Startseite » Neuheiten » Küchentrends 2022: Arbeitsplatten für moderne Küchen

Küchentrends 2022: Arbeitsplatten für moderne Küchen

Küchentrends Arbeitsplatte

Wie sieht eine moderne Küche im Jahr 2022 aus? Wir verraten dir, welche Trends hinsichtlich der Wahl der richtigen Arbeitsplatte gelten und mit welchen Farben und Materialien diese kombiniert werden. 

Natürliche Materialien: Echtholz & Naturstein

Nachhaltigkeit und Natürlichkeit ist auch bei den Arbeitsplatten groß im Trend! Immer häufiger setzen Hersteller und Interior-Designer wieder auf Echtholz und verdrängen damit die noch so gut nachgebildeten Furniere. Auch der (aufbereitete) Naturstein feiert ein großes Comeback als Arbeitsplatte. Wurde er doch oft als viel zu empfindlich (mit Ausnahme des Nero Assoluto und Gabbro) schwer und euer abgestempelt gewinnt er immer häufiger gegenüber Kunstsein und Quarzkomposit. 

Poggenpohl Küche Naturstein und Holz

Schöne Kombination: Massiver Stein mit edlen Holzfronten. Foto: Poggenpohl

Arbeitsplatten aus Naturstein sind wieder ganz groß im Kommen und setzten starke Akzente in der Küche. Foto:

Arbeitsplatten aus Naturstein sind wieder ganz groß im Kommen und setzten starke Akzente in der Küche. Foto: eggersmann

Auch Breitschopf kombiniert Holz mit Stein in der Küche. Foto: Breitschopf

Auch Breitschopf kombiniert Holz mit Stein in der Küche. Foto: Breitschopf

Rückkehr des Edelstahls

Auch Edelstahl ist zurück auf dem Vormarsch. Das Material ist nicht nur hygienisch und robust, sondern nun auch wieder trendy. So konnte man auf den vergangenen Küchenmessen und Ausstellungen vermehrt wieder Voll-Edelstahl-Küchen begutachten. Edelstahl ist zwar nicht so leicht zu verarbeiten und auch nicht so pflegeleicht wie die täuschend echten Nachbildungen, jedoch ist er nachhaltiger und langlebiger. Das Schweizer Unternehmen Franke ist langjähriger und erfahrener Spezialist in Sachen Edelstahl und erfüllt mit seinen Produkten entsprechend hohe technische und qualitative Ansprüche.  Das Franke Designatelier fertigt hochwertige PureSteel-Arbeitsplatten individuell nach Maß, ihr Oberflächenfinish lässt jede Platte zum Unikat werden. So auch das neue Cross Finish, das deiner Küche eine atemberaubend extravagante Optik verleiht. 

Das Franke Designatelier veredelt hochwertige PureSteel-Arbeitsplatten jetzt auch mit dem extravaganten Cross Finish.

Das Franke Designatelier veredelt hochwertige PureSteel-Arbeitsplatten jetzt auch mit dem extravaganten Cross Finish. Foto: Franke

In der Fläche verleiht das Cross Finish eine raffiniert schillernde Optik. Dabei wird die Platte zunächst längs-, dann breitseitig geschliffen, anschließend gebürstet. So ergibt sich die glatte und angenehm weiche Haptik.

In der Fläche verleiht das Cross Finish eine raffiniert schillernde Optik. Dabei wird die Platte zunächst längs-, dann breitseitig geschliffen, anschließend gebürstet. So ergibt sich die glatte und angenehm weiche Haptik. Foto: Franke

Matte Oberflächen

Matt ist das neu Hochglanz. Das gilt sowohl bei Fronten als auch bei Arbeitsplatten. Matte und dunkle Arbeitsplatten sind immer häufiger in modernen Küchen anzutreffen. Gerne auch mit speziellen Beschichtungen, damit Fingerabdrücke und Co nicht so schnell zu sehen sind. Besonders beliebt ist das samtmatte, widerstandsfähige Material Fenix mit Antifingerprint-Eigenschaften. Fenix ist spätestens seit diesem Jahr bei so gut wie jedem großen Küchenhersteller im Sortiment und wird gerne gemeinsam mit Holz, Stein und natürlichen Farben wie Sand, Beige, Braun und den oben bereits beschriebenen Farbkombinationen in den Küchenausstellungen präsentiert. 

Küche mit FENIX NTM Arbeitsplatte und integrierter Spüle in dem warmen Grau-Braun-Ton Grigio Londra. Foto: Arpa Industriale

Küche mit FENIX NTM Arbeitsplatte und integrierter Spüle in dem warmen Grau-Braun-Ton Grigio Londra. Foto: Arpa Industriale

Filigrane und dünne Arbeitsplatten

Weniger ist mehr. Das Küchendesign reduziert sich generell und moderne Küchen präsentieren sich gerne in einem minimalistischen, abgespeckten Design. Dieser Trend spiegelt sich auch im Design der Arbeitsplatten wieder. So sind die Profile der Arbeitsplatten immer öfter dünn und zart und werden fast schwebend über den Küchenfronten montiert. 

Reform Arbeitsplatte schwebend

Reform Küche mit dünner, scheinbar schwebenden Arbeitsplatte aus Edelstahl. Foto: Reform

Dünne Arbeitsplatte aus Naturstein von Strasser

Dünne Arbeitsplatte aus Naturstein von Strasser. Foto: STRASSER Steine

 

Titelbild: Poggenpohl

 

nv-author-image

Olivia

Olivia ist Küchenfinder Redakteurin der ersten Stunde und hat ein Auge für die neuesten Einrichtungstrends, Geräte und Materialien. Auch Zuhause verbringt sie viel Zeit in der Küche. Kochen bedeutet für sie Entspannung, Genuss und Lebensfreude.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert