Home / Ratgeber  / Geräte  / Wo ist es im Backofen am wärmsten?

Wo ist es im Backofen am wärmsten?

wo ist es im backofen am waermsten

Der Backofen zählt in der Küche zu den wichtigsten Haushaltsgeräten. Oftmals bildet er mit dem Herd eine zentrale Einheit in der Küche. Durch seine Vielseitigkeit bräuchte er im Grunde genommen einen ganz anderen Namen. Neben dem Backen sind mit dem modernen Backofen von heute verschiedene Zubereitungsmethoden wie schonende Bratverfahren, Grillen, Schmoren, Niedriggarverfahren und Aufwärmen möglich. Früher wie heute stellt sich die Frage, wo es im Backofen am wärmsten ist.

Jeder Backofen hat seine Eigenheiten

Der Backofen wird heutzutage entweder mit Strom oder mit Gas betrieben. Ältere Geräte wurden früher noch mit Holz oder Kohle befeuert. Diese Backöfen hatten entweder eine Ober- oder Unterhitze. Backöfen, die mit Gas beheizt werden, haben gegenüber einem Holzbackofen einige Vorteile. Sie erreichen sehr schnell die gewünschte Temperatur zum Garen, Backen oder Schmoren. Da sich die Heizspirale auf dem Boden des Garraums befindet, ist die Hitze beim Beheizen im unteren Bereich höher als oben. Für eine gleichmäßige Zubereitung können die Lebensmittel während der Back- oder Garzeit auf den Schienen in die gewünschte Höhe geschoben werden. Da die Hitze nach oben steigt, ist bei kleiner Flamme der heißeste Bereich das obere Drittel des Backofens. Ein weiterer Vorteil des Gasbackofens ist der Energieverbrauch. Die Befeuerung des Backofens mit Gas ist günstiger als das Beheizen mit Strom.

Mit Umluft oder mit Heißluft wird die Hitze im Backofen besser verteilt

Bei einem Elektroofen gilt das gleiche Prinzip, wie bei einem Gasbackofen. Auch bei diesen Geräten hat das obere Drittel des Garraums normalerweise eine höhere Temperatur. Allerdings arbeiten die meisten der modernen Geräte mit Umluft. Die heiße Luft steigt zwar noch oben, wird aber durch den Ventilator so verwirbelt, dass die Temperaturunterschiede nicht allzu hoch sind. Trotzdem ist auch in einem Umluftherd die Hitze im oberen Drittel des Garraums höher. Ein weiterer Vorteil der Umluft ist, dass auf den Auszügen oder Schienen mehrere verschiedene Lebensmittel gleichzeitig gegart oder auch gebacken werden können. Bei einem Heißluftofen ist der Ventilator mit einem Ringheizkörper umgeben. Diese Öfen sind sehr schnell auf Temperatur und haben durch die Verwirbelung der Heißluft noch viel gleichmäßigere Temperaturen im Garraum als Umluftherde. Diese Geräte werden oft auch in der Gastronomie verwendet.

 

Tags:

Finde die besten Küchenstudios in deiner Nähe

Im Küchenstudio-Verzeichnis findest du die besten Küchenstudios und Tischler in deiner Nähe. Los gehts!

Küchenstudio finden
Keine Kommentare.

Kommentar verfassen