Home / Ratgeber  / Geräte  / Geschirr kommt nass aus der Spülmaschine – was tun?

Geschirr kommt nass aus der Spülmaschine – was tun?

geschirr nass aus spülmaschine

So praktisch eine Spülmaschine auch ist, wenn das Geschirr nach dem Waschvorgang immer noch nass ist, solltest du dir Gedanken über die Fehlerquelle machen. Schließlich will man nicht nach jedem Waschen noch einmal umständlich das gesamte Geschirr abtrocknen. In der Regel lassen sich die Ursachen von nassem Geschirr in der Spülmaschine auf zwei generell Aspekte zurückführen. Entweder liegt ein technisches Problem vor oder es werden Fehler bei der Bedienung gemacht.

Typische Fehler rund um die Spülmaschine

Liegt der Fehler bei nassem Geschirr in der Spülmaschine in der Bedienung, ist dies grundsätzlich die bevorzugte Variante. In diesem Falle lässt sich das Problem meist relativ einfach und vor allem kostengünstig lösen. Wichtig ist dabei allerdings, dass du den Bedienfehler auch identifizierst. Dies sind die häufigsten Fehler, die im Umgang mit der Spülmaschine gemacht werden:

  • Die Spülmaschine wurde überfällt und das Geschirr übereinandergestapelt
  • Töpfe und Schüsseln stehen mit der Öffnung nach oben, sodass das Wasser sich innen sammelt.
  • Es wurde das falsche Programm eingestellt. Kurzprogramme trocknen schlechter.
  • Das Geschirr wurde falsch einsortiert. Große Teile gehören immer nach unten.

Eine weitere Ursache dafür, dass das Geschirr nass aus der Spülmaschine kommt, kann die Verwendung von Kombi-Tabs sein. In diesen ist der Klarspüler bereits enthalten, was jedoch ein Problem ist, wenn der Geschirrspüler dies nicht realisiert. Löst sich der Klarspüler zu früh, kann dies dazu führen, dass das Geschirr anschließend eher schlecht trocknet. Die Lösung dafür hängt von der Spülmaschine ab. Bei manchen Geräten gibt es ein eigenes Programm für Kombi-Tabs. Andere Geschirrspüler sind dagegen grundsätzlich nicht für sie geeignet. In diesen Fällen solltest du auf eine Nutzung verzichten.

Technische Probleme wenn das Geschirr nicht trocknet

Handelt es sich nicht um einen Bedienfehler und es kommt trotzdem wiederholt vor, dass die Spülmaschine das Geschirr nicht richtig trocknet, ließt möglicherweise ein technisches Problem vor. So können beispielsweise das Heizelement, der Temperatursensor oder das Thermostat defekt sein. Bei eher teuren Geräten gibt es zudem oft einen zusätzlichen Ventilator, der beim Trocknungsvorgang unterstützen soll. Auch dieser kann natürlich von einem Defekt betroffen sein.

Im Falle von technischen Defekten können Laien in der Regel nicht viel ausrichten. Hier muss ein Fachmann ran, der sich die Sache einmal genau ansieht. Selbst Heimwerker, die gern selbst basteln, sollten die Reparatur lieber einem Experten überlassen, außer sie besitzen selbst Fachwissen.

Finde die besten Küchenstudios in deiner Nähe

Im Küchenstudio-Verzeichnis findest du die besten Küchenstudios und Tischler in deiner Nähe. Los gehts!

Küchenstudio finden
Keine Kommentare.

Kommentar verfassen