Home / Idee  / Taste of Tomorrow 2018 – die Foodtrends von morgen: Das essen wir in Zukunft

Taste of Tomorrow 2018 – die Foodtrends von morgen: Das essen wir in Zukunft

Foodtrends kommen und gehen – so ganz kann man sich ihnen aber meist nicht entziehen. Nach Avocados und Pulled Pork nun also die spannende Frage: Was kommt als nächstes? Der Gerätehersteller AEG hat Social Media Daten analysiert und präsentiert erstaunliche Ergebnisse: Lila Lebensmittel, fleischloses Fleisch und andere Kuriositäten sind dabei. Die 7 Foodtrends von morgen sind folgende:

#1 Purple Food

AEG Taste of Tomorrow: Purple Food; Foto: AEG

Wie in Modeindustrie, so scheint es auch bei Lebensmitteln gewisse Trendfarben zu geben. Die Trendfarbe der Zukunft: Lila. Mal kurz überlegen, welche Lebensmittel gibt’s den überhaupt in dieser Farbe? Doch einige: Rote Beete, Johannisbeeren, Pflaumen, Blaubeeren, Auberginen, Feigen, Trauben zum Beispiel. Sogar lila Kartoffeln, lila Kohl und lila Bohnen existieren. Anscheinend ist das Antioxidans, das für die lila Farbe der Früchte verantwortlich ist, entzündungshemmend. Außerdem wirkt es sich positiv auf den Blutdruck und den Cholesterinspiegel aus.

#2 Puffed

AEG Taste of Tomorrow: Puffed; Foto: AEG

Popcorn ist gleichermaßen beliebt wie bekannt. Aber hast du gewusst, dass man auch Quinoa oder Amaranth ganz einfach zum Puffen bringen kann? Das gepuffte Getreide passt super ins Müsli oder als Garnitur für Salate oder Suppen.

#3 Umami

AEG Taste of Tomorrow: Umami; Foto: AEG

Wenn Japaner “umami” sagen, bedeutet das, ihr Essen hat einen  “angenehm herzhaften Geschmack”. Umami ist, neben den bekannteren vier Geschmacksrichtungen, die fünfte, die unsere Zunge unterscheiden kann. Enthalten ist Umami zum Beispiel in Pilzen oder Parmesan. In Japan schon ein alter Hut –  in Europa erst in Zukunft ein Food-Trend.

#4 Urkörner

AEG Taste of Tomorrow: Urkörner; Foto: AEG

Urkörner – das sind Getreidesorten, die seit Jahrtausenden in ihrer Züchtung kaum verändert wurden. Die Körner sind mit besonders vielen Nährstoffen ausgestattet, gut für’s Immunsystem und die Verdauung. Wir sprechen von Gerste, Quinoa, Roggen, Dinkel, Buchweizen, Kamut and the like. Merk dir diese Namen – sonst verpasst du einen Foodtrend der Zukunft.

#5 Sous-Vide

AEG Taste of Tomorrow: Sous Vide; Foto: AEG

“Sous vide” ist Französisch und bedeutet “unter Vakuum”. Für diese spezielle Art der Zubereitung werden die Lebensmittel vakuumiert und anschließend in Dampf gegart. Dadurch bleiben wichtige Inhaltsstoffe erhalten. Das sous vide-gegarte Fleisch, Fisch und Gemüse hat eine tolle Konsistenz und einen besonders intensiven Geschmack. Deshalb verwenden Haubenköche die Technik schon ewig. Jetzt kommt das Sous-Vide-Garen zu dir und mir.

#6 Fleischloses Fleisch

AEG Taste of Tomorrow: Fleischloses Fleisch; Foto: AEG

Wir essen viel zu viel Fleisch. Tofu ist auch nicht das Gelbe vom Ei. Gottseidank gibt es die Jackfrucht. Die ist in ihrer Konsistenz mit Pulled Pork vergleichbar und scheint sich mit dem Fleischersatz-Spitzenreiter Tofu gerade ein Battle um Platz 1 auf der Beliebtheitsskala zu liefern.

#7 Zero Waste

AEG Taste of Tomorrow: Zero Waste; Foto: AEG

Damit ist nicht ein Lebensstil ohne Plastik gemeint, sondern eher: Aufessen! Der Trend geht in folgende Richtung: Alles, was essbar wird, soll verwertet werden. Beispiel Blumenkohl: Dessen Blätter und Strunk landen meistens einfach im Müll – nicht so, wenn du den neuesten Foodtrend befolgst. Aus dem Stiel kannst du leckere Pommes Frites machen und die Blätter verarbeitest du zu einem Blumenkohl-Pesto. Voller Bauch – leerer Mülleimer. So geht Kochen.

Titelbild: AEG

POST TAGS:

Finde die besten Küchenstudios in deiner Nähe

Im Küchenstudio-Verzeichnis findest du die besten Küchenstudios und Tischler in deiner Nähe. Los gehts!

Küchenstudio finden
NO COMMENTS

POST A COMMENT