchtest du aber Änderungen vornehmen, wie zum Beispiel ein Oberschrank oder auch weniger, zahlst du unverhältnismäßig drauf. Lass dir also deine Küche genau kalkulieren und vergleiche einzelne Angebote miteinander genau.

 

Das Wichtigste um beim Küchenkauf nicht übers Ohr gehaut zu werden, ist sich Zeit nehmen und vergleichen. Vergleiche die einzelnen Angebote genau und lass dich von Scheinrabatten nicht beeinflussen. Ehrliche Küchenkäufer kalkulieren im Vorhinein einen realistischen Preis und kommunizieren diesen ehrlich ihren Kunden. Wenn dann auch kein Preisnachlass mehr machbar ist, ist das auch verständlich. Immerhin müssen die Küchenhändler beim Kauf auch noch etwas verdienen.

 

Titelbild: fotolia – yoksul

Finde die besten Küchenstudios in deiner Nähe

Im Küchenstudio-Verzeichnis findest du die besten Küchenstudios und Tischler in deiner Nähe. Los gehts!

Küchenstudio finden
NO COMMENTS

POST A COMMENT