Startseite » Ratgeber » Geräte » Kochfeld Fehler E4 – was tun?

Kochfeld Fehler E4 – was tun?

Moderne Küchen sind heutzutage mit hochwertigen Kochfeldern aus Glas oder Ceran ausgestattet. Die vielseitigen Autark– und Induktionsherde eignen sich ideal zum Zubereiten von Speisen aller Art. Sie sind in der Regel zuverlässig und haben eine sehr geringe Fehlerquote. Trotzdem werden von Zeit zu Zeit verschiedene Fehlermeldungen angezeigt. Was ist zu tun, wenn die Anzeige des Kochfelds die Fehlermeldung E4 anzeigt?

Mit einem “Reset” kann die Fehlermeldung oftmals behoben werden

Tritt die Fehlermeldung E4 auf, handelt es sich bei einem Kochfeld um einen Fehler am Temperaturfühler. Der Fehler E4 ist ein Sicherungsmechanismus, der das Überhitzen eines Kochfelds verhindern soll. Hat ein Kochfeld 4, 5 oder 6 Kochzonen sind normalerweise zwei oder drei Temperaturfühler eingebaut. Die Temperaturen werden an die Steuerung gemeldet, damit die Hitze reguliert werden kann. In den meisten Fällen handelt es sich um eine temporäre Störung, die oftmals mit einem einfachen Trick behoben werden kann. Das Kochfeld wird dazu einfach komplett vom Strom genommen. Dazu werden einfach die F-Schalter im Sicherungskasten ausgeschaltet. Nach etwa 30 bis 40 Sekunden können die Sicherungen wieder eingeschaltet werden. Der Vorgang ist so ähnlich wie ein Reset am Computer. In der Regel ist die Fehlermeldung jetzt verschwunden und die einzelnen Zonen des Kochfelds können wieder uneingeschränkt genutzt werden.

Der Kundendienst kann den Temperaturfühler wechseln

Selbstverständlich ist ein “Reset” nicht immer möglich. Bleibt die Fehlermeldung bestehen, müssen die Temperaturfühler ausgebaut und geprüft werden. Es ist fast immer der Fall, dass nur ein Temperaturfühler defekt ist. Die Reparatur kann normalerweise nur ein ausgebildeter Servicetechniker durchführen. Die großen Markenhersteller haben sich für diese Situation fast ausnahmslos auf eine einheitliche Vorgehensweise geeinigt. Damit ein Techniker nur einmal im Haushalt vorbeikommen muss, solltest du bei einer Terminanfrage folgende Daten bereithalten. Du musst dir die Fehlermeldung E4 notieren. Zusätzlich werden die Modellnummer und die Produktnummer (PNC) des Kochfelds benötigt. Der Kundendienst überprüft dann die Temperaturfühler und auch die Steuerung. Defekte Temperaturfühler werden gleich vor Ort ausgetauscht und das Kochfeld sollte danach wieder einwandfrei funktionieren. Falls keine Garantie besteht, solltest du vor der Reparatur nach den Kosten fragen. Nicht immer ist eine Reparatur rentabel. Vor allem nicht, wenn die Steuerplatine defekt ist.

nv-author-image

Olivia

Olivia ist Küchenfinder Redakteurin der ersten Stunde und hat ein Auge für die neuesten Einrichtungstrends, Geräte und Materialien. Auch Zuhause verbringt sie viel Zeit in der Küche. Kochen bedeutet für sie Entspannung, Genuss und Lebensfreude.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.