Home / Blum Beschläge  / Küchen für mehrere Generationen: Ergonomische Küchen bringen viel Komfort für Alt und Jung

Küchen für mehrere Generationen: Ergonomische Küchen bringen viel Komfort für Alt und Jung

Ob jung, Best Ager oder älterer Mensch, jede Generation hat ihre besonderen Vorstellungen, wie sie wohnen und leben will. Stehen für Jüngere bei den Möbeln Design und Optik im Vordergrund, sind für die Älteren Ergonomie und Komfort wichtiger. Besonders in der Küche solltest du an später denken und beide Aspekte berücksichtigen.

Generationen rücken wieder mehr zusammen, ganz besonders beim Wohnen. Denn Wohnraum ist knapp und teuer. Die Vorteile eines Mehrgenerationen-Haushalts liegen auf der Hand – für Jung und Alt. Oft jedoch haben unterschiedliche Altersgruppen unterschiedliche Ansprüche an die Ausstattung ihrer Wohnräume, speziell bei Küchen. Der österreichische Beschlägehersteller Blum hat sich das Thema “Küchen für jede Generation” genauer angesehen. Die Erkenntnisse daraus fließen in aktuelle Produkte von Blum ein und stellen die Weichen für künftige Entwicklungen.

Eine gut organisierte Küche spart Wege und Zeit

Eine gut organisierte Küche spart Wege und Zeit. Egal, ob jung oder alt – so schaffst du hohen Komfort für die Zukunft; Foto: Julius Blum GmbH

Tür im Unterschrank? Lieber nicht!

Praxistests haben gezeigt: Türen im Unterschrank sind unergonomisch. Besonders ältere Leute haben Mühe, sich zu bücken, um im Unterschrank nach Geschirr oder Töpfen zu suchen. Auch bei Backofen, Kühlschrank und Co. lohnt es sich, sie höher einzubauen. Was in jungen Jahren zwar umständlich, aber noch kein Problem darstellt, kann bei älteren Generationen schon eine kleine Herausforderung sein. Die Lösung: Schubladen im Unterschrank. So hast du guten Einblick von oben auf den Schrankinhalt und greifst auf alles direkt zu, bei Vollauszug sogar bis in die hinterste Ecke. Für Ordnung im Inneren sorgen ausgeklügelte Inneneinteilungssysteme.

Vorratsschrank 2.0

Für die Vorräte in der Küche hat Blum mit SPACE TOWER einen etwas anderen Vorratsschrank. Hinter seiner Türe lassen sich Schubladen komfortabel einzeln herausziehen. Anders als beim klassischen Apothekerschrank musst du hier nicht den ganzen Schrankinhalt mit bis zu 150 kg bewegen, sondern nur das, was du aktuell brauchst. Wenn die Schubkästen dann noch leicht laufen – auch schwer beladen – spart das dir viel Mühe, egal ob jung oder alt. Zum leichteren Öffnen bieten sich Bewegungstechnologien an – mechanisch oder elektrisch unterstützt. Da reicht kurzes Antippen der Front und schon öffnen Schubladen ganz leicht, fast wie von selbst. Besonders komfortabel bei Kühlschränken, bei denen doch etwas mehr Kraft zum Öffnen nötig ist. In hohem Alter tut man sich oft schwer mit Griffen oder Griffmulden, weil die Kräfte nachlassen oder die Hände nicht mehr richtig mitmachen. Öffnen durch Antippen ist dann eine große Erleichterung. Grundsätzlich gilt: Wenn du auf Komfort beim Öffnen und Schließen von Möbel nicht mehr verzichten möchtest, sind die verschiedenen Bewegungstechnologien von Blum die ideale Lösung.

Kopfweh vermeiden – mit Klappen

Für den Oberschrank empfiehlt Blum Klappen statt Türen. Sie ragen nach dem Öffnen nicht in den Raum und du stößt dir nicht den Kopf an. Denn Klappen bewegen sich aus dem Kopfbereich hinaus und geben viel Bewegungsraum im Küchenalltag. Auch sie kannst du mechanisch oder elektrisch unterstützt durch kurzes Antippen der Front öffnen. Zum komfortablen Schließen drückst du nur auf einen gut erreichbaren Schalter im Inneren und musst dich dafür nicht einmal weit nach oben strecken.

Kleine Küchennutzer groß rausbringen

Damit selbst die Allerjüngsten die Arbeitsfläche gut erreichen, hat Blum die Sockellösung SPACE STEP entwickelt. Kurz mit der Fußspitze an den Sockel getippt, schon fährt eine bis zu 25 cm hohe Tritthilfe heraus. Und alle anderen Familienmitglieder nutzen SPACE STEP, um den Hängeschrank ganz bequem zu erreichen. Der Clou: In der eingebauten Schublade unter der Trittfläche bringst du noch mehr Dinge unter, die sonst keinen Platz finden. 

Natürlich kommt die clevere Lösung SPACE STEP auch in anderen Bereichen zum Einsatz.

Natürlich kommt die clevere Lösung SPACE STEP auch in anderen Bereichen zum Einsatz. Foto: Julius Blum GmbH

Blum denkt mit

Der österreichische Beschlägehersteller Blum beschäftigt sich seit vielen Jahren mit der Erforschung der Bedürfnisse von Küchennutzern – auch die der älteren Generation. Im Mittelpunkt der Entwicklungsarbeit stehen bei Blum der Küchennutzer, seine Bedürfnisse und sein Anspruch an Design, Funktion und Komfort – und das in jedem Alter. Zum Einsatz kommt dabei ein Alterssimulator, der sogenannte AGE EXPLORER, den jeder Entwickler von Blum auch selbst genutzt hat. Er simuliert die Einschränkungen des Alters auf sehr eindrückliche Weise. Die Erkenntnisse daraus fließen direkt in die Entwicklung von Neuprodukten. So ergeben sich immer wieder neue Beschlagsideen, die in jeder Lebensphase hohen Komfort bieten.

Blum erforscht seit Jahren das Küchennutzungsverhalten von Menschen auch mit dem AGE EXPLORER.

Blum erforscht seit Jahren das Küchennutzungsverhalten von Menschen auch mit dem AGE EXPLORER. Foto: Julius Blum GmbH

 

Mehr über Blum Lösungen erfahren

 

Beschläge für praktische Küchen – Blum stellt hochwertige Scharniere, Auszüge und Klappen her, die die Wohnqualität spürbar steigern. Mit einem Qualitätsstandard, der viele Normen und Anforderungen sogar übertrifft. Und mit einem Bewegungskomfort, der das Öffnen und Schließen von Möbeln zum Vergnügen macht.

Finde die besten Küchenstudios in deiner Nähe

Im Küchenstudio-Verzeichnis findest du die besten Küchenstudios und Tischler in deiner Nähe. Los gehts!

Küchenstudio finden
Keine Kommentare.

Kommentar verfassen