Startseite » Kochen » Philips Kaffeevollautomaten 4000er u. 3100er Serie entkalken und reinigen

Philips Kaffeevollautomaten 4000er u. 3100er Serie entkalken und reinigen

  • Kochen
philips kaffeemaschine entkalken

Du bist stolzer Besitzer eines Philips Kaffeevollautomaten der 4000er u. 3100er Serie? Damit du dauerhaft leckeren Kaffee genießen kannst, musst du deinen Haushaltshelfer regelmäßig entkalken. Wie oft du aktiv werden musst, ist unter anderem von der Härte des Trinkwassers in deiner Region abhängig. Wird Trinkwasser erhitzt, schlagen sich die im Wasser enthaltenen Mineralien als Kalkablagerungen nieder. Dadurch wird der Wasserzufluss behindert und die Kapazität des Boilers wird kleiner. Vergisst du das Entkalken, kann es zu Problemen beim Aufheizen kommen und das Gerät kann sogar blockiert werden.

Doch nicht nur aus technischen Gründen ist es wichtig, die Kalkablagerungen zu beseitigen. Die Qualität deines Lieblingsgetränk kann bei mangelnder Pflege ebenfalls beeinträchtigt werden. Nur ein gut gewarteter Kaffeevollautomat liefert dir Kaffee oder Espresso mit optimaler Temperatur und perfekter Crema.

Schritt-für-Schritt Anleitung

Das Prozedere ist unkompliziert, wie dir unsere Schritt-für-Schritt-Anleitung zeigt. Für den gesamten Vorgang solltest du etwa 30 Minuten einplanen.

1. Entnimm die Auffangschale und den Kaffeesatzbehälter, entleere und spüle sie.
2. Setze die gereinigte Auffangschale und den Kaffeesatz-Behälter in die Maschine ein.
3. Drücke den Ok-Knopf, um den Entkalkungs-Vorgang zu starten.
4. Fülle die Milch-Karaffe bis zur Min-Markierung mit Wasser und setze sie in die Maschine ein.
5. Stelle eine leere Schüssel unter den Kaffeeauslauf und verschiebe den Milchauslauf nach rechts, um ihn zu öffnen.
6. Entferne den AquaClean Filter. Dazu musst du den Wassertank entnehmen und entleeren.
7. Gib die Entkalkerlösung in den Wassertank und fülle bis zur Markierung CALC CLEAN mit Wasser auf.

Tipp: Verwende zum Entkalken des Kaffeevollautomaten ausschließlich Mittel, die für diesen Zweck vorgesehen sind.
In vielen Haushalten wird Essig als Haushaltsmittel gegen Kalk verwendet. Was beim Putzen von Waschbecken, Armaturen & Co. hilft, ist beim Entkalken des Kaffeevollautomaten nicht zu empfehlen. Der intensive Geruch setzt sich in der Maschine fest und kann dazu führen, dass der Kaffee ungenießbar wird. Auf der sicheren Seite bist du, wenn du Philips/Saeco CA 6700 oder CA 6701 Lösung verwendest.

8. Setze den Wassertank in die Maschine ein und bestätige mit der Ok-Taste, um das Entkalken zu starten.
9. Am Display kannst du den Fortschritt beobachten. Diese Phase dauert etwa 20 min.
10. Ist der Wassertank leer, wird er entnommen, ausgespült und mit klarem Wasser bis zur CALC CLEAN Markierung gefüllt.
11. Setze den Wassertank ein, entleere die Schüssel und stelle sie wieder unter den Kaffee-Auslauf.
12. Bestätige mit Ok, um den zweiten Prozess zu starten. Dieser dauert etwa drei Minuten.

Tipp: Warte nicht zu lange mit dem Entkalken. Der Hersteller empfiehlt, die Philips Kaffeevollautomaten 4000er u. 3100er Serie spätestens nach dem achten Filterwechsel zu entkalken. Aktiv musst du unbedingt werden, wenn auf dem die Anzeige ‘START CALC CLEAN’ erscheint. Blubbert der Kaffeevollautomat bei der Zubereitung immer stärker, ist das ebenfalls ein ernstzunehmendes Warnsignal.

nv-author-image

Olivia

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.