Home / Kochen  / Darf ein Emaille Topf in den Backofen?

Darf ein Emaille Topf in den Backofen?

Emaille Topf backofen

Der Emaille Topf erlebt aktuell ein Revival und das mit gutem Grund. Er ist vielseitig verwendbar und dekorativ. Aber ist der Emaille Topf auch hitzestabil und kann bedenkenlos in den Backofen geschoben werden? Die gute Nachricht lautet, du kannst ihn auf dem Herd genauso wie im Backofen verwenden. Ein paar Grundregeln erleichtern dir die Arbeit mit deinem Emaille Topf und lassen dich schmackhafte Gerichte zaubern.

Emaille mag es heiß – ab in den Backofen

Für die Herstellung von Emaille Töpfen werden um die 800 Grad benötigt. Das zeigt dir bereits, dass dieses Kochgeschirr hohe Temperaturen aushalten kann. Das heißt, ein Emaille Topf ist hitzestabil. Für dich und dein Kochverhalten ist das eine gute Nachricht. Du kannst deinen Emaille Topf bedenkenlos in den Backofen stellen. Stellst du den Emaille Topf in den Backofen, musst du die Art der Griffe beachten. Hat der Topf Griffe aus Emaille, denke dran, dass sich diese wie der gesamte Topf aufheizen. Daher immer an die Topflappen denken. Wenn der Topf keine Griffe aus Emaille hat, müssen diese speziellen Materialeigenschaften beachtet werden.

Tipp: Beim Kauf eines neuen Produktes aus Emaille ist es wichtig, dass du die Hinweise des Herstellers beachtest.

Ein Klassiker – Revival der Emaille Töpfe

Emaille hat eine gute Wärmeleitfähigkeit und ist extrem hitzebeständig. Außerdem ist die Oberfläche glatt und ohne Poren. Daher ist der Emaille Topf ein toller Allrounder in der Küche. Du hast an deinem Emaille Topf lange Freude, wenn du einige Tipps beachtest. Die Töpfe sind stabil und halten einiges aus, selbst große Hitze im Backofen. So kann ein Gericht im Backofen spontan fertig gegart werden. Und hierfür muss nichts umgefüllt werden, da dein Emaille Topf in den Backofen kann.

Denke immer dran:

  • Emaille heizt sich im Backofen extrem auf. Emaille Töpfe daher immer mit Topflappen anfassen.
  • Extreme Temperaturunterschiede sind Gift für Emaille. Emaille Töpfe vor dem Spülen immer abkühlen lassen.
  • Risse und Sprünge können durch das langsame Abkühlen verhindert werden.
  • Verwende zum Reinigen keine scharfen Putzmittel oder extrem raue Spülschwämme.

Beachte diese einfachen Tipps und Tricks und du hast lange Freude an deinem Emaille Topf. Lasse deiner Kreativität beim Kochen freien Lauf und zaubere schmackhafte Gerichte.

Finde die besten Küchenstudios in deiner Nähe

Im Küchenstudio-Verzeichnis findest du die besten Küchenstudios und Tischler in deiner Nähe. Los gehts!

Küchenstudio finden
Keine Kommentare.

Kommentar verfassen