Startseite » Blum » Rechts- oder Linkshänder-Küche? Diese Details machen den Unterschied

Rechts- oder Linkshänder-Küche? Diese Details machen den Unterschied

Rechts- oder Linkshänder-Küche

Wie viele Linkshänder es auf der Welt gibt, das weiß niemand so genau. Fakt ist jedoch: Eine gute Küche sollte deine Händigkeit berücksichtigen. Schon kleine Änderungen machen alltägliche Abläufe spürbar einfacher. Gerade diese Details sorgen dafür, dass du dich auf Dauer in deiner Küche wohl fühlen wirst.  

Küchenbereiche richtig anordnen 

Damit die Küchenarbeit leicht und zügig vonstattengeht, kannst du die Arbeitsbereiche entsprechend deiner typischen Arbeitsschritte anordnen. Für Rechtshänder ist die empfohlene Reihenfolge der Küchenzonen von links nach rechts: Bevorraten, Aufbewahren, Spülen, Vorbereiten und Kochen/Backen. Für Linkshänder ist es genau andersherum.  

Wie du deine Küche anordnest, hat Einfluss auf deinen Arbeitskomfort

Wie du deine Küche anordnest, hat Einfluss auf deinen Arbeitskomfort. Foto: Julius Blum GmbH

Von links nach rechts – oder umgekehrt 

Um die Sinnhaftigkeit der richtigen Anordnung zu verdeutlichen, hier ein kleines Beispiel. Stell dir vor, du bereitest eine Tomatensauce zu. Wir gehen davon aus, du bist Rechtshänder. Du spülst die Tomaten im Spülbecken und machst einen Schritt nach rechts, wo sich die Arbeitsfläche befindet. Hier nimmst du bequem mit der rechten Hand Schneidebrett und Messer aus den Schubladen und schnippelst das Gemüse klein. Ein kleiner Schwenk nach rechts genügt und die Tomatenwürfel landen direkt im Topf auf dem Kochfeld. Ohne lange Wege oder unnötige Handgriffe läuft dein Kochvorgang fließend und entspannt ab.

Waschen, schnippeln, kochen: Rechtshänder arbeiten am besten von links nach rechts

Waschen, schnippeln, kochen: Rechtshänder arbeiten am besten von links nach rechts. Foto: Julius Blum GmbH

Kein Knopf im Arm beim Spülen 

Auch wenn du dank moderner Geschirrspüler meist nicht mehr große Geschirrmengen von Hand spülen musst – edle Weingläser, den Abwasch von beschichteten Pfannen oder großen Töpfe machst du bestimmt ab und zu selbst. Falls du ein Spülbecken mit Abtropffläche planst, kannst du hier deine Händigkeit gut berücksichtigen. Bei Spülen für Rechtshänder befindet sich die Abtropffläche auf der linken Seite, bei Linkshänder-Spülen ist sie auf der rechten Seite platziert. So kannst du das Töpfe und Geschirr mit deiner bevorzugten Hand reinigen und ohne kompliziertes Umgreifen mit der anderen Hand ablegen. Befindet sich der Geschirrspüler noch direkt unter der Abtropffläche, kannst du schmutziges Geschirr bequem und tropffrei einräumen. 

Abtropffläche links oder rechts? Deine Händigkeit entscheidet! Foto: Julius Blum GmbH

Abtropffläche links oder rechts? Deine Händigkeit entscheidet! Foto: Julius Blum GmbH

Türen durchdacht öffnen  

Wenn du es ganz genau nehmen willst, kannst du sogar die Öffnungsrichtung der Schranktüren an deine Händigkeit anpassen. Planst du beispielsweise einen Vorratsschrank mit innenliegenden Auszügen, wirst du als Rechtshänder die Tür gerne mit der linken Hand nach links öffnen und mit der rechten Hand die Vorräte einräumen. Befindet sich rechts daneben oder gegenüber auch noch eine Abstellfläche für den Einkaufskorb, wird der Arbeitslauf perfekt.  

Mit der schwachen Hand öffnen, mit der starken Dinge entnehmen

Mit der schwachen Hand öffnen, mit der starken Dinge entnehmen. Foto: Julius Blum GmbH

10 weitere Tipps für deine Traumküche

Tags:
nv-author-image

Beschläge für praktische Küchen – Blum stellt hochwertige Scharniere, Auszüge und Klappen her, die die Wohnqualität spürbar steigern. Mit einem Qualitätsstandard, der viele Normen und Anforderungen sogar übertrifft. Und mit einem Bewegungskomfort, der das Öffnen und Schließen von Möbeln zum Vergnügen macht.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.