Startseite » Neuheiten » Küchenfarben 2022: Farbtrends für die Küchenplanung

Küchenfarben 2022: Farbtrends für die Küchenplanung

Küchenfarben Trends 2022

Wir verraten dir die neuen Trendfarben für die Küche. Dazu haben wir uns auf (Online)Küchenmessen umgeschaut sowie die neuen Katalogen der großen Herstellern durchforstet und uns bei den großen Wohn- und Küchendesignern inspirieren lassen. Das Ergebnis unserer Recherche: Die Must-Haves und Trends für die Küche 2022. 

Schwarz bleibt Trendfarbe Nummer 1

Eine sehr lange Zeit waren es die weißen Küchen, die den Markt dominiert haben. Doch schon seit einigen Jahren setzt sich in der Küchenbranche der sogenannte “Black is Beautiful” Trend durch und wird bei fast allen Küchenherstellern ganz groß beworben. Als neue Trendfarbe kann Schwarz somit eigentlich gar nicht mehr bezeichnet werden. Denn einerseits ist die Farbe längst nicht neu im Sortiment und andererseits ist ein Trend meist kurzweilig.  Vielmehr hat sich sich Schwarz zur neuen Standard-Farbe avanciert. Schwarz ist das neue Weiß und verdrängt die weiße Küche als Klassiker schleichend vom Markt. 

Die Strato matt besticht mit einer feinen matten Oberfläche, deren Kanten mit einem ansprechenden Asteiche-Dekor abgesetzt sind.

Die Strato matt Küche von Schüller besticht mit einer feinen matten Oberfläche, deren Kanten mit einem ansprechenden Asteiche-Dekor abgesetzt sind. Foto: Schüller

nselblock und Wandzeile in Granit Nero Assoluto waterjet – Hochschränke und Oberschränke in Eukalyptus Noble Veneer.

Kücheninsel und Wandzeile in Granit Nero Assoluto waterjet sowie Hochschränke und Oberschränke in Eukalyptus Noble Veneer von eggersmann. Foto: eggersmann

Welchen Stellenwert die Schwarze Küche hat, zeigt sich auch im Angebot der Geräte- und Spülenhersteller. Hier werden nach und nach alle Komponenten auch in Schwarz (und matt) angeboten. So auch bei Franke. ​​Der Schweizer Spülenhersteller präsentiert mit der neuen Black Collection einen durch und durch farblich abgestimmten Look, in dem sogar die Ventile, Drehknöpfe und Überläufe in Black Matt erhältlich sind. Auch bei den Elektrogeräten geht der Trend weiter zu Geräten ganz in Schwarz, bei denen selbst die Bedienelemente mit dem Gerät verschmelzen.

Mit der Black Collection perfektioniert Franke den markanten Look: Die neuen Maris Becken sind komplett in mattem Tiefschwarz gehalten – selbst Ventile, Drehknöpfe und Überlauf.

Mit der Black Collection perfektioniert Franke den markanten Look: Die neuen Maris Becken sind komplett in mattem Tiefschwarz gehalten – selbst Ventile, Drehknöpfe und Überlauf. Foto: Franke

Bei der Black Collection verschmelzen Überlauf, Drehknopf, Ventilkelch und Siebkorb optisch mit den Becken und Spülen, sie bilden eine homogene farbige Einheit.

Bei der Black Collection verschmelzen Überlauf, Drehknopf, Ventilkelch und Siebkorb optisch mit den Becken und Spülen, sie bilden eine homogene farbige Einheit. Foto: Franke

Grün und Blau sind die wahren Trends 

Grün und Blau sind die neuen großen Trendfarben. Darüber sind sich fast alle Küchenhersteller einig. Zumindest lassen das die neuen Messeangebote und Produktneuheiten vermuten. Einig sind sich die Hersteller auch, dass die beiden Farben aber nicht zu knallig sein dürfen. Erdig, natürlich, pastellig und sanft – mit diesen Attributen lassen sich die grünen und blauen Farbpaletten beschreiben. Mit dabei sind Farbtöne wie Schilf, Salbeigrün, Waldgrün, Farn und Mint sowie Fjordblau, Aquamarin, Gletscherblau und Midnight Blue. 

Küche Cascada 776 in dezenten de dezenten und natürlichen Farbnuance Schilf von nobilia. Foto: nobilia

Küche Cascada 776 in dezenten de dezenten und natürlichen Farbnuance Schilf von nobilia. Foto: nobilia

Das dunkle Waldgrün der Fronten glänzt mit natürlicher Eleganz. Foto: Schüller

Das dunkle Waldgrün der Fronten glänzt mit natürlicher Eleganz. Foto: Schüller

Die Küche Laser soft von Häcker in Aquamarin wirkt dank seiner matten Fronten puristisch und gar nicht aufdringlich. Foto: Häcker

Die Küche Laser soft von Häcker in Aquamarin wirkt dank seiner matten Fronten puristisch und gar nicht aufdringlich. Foto: Häcker

Küche fjordblau von nobilia

Küche fjordblau von nobilia

Dunkle Pastelltöne & Dusty Colors lösen das klassische Grau ab 

Neben Schwarz war lange auch Grau eine der Lieblingsfarben der Küchenhersteller. Die graue Küche wird nun aber immer öfter von dunklen Pastelltönen und sogenannten Dusty Colors abgelöst. Unter Dusty Colors werden gedämpfte Farbtöne in Graunuancen verstanden. Diese ersetzen die grauen Farbtöne entweder ganz oder werden auch in mit verschiedenen Grauabstufungen kombiniert. Besonders gerne kombiniert werden die Pastelltöne und Dusty Colors mit matten und grifflosen Oberflächen

Der warme Kaschmirton harmoniert optimal mit Schwarz und ist eine spannende Alternative zu Grau. Foto: Häcker

Der warme Kaschmirton harmoniert optimal mit Schwarz und ist eine spannende Alternative zum herkömmlichen Grau. Foto: Häcker

Natürlich Farben und matte Materialien geben den Ton an

Matte Oberflächen und Materialien geben generell den Ton bei den Küchentrends an. Diese werden mit natürlichen, sanften Farben kombiniert. Besonders beliebt ist das samtmatte, widerstandsfähige Material Fenix mit Antifingerprint-Eigenschaften. Fenix ist spätestens seit diesem Jahr bei so gut wie jedem großen Küchenhersteller im Sortiment und wird gerne gemeinsam mit Holz, Stein und natürlichen Farben wie Sand, Beige, Braun und den oben bereits beschriebenen Farbkombinationen in den Küchenausstellungen präsentiert. 

Küche mit Fenix Arbeitsplatte und integrierte Spüle

Küche mit FENIX NTM Arbeitsplatte und integrierter Spüle in dem warmen Grau-Braun-Ton Grigio Londra. Foto: Arpa Industriale

Matte Küche schwarz mit Holz Fenix

Matte Küche in FENIX NTM Nero Ingo in Kombination mit warmen Holzelementen. Foto: Arpa Industriale

Titelbild: Leicht

nv-author-image

Olivia

Olivia ist Küchenfinder Redakteurin der ersten Stunde und hat ein Auge für die neuesten Einrichtungstrends, Geräte und Materialien. Auch Zuhause verbringt sie viel Zeit in der Küche. Kochen bedeutet für sie Entspannung, Genuss und Lebensfreude.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert