Home / Ratgeber  / Geräte  / Kühlschrank mit Kellerfach oder mit Temperaturzonen? Was ist der Unterschied? + Kühlschrank mit Kellerfach von Liebherr

Kühlschrank mit Kellerfach oder mit Temperaturzonen? Was ist der Unterschied? + Kühlschrank mit Kellerfach von Liebherr

Kühlschranksystem von Neff; Foto: © Neff

Vor dem Kauf eines neuen Kühlschranks will man sich genau informieren und plötzlich kommen viele Fragen auf. Vielleicht: Was ist ein Kühlschrank mit Kellerfach? Welche Vorteile bringt ein Kellerfach, welche Nachteile? Und was genau ist der Unterschied zu einem Kühlschrank mit Temperaturzonen? Die Antworten dazu findest du hier.

Was ist ein Kühlschrank mit Kellerfach / Kellerzone?

Kühl-Gefrier-Kombi von LIebherr; Foto: Liebherr

Im Prinzip ist ein Kelllerfach nichts anderes als ein Kühlschrankfach, in dem eine bestimmte Temperatur gehalten wird. Der Name verrät schon: Die Temperatur beträgt im Durchschnitt zwischen +3 °C und +9 °C und ist mit der Temperatur in einem normalen Keller vergleichbar. Deshalb eignet es sich besonders gut für gewisse Lebensmittel wie Kartoffeln, Eier oder Butter, die eben genau bei dieser Temperatur am längsten haltbar sind. Der Genussfaktor spielt auch eine Rolle: Wer beißt schon gern in eine eiskalte Tomate? Das Kellerfach hat meistens Schubladenform, und kann manchmal sogar separat vom normalen Kühlschrank geöffnet werden.

Unterschied: Kühlschrank mit Kellerfach –  Kühlschrank mit Temperaturzonen / Klimazonen

Liebherr-Side-by-Side Kühlschrank; Foto: Liebherr

Viele moderne Kühlschränke verfügen heutzutage über Temperaturzonen oder Klimazonen. Dank der Zonen ist es kein Problem verschiedene Lebensmittel, die unterschiedliche Lagertemperaturen brauchen, im selben Gerät aufzubewahren. Grundsätzlich gilt: Die oberen Fächer sind eher wärmer, unten ist es eher kühler. Die Fächer an der Tür haben meist eine Temperatur von 10-14 °C.

 

Ein Kühlschrank mit Kellerfach ist also gleichzeitig ein Kühlschrank mit Temperaturzonen. Der Unterschied zwischen einem “normalen” Temperaturzonen Kühlschrank und einem Kühlschrank mit Kellerfach ist folgender: Der Kühlschrank mit Kellerfach in zwei Abteilungen aufgeteilt ist, die man separat öffnen kann. Außerdem kannst du vielfach die Temperatur des Kellerfachs extra einstellen, je nachdem, was du gerade lagern willst. 

Kühlschrank mit Kellerfach von Liebherr

Liebherr Kühlschrank mit Kellerfach; Foto: Liebherr

Im Einbaukühlschrank IKBV 3264 von Liebherr kann die Temperatur im normalen Kühlfach in einem Bereich von 4 -9 °C eingestellt werden. Der Kühlschrank verfügt zudem über ein BioFresh-Fach mit 0 °C, bei dem Fleisch, Fisch, Milchprodukte, Obst und Gemüse besonders lange frisch bleiben und ein Gefrierfach. Das Kellerfach befindet sich in einem Auszugswagen darunter. Die Temperatur kann von 6 °C bis 14 °C eingestellt werden. Für Getränke sind 6 °C optimal, Kartoffeln fühlen sich  bei 12 °C am wohlsten.

Titelbild: Kühlschranksystem; Foto: Neff

 

Weitere Artikel zum Thema Kühl- Gefrierschrank

Baugleiche Kühlschränke: Marken und Hersteller (Bosch, Siemens, Neff, Gaggenau, Miele, Liebherr,..) im Vergleich

Finde die besten Küchenstudios in deiner Nähe

Im Küchenstudio-Verzeichnis findest du die besten Küchenstudios und Tischler in deiner Nähe. Los gehts!

Küchenstudio finden
NO COMMENTS

POST A COMMENT