Home / Ratgeber  / Fronten & Schränke  / Apothekerschrank für die Küche: Welche Vorteile bietet der Küchenschrank?

Apothekerschrank für die Küche: Welche Vorteile bietet der Küchenschrank?

Wer ihn hat, will ihn nicht mehr missen: den Apothekerschrank in der Küche. Der berühmte Vorratsschrank ist bei der Küchenplanung sehr beliebt. Doch wie sinnvoll ist ein Apothekerschrank für dich? Passt er in deine (kleine) Küche? Welche Varianten und Größen bietet der Handel, und worauf solltest du bei der Auswahl achten? Wir verraten dir in folgendem Beitrag die Antworten auf deine Fragen!

Was ist ein Apothekerschrank?

Unter dem Begriff “Apothekerschrank” versteht man einen speziellen Vorratsschrank, der so aufgebaut ist, dass er dir einen schnellen Überblick über den Inhalt ermöglicht. Seinen Ursprung hat er in der Apotheke, daher sein Name. Sein größter Unterschied zu einem üblichen Küchenschrank ist die Bauform. Du öffnest keine Tür, sondern ziehst den gesamten Schrank aus dem Korpus heraus. Dafür laufen die Auszüge auf Schienen, die entsprechend stabil und mit Stoppern ausgestattet sein müssen.

Wie ist der Apothekerschrank aufgebaut?

Apothekerschränke findest du in mehreren Varianten und Bauformen. Die Front ist entweder durchgehend oder geteilt, dahinter befinden sich zwei bis fünf Auszüge. Diese Auszüge bieten viel Platz für die Aufbewahrung unterschiedlichster Dinge und sind unter anderem als Drahtkörbe oder als geschlossene Schubladen konstruiert. Diese Schubladen oder Drahtkörbe ziehst du über einen Griff an der Schrankfront vollständig heraus. Je nach Inhalt kann sich so ein recht hohes Gewicht ergeben, das du bewegen musst. Daher ist es sinnvoll zu überlegen, ob eine geteilte Front die bessere Variante für dich darstellt.

Der ergonomische Apothekerschrank von Hettich mit vielseitigen Auszügen. Foto: Hettich

Der ergonomische Apothekerschrank von Hettich mit vielseitigen Auszügen. Foto: Hettich

Welche Maße hat ein Apothekerschrank?

Apothekerschränke sind sowohl als Hochschrank als auch als Unterschrank erhältlich und passen sich einer bestehenden Küche somit gut an. Hochschrank-Modelle sind ungefähr 1,9 bis 2,2 Meter hoch; Unterschränke sind entsprechend niedriger gebaut. Auch die Breite kann deutlich variieren; sie liegt zwischen 20 und 60 Zentimetern. Die Auswahl an Apotherschrank-Modellen ist groß und bietet für jeden Anspruch das richtige. je nach Bauart kann die Belastbarkeit eines einzigen Auszugs bis zu 24 Kilogramm betragen. Ist ein solch robuster Apothekerschrank mit fünf Auszügen versehen, darf sein gesamter Inhalt bis zu 120 Kilogramm wiegen.

Das Material, aus dem der Apothekerschrank gemacht ist

Der Korpus handelsüblicher Apothekerschränke ist in der Regel aus Spanplatten gefertigt. Dieses leichte Pressholz bildet eine robuste und preiswerte Alternative zum Massivholz und zu Sperrholzplatten. Mit Kunststoff oder Furnier beschichtet, sind die Platten pflegeleicht und an der Front sehr ansprechend. Dank der zahlreichen Furnier-Dekore findet sich für jede Küche in jeglichem Einrichtungsstil das passende Schrankmodell.

Die weiteren Komponenten wie Boden, Seitenteile, Fronten etc. bestehen häufig aus Einzelteilen aus Metall oder Kunststoff. Die Führungsschienen für die Auszüge sind mit Stoppern versehen. Sie sorgen dafür, dass der Schrank lediglich bis zu einem gewissen Punkt aus dem Korpus herausgezogen werden kann und keine Missgeschicke oder gar böse Unfälle entstehen.

Helle, grifflose Küche mit Beton-Fronten in creme-beige (Leicht Topos Stone) dunkelgrauen Hochschränken. Foto: Leicht

Helle, grifflose Küche mit Beton-Fronten und Apotheker-Unterschrank; Foto: Leicht Küchen

Ein Apothekerschrank in der Küche ist ein wahres Platzwunder und gerade dann sinnvoll, wenn der Raum eher klein ist und du trotzdem viel darin unterbringen möchtest. Er ermöglicht dir einen schnellen Überblick über den Inhalt, und du kannst in der Regel von zwei Seiten darauf zugreifen. Was du darin unterbringst, spielt keine Rolle. Manche nutzen ihn für die Vorratshaltung, für Gewürze, Konservendosen, Backzutaten, Gläser und vieles mehr. Je mehr Auszüge der Apothekerschrank aufweist, umso individueller und geordneter kann er bestückt werden. Während des Kochens und Backens kannst du den Schrank einfach offen stehen lassen. Bei Hochschränken und Unterschränken mit durchgehender Front musst du dir keine Sorgen machen, dass du dir den Kopf an der offenen Tür stößt. Und die darin enthaltenen Lebensmittel und Küchenhelfer sind schnell greifbar.

Der Apothekerschrank in der Küche:  Vor- und Nachteile

Die Vorteile

  • Ein Apothekerschrank bietet dir viel Stauraum für die unterschiedlichsten Sachen auch in einer kleinen Küche
  • Gleichzeitig liefert er dir einen schnellen Überblick über den Inhalt
  • Der geöffnete Schrank bietet in der Regel einen Zugang zum Inhalt von beiden Seiten
  • Während des Kochens und Backens kannst du den Schrank offen stehen lassen. So hast du direkten und schnellen Zugriff auf die Lebensmittel, Utensilien etc.
  • Apothekerschränke sind in den unterschiedlichsten Größen und Ausführungen erhältlich und lassen sich auch in bestehenden Küchen nachrüsten

Die Nachteile

  • Der Apothekerschrank wird über einen Griff an der Front vollständig aus dem Korpus herausgezogen. Ist er schwer beladen, kann dies zu einer körperlichen Herausforderung werden. Hier lohnt sich die Überlegung, einen Apothekerschrank mit geteilter Front zu wählen.

Apothekerschrank in der Küche nachrüsten – geht das?

Ja, das funktioniert tatsächlich. Apothekerschränke sind in den Angeboten für Einbauküchen häufig enthalten, und du entscheidest dich lediglich dafür oder dagegen. Möchtest du deine bestehende Küche um einen Apothekerschrank erweitern, kannst du diesen problemlos als einzelnes Möbelstück mit passender Front bestellen. Überlege vor der Bestellung genau, wo er stehen soll, und achte auf die korrekten Maße, damit der neue Schrank sich mühelos in deine Küche integrieren lässt.

Alternativ kannst du einen Küchenschrank in einen Apothekerschrank umbauen. Dafür findest du im Handel entsprechende Auszüge mit Teleskopschienen, die du einfach in den vorgesehenen Schrank montierst. Besonders Kombi-Systeme mit zwei oder drei Körben übereinander liefern schnell und unproblematisch viel Stauraum auch in der kleinsten Küche.

 

Die neue Alternative zum klassischen Apothekerschrank: Der Blum SPACE TOWER

 

 

Titelbild: Nobilia

Finde die besten Küchenstudios in deiner Nähe

Im Küchenstudio-Verzeichnis findest du die besten Küchenstudios und Tischler in deiner Nähe. Los gehts!

Küchenstudio finden
Keine Kommentare.

Kommentar verfassen