Home / Neuheiten  / Bier im Gefrierfach kühlen: Schnell und einfach kaltes Bier

Bier im Gefrierfach kühlen: Schnell und einfach kaltes Bier

Kommen unerwartet Gäste und es fehlt ausreichend gekühltes Bier, ist Abhilfe gefragt. Ein Glück, dass es Gefrierfächer beziehungsweise Tiefkühltruhen gibt. Also schnell hinein mit Flaschen und Dosen und das Problem ist gelöst! Doch Vorsicht, dabei musst du einiges beachten, sonst wird aus der schönen Biereslust bald der blanke Frust.

Bier ins Eisfach? Wie lange?

Es steht außer Frage: Bier schmeckt am besten gut gekühlt. Bis auf wenige Ausnahmen folgen die meisten dem Rat der Experten und trinken es bei optimalen fünf bis neun Grad Celsius. Demzufolge solltest du dein Bier wenigstens einen Tag im Kühlschrank oder dauerhaft in einem kühlen Keller lagern. Um schneller Ergebnisse zu erzielen, bleibt dir widrigenfalls die Möglichkeit, es kurz ins Gefrierfach zu legen. Über den Daumen gepeilt, darf diese Aktion allerdings nicht länger als 30 Minuten dauern. Die Zeit richtet sich danach, wie viele Flaschen du hineinlegst und welche Temperatur sie haben. Bei etwas kühleren Bieren dürfen es gern 10 Minuten weniger sein.

Wann gefriert ein Bier?

Lässt du den Gerstensaft zu lange im Frostfach, besteht die Gefahr, dass er gefriert und die Flaschen platzen. Dazu müssten sie jedoch mehrere Stunden dort liegen. Leicht kann das passieren, wenn diese über Nacht in der eisigen Kälte bleiben. Um das Getränk zu verderben, muss es aber nicht einmal soweit kommen. Die einzelnen Zutaten des Bieres gefrieren nämlich unterschiedlich. Nach einer gewissen Zeit sind nur noch Teile trinkbar und dein Bier verliert deutlich an Geschmack. Die Kohlensäure gefriert übrigens nicht, sondern verflüchtigt sich. Selbst wenn du die Flasche wieder erwärmst, gilt: Was weg ist, ist weg! Das Bier schmeckt schal und wird ein Fall für den Ausguss.

Besonders cool – Eiswürfel im Glas

Ist dir das Malheur passiert und die Bierflaschen sind bereits zur Hälfte eingefroren, sei bitte vorsichtig. Fasse sie ausschließlich mit Handschuhen an und setzte eine Schutzbrille auf, damit dich keine Glassplitter verletzen. Das wird jedoch nicht passieren, wenn du dir einen Timer einstellst und das Bier am besten vor der Zeit aus dem Gefrierfach nimmst. Sollte es nicht kalt genug sein, kannst du ja auch die Gläser mit ins Kühlfach legen und vor dem Einschütten einen Eiswürfel in selbige geben. Das beeinträchtigt den Geschmack nur geringfügig und wirkt auf Partys besonders cool.

Fleisch richtig einfrieren und auftauen

Finde die besten Küchenstudios in deiner Nähe

Im Küchenstudio-Verzeichnis findest du die besten Küchenstudios und Tischler in deiner Nähe. Los gehts!

Küchenstudio finden
Keine Kommentare.

Kommentar verfassen