Home / Kochen  / Bratwurst einschneiden – ja oder nein?

Bratwurst einschneiden – ja oder nein?

Verführerisch duftet die Wurst in der Pfanne oder auf dem Grill, sanftes Brutzeln erfüllt die Luft, und dir läuft das Wasser im Mund zusammen. Dann liegt die Bratwurst auf deinem Teller – und sieht aus wie explodiert. Irgendjemand hat mal gesagt, dass man Bratwurst vor der Zubereitung immer einschneiden muss. Ob das stimmt und warum das so sein soll, verraten wir dir in diesem Beitrag. 

Bratwürste platzen, wenn sie nicht eingeschnitten werden

Es gibt zwei verschiedene Arten von Bratwürsten: rohe Bratwürste und vorgekochte/gebrühte Bratwürste. Die beiden Sorten sehen nicht nur unterschiedlich aus und schmecken verschieden, sondern verhalten sich in der Pfanne und auf dem Grill auch etwas anders. Vorgegarte Würste platzen in der Pfanne oder auf dem Grill meist nicht, rohe Würste dagegen schon.

Wieso platzen Würste?

Eine Bratwurst besteht aus Wurstteig und der Pelle. Die Pelle ist ein Naturdarm, also der gereinigte Darm eines Tieres, in den der Wurstteig eingefüllt wird. Die Pelle hält den Wurstteig zusammen, ist essbar und schützt den Wurstteig vor äußeren Einflüssen. Sie hat ihn auch feucht. Denn der Wurstteig besteht natürlich nicht nur aus kleingehackten Fleischstücken, sondern auch aus Fett, Wasser und Gewürzen. Und das Wasser ist es, das die Bratwurst unter Umständen zum Platzen bringt. Denn Wasser wird schon bei Temperaturen unter 100° C zu Wasserdampf und dehnt sich dabei sehr stark aus. Die Wurstpelle ist aber nicht unendlich dehnbar, so gibt sie unter dem Druck vielleicht nach und platzt auf. Wird die Bratwurst vor der Zubereitung von beiden Seiten alle paar Zentimeter eingeschnitten, kann der heiße Dampf entweichen.

Vorgegarte Würste platzen normalerweise nicht mehr. Denn beim Vorgarten ist das Wasser schon einmal heiß geworden, ist vielleicht zum Teil aus der Wurst entwichen. Außerdem hat das Erhitzen die Struktur der Pelle und des Wurstteigs soweit verändert, dass Wasserreste besser entweichen können.

Fazit: Bratwurst einschneiden – ja oder nein?

Ob eine Wurst platzen darf oder nicht, ist eine Frage der Optik. Natürlich sieht es schöner aus, wenn die Wurst heile bleibt – geschmacklich wirst du aber keinen Unterschied feststellen. Aus Sicherheitsgründen kann es trotzdem sinnvoll sein, die Wurst einzuschneiden. Denn beim Braten tritt auch Fett aus. Kommt das Fett in der Pfanne mit dem herausschießenden Wasserdampf in Berührung, wird es für dich sehr gefährlich. Das Fett kann sich entzünden, und es spritzt natürlich gewaltig. Du wirst deine Küche gründlich reinigen müssen, und unter Umständen wirst du durch das heiße spritzende Fett-Wasser-Gemisch verletzt. Also besser einschneiden!

 

 

Fleisch richtig einfrieren und auftauen

Finde die besten Küchenstudios in deiner Nähe

Im Küchenstudio-Verzeichnis findest du die besten Küchenstudios und Tischler in deiner Nähe. Los gehts!

Küchenstudio finden
Keine Kommentare.

Kommentar verfassen